Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
24.01.2022 08:00

Wochenstart an der Börse: 10 wichtige Fakten

10 vor 9: Wochenstart an der Börse: 10 wichtige Fakten | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX schwächer erwartet

Der DAX dürfte auch die neue Handelswoche mit Abschlägen beginnen.

2. Börsen in Fernost uneinheitlich

Der Nikkei in Japan zeigt sich 0,10 Prozent fester bei 27.549,12 Punkten. Auf dem chinesischen Festland fällt der Shanghai Composite um 0,06 Prozent auf 3.520,47 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong um 0,91 Prozent auf 24.738,11 Einheiten abgibt. (7.15 Uhr MEZ)

3. Commerzbank-Aktie: Polnische Kredite belasten - Trotzdem Nettogewinn für 2021 erwartet

Die Commerzbank stellt sich wegen der Unsicherheit rund um Fremdwährungskredite in Polen auf eine weitere Belastung ein. Zur Nachricht

4. Finanzinvestoren bieten wohl 9 Milliarden US-Dollar für US-Handelskette Kohl's

Eine Gruppe von Finanzinvestorengruppe will einem Medienbericht zufolge die US-Handelskette Kohl's Corp übernehmen. Zur Nachricht

5. TUI sieht Umsatz und EBIT im laufenden Geschäftsjahr deutlich steigen

Der von der Corona-Krise gebeutelte Touristikkonzern TUI sieht sich bei seiner angekündigten Stabilisierung auf Kurs. Zur Nachricht

6. Infineon sieht 2023 Ende der Chipkrise

Der Halbleiterhersteller Infineon rechnet spätestens im kommenden Jahr mit einem Ende der Chipkrise in der Autoindustrie. Zur Nachricht

7. Lufthansa könnte wohl um 40-Prozent-Anteil an ITA Airways buhlen

Die Lufthansa könnte sich einem Pressebericht zufolge um eine 40-prozentige Beteiligung an der Alitalia-Nachfolgegesellschaft ITA Airways bemühen. Zur Nachricht

8. Hedgefonds Trian Partners will anscheinend mit Unilever-Beteiligung Druck machen

Der aktivistische Hedgefonds Trian Partners hat sich einem Pressebericht zufolge am Konsumgüterkonzern Unilever beteiligt. Zur Nachricht

9. Telekom-, Vodafone-Aktien & Co.: Bundesnetzagentur erwägt Verzicht auf Mobilfunk-Auktion

Bei der Vergabe von Mobilfunk-Rechten deutet sich ein Verzicht auf milliardenschwere Auktionseinnahmen für den Staat an. Zur Nachricht

10. Euro etwas schwächer

Der Euro ist am Montag etwas schwächer in die neue Woche gestartet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1320 US-Dollar und damit etwas weniger als vor dem Wochenende.

Bildquellen: Creativa Images / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztlich stärker -- DAX beendet Sitzung knapp über 14.000 Punkten -- CureVac spürt immer noch Folgen von Impfstoff-Misserfolg -- VW, Aareal Bank, RWE im Fokus

App-Store von Apple laut Studie an 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland gekoppelt. Affenpocken-Impfstoff laut Hersteller in ausreichender Menge vorhanden. Danone und Reckitt fahren Export von Babynahrung in die USA hoch. EZB-Direktor Panetta für Zinspolitik als Hauptinstrument der Geldpolitik - Rehn für kleinen Zinsschritt im Juli.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln