finanzen.net
Commerzbank Zertifikate ist jetzt Societe Generale Zertifikate. Mehr erfahren!-w-
04.03.2020 17:50

"Mutmaßlicher Betrug an Tausenden Kleinanlegern": Anlegerschützer stellen Strafanzeige gegen Wirecard

Pressebericht: "Mutmaßlicher Betrug an Tausenden Kleinanlegern": Anlegerschützer stellen Strafanzeige gegen Wirecard | Nachricht | finanzen.net
Pressebericht
Der Zahlungsdienstleister Wirecard bekommt Gegenwind: Eine Anlegerschutzorganisation aus Wien hat Strafanzeige gegen den DAX-Konzern gestellt.
Werbung
• Anlegerschützer reichen Strafanzeige gegen Wirecard ein
• Vorwurf der Unterstützung betrügerischer Online-Trading-Webseiten
• Wirecard dementiert


Einem Bericht des "Handelsblatt" zufolge werfen die Anlegerschützer der "European Funds Recovery Initiative" Wirecard illegale Geschäfte vor. Konkret gehe es um "Finanztransfers in Zusammenhang mit mutmaßlich betrügerischen Online-Trading-Webseiten sowie für illegale Online-Gambling-Webseiten in beträchtlichem Ausmaß". Derartige Geschäfte sollen "seit vielen Jahren ungehindert und ungestraft" über Wirecard abgelaufen sein, heißt es in dem Pressebericht.

Betrügerische Online-Trading-Webseiten

Den Vorwürfen zufolge soll Wirecard Betreibern entsprechender Websites Bankkonten zur Verfügung gestellt haben, über die Gelder entgegengenommen und weitergeleitet werden konnten. Zudem habe der Zahlungsdienstleister es den Betreibern ermöglicht, Kreditkartenzahlungen entgegenzunehmen "und somit Vermögenswerte aus illegalen Quellen in den legalen Wirtschaftskreislauf einzuschleusen", zitiert das "Handelsblatt" die Anlegerschützer.

Die Wiener EFRI nennt auch konkrete Namen betrügerischer Finanzportale und belegt die Vorwürfe in ihrer Anzeige unter anderem mit Überweisungsbelegen. Demnach werden Banc de Binary, Option 888, Handel-FX und 24-Option sowie Algotechs, Bealgo, Any-Option und EZ Invest genannt.

Wirecard weist die Vorwürfe zurück

Der Zahlungsdienstleister selbst sieht sich zu Unrecht beschuldigt und erklärt gegenüber dem Blatt: "Wirecard unterstützt in keiner Weise unlizenzierte Online-Trading- oder Gambling-Seiten. Wirecard lässt in diesen Bereichen ausschließlich Unternehmen mit gültiger, staatlicher Lizenz auf ihrer Plattform zu. Zudem führt die Wirecard Bank AG bei Annahme solcher Kunden eine Hintergrundrecherche durch mit dem Ziel, unseriöse Trading-Plattformen zu identifizieren und von der Annahme auszuschließen."

780 Opfer aus mehreren Ländern

Die Anlegerschutzorganisation spricht für 780 Opfer aus mehreren Ländern, denen insgesamt ein Schaden von 28 Millionen Euro entstanden sein soll. Wirecard ermögliche "den mutmaßlichen Betrug an Tausenden europäischen Kleinanlegern", heißt es in den Vorwürfen der Wiener weiter. Seit Jahren ermöglichten europäische Finanzdienstleistungsunternehmen derartige Betrugsvorgänge, so EFRI-Mitgründerin Elfriede Sixt.

Die Wirecard-Aktie zeigte sich am Mittwoch im XETRA-Geschäft schwächer und notierte am Ende des Handelstages 2,51 Prozent tiefer bei 118,50 Euro.

Redaktion finanzen.net

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf WirecardDC54AG
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC54AG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Anton Garin / Shutterstock.com, Wirecard AG

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2020Wirecard buyHSBC
27.03.2020Wirecard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.2020Wirecard kaufenDZ BANK
19.03.2020Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.03.2020Wirecard buyHSBC
27.03.2020Wirecard buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.03.2020Wirecard kaufenDZ BANK
19.03.2020Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.03.2020Wirecard buyBaader Bank
18.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.2020Wirecard NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.03.2020Wirecard NeutralUBS AG
18.02.2020Wirecard HaltenIndependent Research GmbH
18.02.2020Wirecard NeutralUBS AG
09.10.2019Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.05.2019Wirecard SellCitigroup Corp.
08.05.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
27.03.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow startet fester -- DAX stabilisiert sich -- Rekordeinbruch bei EU-Wirtschaftsstimmung -- RATIONAL kürzt Dividendenvorschlag -- PUMA, ABB, easyJet, ING, Ceconomy, Bayer im Fokus

Medizintechnik-Aktien profitieren - Sonderkonjunktur durch Virus. Bayer stellt eigene Kapazitäten für Covid-19-Tests zur Verfügung. INDUS rechnet mit deutlichem Umsatzrückgang. Ströer: Höhere Abschreibungen und Steuern drücken auf Gewinnwachstum. SAF Holland fährt Werke teilweise herunter.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welcher der folgenden Faktoren ist Ihnen bei der Auswahl eines Emittenten am wichtigsten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Marktberichte
16:14 Uhr
DAX stabilisiert sich
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733