Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
03.04.2019 20:28

Mega-Deal im Cannabis-Sektor bringt Aurora & Co. in Zugzwang

Cannabis-Aktien: Mega-Deal im Cannabis-Sektor bringt Aurora & Co. in Zugzwang | Nachricht | finanzen.net
Cannabis-Aktien
Folgen
Es war ein Paukenschlag zum Wochenstart: Der Cannabis-Produzent Cresco Labs hat sich durch eine Übernahme verstärkt. Mehr hat noch kein Unternehmen im Cannabis-Sektor bislang für einen Konkurrenten auf den Tisch gelegt.
Werbung
Cresco Labs, ein Spezialist im Bereich medizinisches Cannabis, hat zugeschlagen: 1,1 Milliarden Kanadische Dollar, umgerechnet rund 823,5 Millionen US-Dollar, legt das Unternehmen für den Konkurrenten Origin House hin. Im Rahmen des Deals erhalten Origin House-Aktionäre für jede Aktie 0,8428 Anteile von Cresco. Bezogen auf den Schlusskurs vom Freitag, vor Bekanntwerden der Übernahmepläne, würde Origin House mit 9,48 US-Dollar je Aktie bewertet werden. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Behörden.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Aktionäre wenig euphorisch

Am Aktienmarkt wurde der Mega-Deal weitgehend unaufgeregt zur Kenntnis genommen. Aktien des Übernahmekandidaten gerieten nach Bekanntwerden der Pläne sogar unter Druck und gingen am Montag schwächer aus dem Handel - ungewöhnlich nach einer derartigen Bekanntmachung. Die Aktie des Käufers konnte unterdessen zulegen, offenbar bewerten Marktteilnehmer den Deal aus Sicht von Cresco durchaus positiv.

Cresco baut durch die Transaktion seine Position auf dem nordamerikanischen Cannabis-Markt weiter aus und festigt insbesondere seine führende Stellung in Kalifornien. Origin House liefert mehr als 50 Cannabis-Marken an mehr als 500 Apotheken in Kalifornien, was einer Marktdurchdringung von ca. 60 Prozent entspricht - eine starke Basis, auf der Cresco aufbauen kann.

Expansion im Blick

"Die Akquisition von Origin House ist ein weiteres Beispiel für unseren fokussierten und disziplinierten Ansatz, durch herausragende Markenentwicklung und -vertrieb eine bedeutende Präsenz in den wichtigsten Cannabis-Märkten zu schaffen", sagte Charlie Bachtell, CEO und Mitbegründer von Cresco Labs. Das neue Unternehmem wolle sich als Multi-State-Betreiber mit einer der größten Vertriebsplattformen in Kalifornien etablieren, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Cannabis-Größen in Zugzwang?

Die milliardenschwere Akquisition dürfte auch Branchengrößen wie Aurora Cannabis und Canopy Growth aufhorchen lassen. Denn die Marktanteile in Nordamerika sind hart umkämpft, dass Cresco nun eine derart starke Präsenz in Kalifornien besitzt, könnte die großen Cannabis-Firmen in Zugzwang bringen. Denn Cresco will sich langfristig nicht auf das Segment medizinisches Cannabis beschränken, sondern hat auch die Gründung einer Tochterfirma angekündigt, die sich auf Wellnessprodukte mit dem Hanf-Wirkstoff Cannabidiol konzentrieren soll.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Ausgewählte Hebelprodukte auf Aurora Cannabis
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Aurora Cannabis
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Opra / Shutterstock.com, Matilde Campodonico/AP

Nachrichten zu Aurora Cannabis

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aurora Cannabis

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2019Aurora Cannabis NeutralCompass Point
21.02.2019Aurora Cannabis NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
08.07.2019Aurora Cannabis NeutralCompass Point
21.02.2019Aurora Cannabis NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aurora Cannabis nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Aurora Cannabis Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztlich stärker -- DAX beendet Sitzung knapp über 14.000 Punkten -- CureVac spürt immer noch Folgen von Impfstoff-Misserfolg -- VW, Aareal Bank, RWE im Fokus

App-Store von Apple laut Studie an 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland gekoppelt. Affenpocken-Impfstoff laut Hersteller in ausreichender Menge vorhanden. Danone und Reckitt fahren Export von Babynahrung in die USA hoch. EZB-Direktor Panetta für Zinspolitik als Hauptinstrument der Geldpolitik - Rehn für kleinen Zinsschritt im Juli.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln