finanzen.net
Commerzbank Zertifikate ist jetzt Societe Generale Zertifikate. Mehr erfahren!-w-
12.03.2020 20:40

Trotz Absturz wegen Corona: Wirecard-Chef macht sich keine Sorgen

Beruhigung für Aktionäre: Trotz Absturz wegen Corona: Wirecard-Chef macht sich keine Sorgen | Nachricht | finanzen.net
Beruhigung für Aktionäre
Angst vor den Folgen des neuartigen Coronavirus hat Anleger weltweit in Panik versetzt. Die Unsicherheit resultierte in massiven Kursbewegungen, Milliarden an Marktkapitalisierung wurden vernichtet. Auch die Wirecard-Aktie litt unter den aktuellen Entwicklungen - Auswirkungen auf das Geschäft sieht der Chef des Unternehmens aber nicht.
Werbung
• Wirecard-Chef zeigt sich unbesorgt
• Profiteur eines starken Anstiegs beim Onlinehandel
• Prognose steht


Rund drei Prozent hat die Wirecard-Aktie seit Jahresbeginn verloren - ein durchaus moderater Rückgang angesichts der jüngsten Verwerfungen an den Aktienmärkten. Dennoch hat die Corona-Angst auch dem Zahlungsdienstleister hart mitgespielt: Ohne die Kursabschläge infolge der Sorge um wirtschaftliche Auswirkungen des neuartigen Virus hätte die Wirecard-Aktie nämlich ein sattes Kursplus erzielt.

Wirecard-Chef bleibt unbesorgt

Ungeachtet der starken Schwankungen am Aktienmarkt glaubt der Chef des DAX-Konzerns aber nicht, dass das operative Geschäft seines Unternehmens Schaden nehmen wird. Auf Twitter verkündete Markus Braun kürzlich, es besteht kein Grund zur Panik. Man sei zuversichtlich, alle gesteckten Ziele zu erreichen:

Panik wohl nicht folgenlos

Ganz unabhängig kann sich Wirecard von den aktuellen Entwicklungen aber nicht machen. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass im Touristik- und Freizeitbereich derzeit Flaute herrscht, wird das operative Geschäft bei Wirecard in Sachen Zahlungsverkehr wohl belasten. Die Tendenz vieler Menschen, derzeit lieber zu Hause zu bleiben, statt an Veranstaltungen mit vielen Menschen teilzunehmen, wird sich wohl auch bei Wirecard bemerkbar machen. Andererseits profitiert von genau jeder Entwicklung der Online-Handel - ein Vorteil für den Zahlungsdienstleister aus Aschheim.

Anstieg der Online-Transaktionen

Diese Einschätzung unterstützt das Unternehmen auch offiziell: Auf der Homepage im verhältnismäßig neu geschaffenen Transparenz-Bereich heißt es, man habe einen starken zusätzlichen Anstieg der Onlinetransaktionen in Asien und Europa feststellen können. Vor diesem Hintergrund hat die EBITDA-Prognose von 1,0 bis 1,12 Milliarden EUR für das Geschäftsjahr 2020 weiter Bestand. "Wirecard geht nicht davon aus, dass die Folgen des Virus einen nachhaltigen negativen Einfluss auf die Finanzinfrastrukturdienste oder interne Prozesse haben werden", ließ das Unternehmen wissen.

Redaktion finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf WirecardDC54AG
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC54AG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com, Wirecard AG

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2020Wirecard buyHSBC
27.03.2020Wirecard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.2020Wirecard kaufenDZ BANK
19.03.2020Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.03.2020Wirecard buyHSBC
27.03.2020Wirecard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.2020Wirecard kaufenDZ BANK
19.03.2020Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.03.2020Wirecard buyBaader Bank
18.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.03.2020Wirecard NeutralUBS AG
18.02.2020Wirecard HaltenIndependent Research GmbH
18.02.2020Wirecard NeutralUBS AG
09.10.2019Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.05.2019Wirecard SellCitigroup Corp.
08.05.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
27.03.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow startet fester -- DAX stabilisiert sich -- Rekordeinbruch bei EU-Wirtschaftsstimmung -- RATIONAL kürzt Dividendenvorschlag -- PUMA, ABB, easyJet, ING, Ceconomy, Bayer im Fokus

Medizintechnik-Aktien profitieren - Sonderkonjunktur durch Virus. Bayer stellt eigene Kapazitäten für Covid-19-Tests zur Verfügung. INDUS rechnet mit deutlichem Umsatzrückgang. Ströer: Höhere Abschreibungen und Steuern drücken auf Gewinnwachstum. SAF Holland fährt Werke teilweise herunter.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welcher der folgenden Faktoren ist Ihnen bei der Auswahl eines Emittenten am wichtigsten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Marktberichte
16:14 Uhr
DAX stabilisiert sich
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733