finanzen.net

KCV

Hinter diesem Kürzel verbirgt sich das Kurs-Cashflow-Verhältnis. Diese Kennzahl drückt das Verhältnis eines Aktienkurses zum Cashflow pro Aktie aus und wird neben dem KGV vor allem in der Fundamentalanalyse angewendet. Das Kurs-Cashflow-Verhältnis bewertet dabei die zukünftige Entwicklung einer Ertragskraft von einer bestimmten Unternehmung. Darüber hinaus vergleicht es verschiedene Unternehmungen miteinander. Der Cash-Flow kann somit aussagekräftige Hinweise auch die Zahlungskraft oder die finanzielle Gesundheit eines bestimmten Unternehmens geben. Somit wird es einem Investor ermöglicht, die Attraktivität einer bestimmten Aktie durch diesen Direktvergleich innerhalb der gleichen Branche angemessen zu beurteilen.

Der Vorteil gegenüber dem KGV besteht darin, dass es um einiges weniger anfällig ist gegenüber bilanzpolitischen Manipulationen. Denn weder das KGV noch das PEG-Ratio eignen sich für internationale Vergleiche, da hierbei der Gewinn nach den verschiedenen Rechtsordnungen, welche in den jeweiligen Ländern herrschen, unterschiedlich errechnet wird. Möchte man dennoch mehrere Aktien aus verschiedenen Ländern miteinander vergleichen, so bietet sich das KCV an. Sein Nachteil liegt allerdings darin, dass die Cash-Flows im Laufe der Zeit beträchtlichen Schwankungen unterliegen können - und damit auch die Höhe des jeweiligen KCVs. Somit dient dieser in der Regel als eine ergänzende Kennzahl zum KGV.

Wie wird das KCV errechnet?

Das KCV wird errechnet, indem der Kurs der jeweiligen Aktie durch den Cash-Flow je Aktie dividiert wird. Je günstiger die Aktie ist, desto geringer fällt auch das KCV aus. Es ist auch anwendbar, wenn ein Unternehmen Verluste schreibt - ein weiterer Vorteil des KCVs.

Bei dem KCV sollten jedoch zwei Dinge beachtet werden: Einerseits gibt es etliche Arten von Cash-Flows, die berechnet werden können, beispielsweise den Brutto-Cash-Flow oder den freien Cash-Flow. Es sollte also darauf geachtet werden, dass der gleiche Cash-Flow-Begriff bei den miteinander verglichenen Aktien verwendet wurde. Darüber hinaus sollte das KCV auch über einen mehrjährigen Zeitraum hinweg betrachtet werden.

zurück zur Übersicht

Ihre Auswahlmöglichkeiten

Weitere Lexika

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5