Vossloh Aktie

45,80EUR
+0,25EUR
+0,55%
14:15:06

WKN: 766710 / ISIN: DE0007667107

  Kaufen  
Verkaufen
Werbung

Vossloh Ausblick auf 2021 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Vossloh erwartet für das Geschäftsjahr 2021 ein tendenziell leicht steigendes Umsatzniveau. Vossloh geht auf Basis des aktuellen Kenntnisstands davon aus, im Jahr 2021 Umsätze zwischen 850 Mio.€ und 925 Mio.€ erzielen zu können. Im Geschäftsbereich Core Components prognostiziert Vossloh insgesamt leicht höhere Umsätze. In den Geschäftsbereichen Customized Modules und Lifecycle Solutions werden jeweils stabile Umsatzentwicklungen erwartet. Ferner rechnet Vossloh mit einer EBITDA-Marge zwischen 13 % und 14 %. Die EBIT-Marge wird zwischen 7 % und 8 % erwartet. Unter Herausrechnung des im Geschäftsjahr 2020 enthaltenen Einmaleffekts in Höhe von 15,6 Mio.€ aus der Übergangskonsolidierung des Joint Ventures in China betrugen die EBITDA-Marge bzw. die EBIT-Marge im abgelaufenen Geschäftsjahr 12,4 % respektive 6,6 %. Operativ wird demnach ein deutlicher Anstieg in der Profitabilität erwartet, zu dem alle Geschäftsbereiche beitragen. Der Ausblick steht unter dem Vorbehalt keiner wesentlichen zusätzlichen Auswirkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie.

Update 29.04.2021: Vossloh geht auf Basis des aktuellen Kenntnisstands unverändert davon aus, im Jahr 2021 Umsätze zwischen 850 Mio.€ und 925 Mio.€ erzielen zu können. Ferner rechnet Vossloh mit einer EBITDA-Marge zwischen 13 % und 14 %. Die EBIT-Marge wird zwischen 7 % und 8 % erwartet. Unter Herausrechnung des im Geschäftsjahr 2020 enthaltenen Einmaleffekts in Höhe von 15,6 Mio.€ aus der Übergangskonsolidierung des Joint Ventures in China betrugen die EBITDA-Marge bzw. die EBIT-Marge im abgelaufenen Geschäftsjahr 12,4 % respektive 6,6 %. Operativ wird demnach ein deutlicher Anstieg der Profitabilität erwartet, zu dem alle Geschäftsbereiche beitragen werden. Der Ausblick steht unter dem Vorbehalt keiner wesentlichen zusätzlichen Auswirkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie.

Update 19.07.2021: Vossloh geht für das laufende Geschäftsjahr von höheren Umsätzen aus als bisher angenommen. Aus heutiger Sicht rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 900 Mio.€ und 950 Mio.€, die bisherige Erwartung lag in einem Korridor zwischen 850 Mio.€ und 925 Mio.€. Verbesserungen zeichnen sich insbesondere im Geschäftsfeld Fastening Systems sowie im Geschäftsbereich Customized Modules ab. Mit Blick auf die Profitabilität erwartet Vossloh für das Geschäftsjahr 2021 weiterhin eine EBITDA-Marge von 13 % bis 14 % beziehungsweise eine EBIT-Marge von 7 % bis 8 %. Die Bestätigung des Profitabilitätsausblicks erfolgt trotz erwarteter signifikanter Belastungen infolge deutlich gestiegener Materialpreise, die insbesondere im zweiten Halbjahr 2021 das Ergebnis von Vossloh belasten werden.

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln