21.10.2021 08:00

10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag

10 vor 9: 10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX im Minus erwartet

Der DAX wird wohl auch am Donnerstag über die in dieser Woche bislang umkämpfte Marke von 15.500 Punkten zunächst nicht hinauskommen. In vorbörslichen Indikationen steht der deutsche Leitindex bei 15.440 Punkten und damit 0,5 Prozent tiefer.

2. Börsen in Fernost mit gemischten Vorzeichen

An den Börsen in Asien ist am Donnerstag keine einheitliche Richtung zu erkennen. In Japan verliert der Leitindex Nikkei gegen 7:50 Uhr unserer Zeit 1,66 Prozent auf 28.771 Zähler. An der Börse in Shanghai geht es beim Shanghai Composite zur gleichen Zeit 0,19 Prozent aufwärts auf 3.594 Einheiten. In Hongkong zeigt sich der Hang Seng derweil 1,03 Prozent tiefer bei 25.867 Punkten.

3. NEL erzielt Rekordumsatz und weitet Verlust aus

Der Wasserstoffriese NEL hat seine Zahlen für das dritte Geschäftsquartal präsentiert. Der norwegische Wasserstoffkonzern NEL ASA hat im dritten Quartal einen ausgewiesenen Betriebsverlust von 113 Millionen NOK erzielt - das war deutlich mehr als im Vorjahresvergleich. Zur Nachricht

4. Tesla verdient deutlich mehr

Trotz der globalen Chipkrise und Lieferproblemen hat der US-Elektroautobauer Tesla im dritten Quartal so viel verdient wie noch nie zuvor in einem Vierteljahr. In den drei Monaten bis Ende September stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 389 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. Zur Nachricht

5. SAP erwartet weiter starkes Wachstum der Kernsoftware in der Cloud

Europas größter Softwarehersteller SAP rechnet weiter mit starkem Wachstum bei seiner Kernsoftware zur Unternehmenssteuerung zur Nutzung über das Netz. Der Wachstumspfad von S4 Hana Cloud werde sich weiter beschleunigen, sagte SAP-Finanzvorstand Luka Mucic am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Zur Nachricht

6. IBM verfehlt Umsatz-Erwartungen

Licht und Schatten haben die Drittquartalszahlen von International Business Machines (IBM) enthalten. Während das Ergebnis den Erwartungen des Marktes entsprach, lag der Umsatz unter dem Analystenkonsens. Zur Nachricht

7. Software AG wächst beim Umsatz in Digitalsparte kräftig

Die Software AG hat im dritten Quartal den Umsatz mit den eigenen Produkten klar steigern können und den operativen Gewinn nahezu stabil gehalten. Der Konzernumsatz inklusive Service-Dienstleistungen kletterte insgesamt um 7 Prozent auf 198 Millionen Euro. Zur Nachricht

8. Amadeus FiRe hebt Gewinnziel erneut an

Der Personaldienstleister Amadeus FiRe hat nach der kräftigen Erhöhung der Gewinnprognose im Sommer die Latte erneut etwas höher gelegt. "Die positive Dynamik des ersten Halbjahres setzte sich im dritten Quartal noch besser als erwartet fort", teilte der Konzern am Donnerstag in Frankfurt mit. Zur Nachricht

9. Ölpreise wenig verändert nach mehrjährigen Höchstständen

Die Ölpreise haben sich am Donnerstag nach einem kräftigen Preissprung am Vortag mit weiteren mehrjährigen Höchstständen kaum verändert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 85,59 US-Dollar. Das waren 23 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um neun Cent auf 83,33 Dollar.

10. Euro wenig verändert über 1,16 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag nur wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung Euro zu 1,1652 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag etwas tiefer auf 1,1623 Dollar festgesetzt.

Bildquellen: Lotus_studio / Shutterstock.com, inga ivanova / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln