finanzen.net
04.12.2019 19:54
Bewerten
(0)

In diesem Bieterkampf zog Warren Buffetts Berkshire Hathaway den Kürzeren

Deal verpasst: In diesem Bieterkampf zog Warren Buffetts Berkshire Hathaway den Kürzeren | Nachricht | finanzen.net
Deal verpasst
Vergangenen Monat bot die Beteiligungsgesellschaft der Börsenlegende Warren Buffett, Berkshire Hathaway, für die Übernahme eines IT-Konzerns mit. Doch das Unternehmen geht nun an jemand anderen.
• Buffett zeigt Interesse für US-IT-Konzern
• Apollo Global Management bessert Angebot nach
• Warum Buffett diesen Deal verpasst?

Tech Data, Großhändler für IT-Produkte, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation, soll von der Beteiligungsgesellschaft Apollo Global Management aufgekauft werden. Doch dieser Deal kam erst zustande, nachdem ein anderes Unternehmen Apollos Angebot überbot und Apollo somit noch einmal nachziehen musste um das Gebot der Konkurrenz zu übertrumpfen.

Apollo sticht Berkshire Hathaway aus

Apollo Global Management bot dem IT-Konzern Tech Data zunächst 130 US-Dollar pro Aktie, was insgesamt 4,77 Milliarden für das Unternehmen bedeutet hätte. Doch dann überbot ein unbekannter Bewerber das Angebot der Beteiligungsgesellschaft. Daraufhin erhöhte Apollo sein Angebot auf 145 US-Dollar je Aktie, womit Tech Data, ausgenommen der Schulden, mit rund 5,14 Milliarden US-Dollar bewertet wird. Dieses neue, bessere Angebot nahm Tech Data letztlich auch an.

Nun berichtet CNBC, dass der unbekannte Interessent, der Apollo Global Management fast dazwischen gefunkt hätte, kein geringerer als Warren Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway war. Der Börsenguru und CEO von Berkshire Hathaway, Warren Buffett, habe vergangene Woche gegenüber dem Nachrichtensender verlautet, er hätte für Tech Data ein Angebot von 140 US-Dollar pro Aktie, also insgesamt von über fünf Milliarden US-Dollar, abgegeben. Da Apollo dieses Angebot allerdings toppte und Warren Buffett nicht bereit war, sein Angebot zu verbessern, entschied sich Tech Data für das höhere Angebot von Apollo.

Buffett fasst schnelle Entscheidung

Buffetts Entscheidung in den Bieterkampf miteinzusteigen war, wie CNBC berichtet, wohl sehr schnell gefallen: Als man bei Berkshire Hathaway am Dienstag, den 19. November erfuhr, dass auch andere Unternehmen für Tech Data mitbieten könnten, habe Buffett bereits am nächsten Tag entschieden, dass und zu welchen Konditionen er ein Angebot für Tech Data abgeben möchte. Freitags sei dann schon Vice Chairman Greg Abel zu Tech Data nach Florida gereist, um dem Unternehmen tags drauf bereits ein offizielles Angebot vorzulegen. Nachdem Tech Data sonntags dann bestätigte, ein höheres Gebot von Berkshire Hathaway erhalten zu haben, verbesserte Apollo sein Angebot am Mittwoch darauf und stach Buffetts Investmentholding aus.

Berkshire Hathaway sitzt auf Geld

Warren Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway sitzt auf einer Menge Geld: Um die 128 Milliarden US-Dollar in liquiden Mitteln wies das Unternehmen in seinen Quartalszahlen aus. Und das trotz einer Investition von 10 Milliarden US-Dollar in den Ölkonzern Occidental Petroleum Corp., für die Berkshire Hathaway 100.000 Aktien erhielt. Man könnte meinen das Unternehmen tut sich in den vergangenen Jahren schwer größere Akquisitionen zu tätigen. Stattdessen kaufte Berkshire Hathaway eigene Aktien im Wert von rund 700 Millionen US-Dollar zurück, was Buffett in der Vergangenheit versuchte zu vermeiden.

Dass das Unternehmen derzeit keine Objekte zu finden scheint, in die es investieren bzw. die es aufkaufen möchte, könnte daran liegen, dass Buffett, der dafür bekannt ist günstig bei Unternehmen einzusteigen, nicht dazu bereit ist, aufgrund der aktuellen Marktsituation einen Aufschlag zu zahlen. "Die Preise sind himmelhoch für Unternehmen, die angemessene langfristige Perspektiven besitzen", zitiert CNBC das Orakel von Omaha aus dem aktuellen jährlichen Brief an die Aktionäre. So entschied er sich auch Apollo Global Management das Feld zu überlassen, denn er war nicht bereit für Tech Data mehr Geld als in seinem ersten Gebot auf den Tisch zu legen.

Tech Data profitiert von Übernahmeplänen

Bei Tech Data sorgten die Übernahmepläne für gute Stimmung: Seitdem das Angebot von Apollo Global Management bekannt wurde, legte die Tech Data-Aktie im US-Handel an der Nasdaq 29,41 Prozent zu auf 144,08 US-Dollar (Stand: 3. Dezember 2019). Seit Jahresbeginn konnte das Papier ein Plus von rund 76 Prozent verzeichnen.

Dank der "Go-Shop"-Klausel hat das Unternehmen nun noch bis zum 9. Dezember Zeit, Angebote von weiteren Interessenten zu überprüfen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- VW-Finanzsparte stellt Rekordgewinn in Aussicht -- Bayer vergibt Milliardenauftrag -- Siltronic, Nike, Varta, HUGO BOSS, Slack im Fokus

General Motors und LG Chem bauen E-Auto-Batteriefabrik. Aktien von Ölgigant Aramco sollen rund 8,50 US-Dollar kosten. Defekte Takata-Airbags verursachen weitere Rückrufwelle. Impeachment: Repräsentantenhaus entwirft Anklagepunkte gegen Trump. EU-Staaten behalten sich Recht auf Verbot von Libra und Co vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610