Apple Store

NASDAQ-Titel Apple-Aktie: Diese Apple-Produkte wurden 2023 aus dem Sortiment genommen

27.11.23 22:40 Uhr

NASDAQ-Titel Apple-Aktie: Diese Apple-Produkte wurden 2023 aus dem Sortiment genommen | finanzen.net

Während Apple im Jahr 2023 neue und innovative Produkte vorgestellt hat, sind einige ältere Modelle nicht mehr im Apple Store erhältlich und nur noch bei Dritthändlern verfügbar. Doch welche Produkte wurden aus dem Sortiment genommen und welche Gründe gab es hierfür?

Werte in diesem Artikel
Aktien

156,82 EUR -0,18 EUR -0,11%

• iPhone 12, iPhone 14 Pro (Max) und iPhone 13 Mini nur noch refurbished erhältlich
• Apple Watch Series 9 und Apple Watch Ultra 2 ersetzen Vorgängermodelle
• Apple nimmt MagSafe Duo Charger und die MagSafe-Batterie durch USB-C Regulierung aus dem Sortiment

Neuvorstellungen 2023

Anfang Juni stellte Apple das neue MacBook Air in 15 Zoll vor, ein Upgrade für den Mac Studio, den Umstieg des Mac Pro auf Apple Silicon (Prozessor) und den dazugehörigen M2 Ultra Chip. Darüber hinaus präsentierte das Unternehmen die VR-Brille Vision Pro und führte damit die erste neue Produktkategorie seit Jahren ein - die jedoch erst Anfang 2024 verfügbar sein soll.

Dem jährlichen September-Event folgend, konnte das iPhone 15 in den Varianten iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max, sowie die Apple Watch Series 9, die Apple Watch Ultra 2 und neue AirPods Pro der zweiten Generation im Handel erworben werden. Zudem präsentierte Apple im Oktober den neuen 24" iMac mit dem M3 Chip, der den All-in-One-Computer der Welt noch leistungsstärker und vielseitiger machen soll, wie Apple in einem Beitrag mitteilte.

iPhone 12, iPhone 14 Pro (Max) und iPhone 13 Mini nicht mehr im Sortiment

Macwelt zufolge ist das iPhone 12 ab sofort nur noch als refurbished oder über Drittanbieter zu kaufen. Darüber hinaus nimmt Apple - wie schon im letzten Jahr mit dem iPhone 12 Mini geschehen - die kompakte Größe bei der Serie 13, das iPhone 13 mini, aus dem Portfolio. Auch das iPhone 14 Pro (Max) ist nicht mehr im Apple Store - denn seitdem Apple seit der Reihe 11 im Jahr 2019 zwischen iPhone und iPhone Pro unterscheidet, halten sich die jeweiligen Spitzenmodelle jeweils nur ein Jahr in Apples Sortiment. Während das iPhone 14 Pro also nur noch bei Dritthändlern oder refurbished verfügbar ist, ist das iPhone 14 weiterhin in den beiden Varianten, iPhone 14 und iPhone 14 Plus, im Apple Store erhältlich.

Apple Watch: Series 8 und Ultra werden durch neue Modelle ersetzt

Auch die Apple Watch Series 8 wird Macwelt zufolge nicht mehr über Apple direkt zu kaufen sein: Die Apple Watch Series 9 unterscheidet sich optisch zwar kaum von dem Vorgängermodell, ersetzt das Vorgängermodell aber aufgrund der interessanten Neuerungen, welche der SiP S9 mit sich bringt. Dasselbe gilt für die die Apple Watch Ultra, welche durch die zweite Generation, der Apple Watch Ultra 2, ersetzt wird.

Apple storniert 27-Zoll-iMac

Die M1-Pro- und M1-Max iMac-Versionen werden im Apple Store aktuell nur noch als 24-Zoll-Modell aufgeführt. Die Hinweise auf das 27-Zoll wurden von der Website entfernt. Gegenüber TechRadar bestätigte Apple, dass das 27-Zoll-Modell nicht herausgebracht werde, stattdessen könne man auf das neu veröffentlichte 24-Zoll-Pendant mit M3-Chip zugreifen.

USB-C-Regulierung schmälert Sortiment

Mit der USB-C Regulierung ist auch die Ladeschachtel mit Lightning-Buchse für die Airpods Pro 2 nicht mehr bei Apple erhältlich und kann nur noch bei Dritten gekauft werden. Darüber hinaus hat Apple aufgrund der USB-C Regulierung den Magsafe Duo Charger und die Magsafe-Batterie aus dem Sortiment genommen. Ob eine USB-C-Version kommen wird, sei laut Macwelt ungewiss.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images, TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

Analysen zu Apple Inc.

DatumRatingAnalyst
15.04.2024Apple NeutralUBS AG
11.04.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.04.2024Apple NeutralUBS AG
27.03.2024Apple HaltenDZ BANK
27.03.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
11.04.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.03.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.03.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2024Apple BuyJefferies & Company Inc.
02.02.2024Apple BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Apple NeutralUBS AG
04.04.2024Apple NeutralUBS AG
27.03.2024Apple HaltenDZ BANK
25.03.2024Apple NeutralUBS AG
07.03.2024Apple NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Apple UnderweightBarclays Capital
02.01.2024Apple UnderweightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"