11.02.2021 15:49

Amadeus FiRe verdient 2020 operativ mehr - Aktie springt an

Erholungsdynamik: Amadeus FiRe verdient 2020 operativ mehr - Aktie springt an | Nachricht | finanzen.net
Erholungsdynamik
Folgen
Der Personaldienstleister Amadeus FiRe hat 2020 von einem deutlich besser laufenden Schlussquartal profitiert.
Werbung
In allen Dienstleistungen sei die seit der Jahresmitte begonnene Erholungsdynamik verstärkt fortgesetzt worden, teilte das im SDAX gelistete Unternehmen am Donnerstag bei Vorlage von vorläufigen Zahlen in Frankfurt mit. Aktuell lasse der Schwung durch die Anfang Januar verschärften Corona-Beschränkungen bei der Dienstleistung Zeitarbeit aber nach.

Im vergangenen Jahr legte das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) im Jahresvergleich um 6,2 Prozent auf 41,1 Millionen Euro zu. Zudem rechnet das Unternehmen Wertminderungen auf Kaufpreisallokationen heraus. Damit sei das Jahresziel des Vorstand übertroffen worden, hieß es. Die dazugehörige Marge betrug 14,7 Prozent nach 16,6 Prozent im Vorjahr.

Der Umsatz kletterte im Gesamtjahr um ein Fünftel auf 280,2 Millionen Euro. Das lag allerdings daran, dass die Gesellschaft Ende 2019 das Weiterbildungsunternehmen Comcave übernommen hatte. Die neue Tochter steuerte alleine 60,8 Millionen Euro zu den Erlösen bei. Amadeus FiRe will die endgültigen Zahlen am 23. März veröffentlichen.

Zahlen und Chartbild treiben die Amadeus FiRe-Aktie an

Die Aktien von Amadeus FiRe haben am Donnerstag mit einem Kurssprung auf die vorläufigen Geschäftszahlen für 2020 reagiert. Die Papiere steigen am Nachmittag via XETRA zuletzt um 5,23 Prozent auf 122,80 Euro. Der Nebenwerteindex lag zuletzt 0,7 Prozent im Plus.

Der Personaldienstleister profitierte 2020 von einem deutlich besser gelaufenen Schlussquartal. In allen Dienstleistungen wurde die seit der Jahresmitte begonnene Erholungsdynamik verstärkt fortgesetzt. Die Geschäftszahlen seien alles in allem überraschend positiv ausgefallen, sagte ein Händler.

Zudem lieferte der Amadeus FiRe-Kurs Börsianern zufolge an diesem Donnerstag mit dem Sprung über die 21- und die 50-Tage-Durchschnittsslinien Kaufsignale für charttechnisch interessierte Anleger. Die Linien gelten als Indikatoren für die kurz- beziehungsweise mittelfristige Entwicklung der Papiere. Gestützt werden die Anteilsscheine bereits seit November 2020 von der 100-Tage-Linie.

Auf lange Sicht aber hinken die Amadeus FiRe-Aktien dem Gesamtmarkt deutlich hinterher. Während die Papiere seit der Eskalation der Corona-Krise Ende Februar vergangenen Jahres 22 Prozent eingebüßt haben, hat der SDAX in diesem Zeitraum gut 18 Prozent gewonnen.

/mne/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Amadeus FiRe AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amadeus FiRe AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Amadeus FiRe AG

Nachrichten zu Amadeus FiRe AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amadeus FiRe AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.01.2023Amadeus FiRe BuyWarburg Research
21.11.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
26.10.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
22.09.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
27.07.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
09.01.2023Amadeus FiRe BuyWarburg Research
21.11.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
26.10.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
22.09.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
27.07.2022Amadeus FiRe BuyWarburg Research
06.12.2016Amadeus FiRe HaltenBankhaus Lampe KG
20.10.2016Amadeus FiRe HaltenBankhaus Lampe KG
21.07.2016Amadeus FiRe HaltenBankhaus Lampe KG
21.04.2016Amadeus FiRe HaltenBankhaus Lampe KG
16.02.2016Amadeus FiRe HaltenBankhaus Lampe KG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amadeus FiRe AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen live um 18 Uhr: Kunst als Kapitalanlage - Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Investition

Kunstwerke haben in vergangenen Krisen bewiesen, dass sie eine solide und renditestarke Geldanlage sind. Wie Sie bereits mit geringen Investitionen von der Wertentwicklung von Kunst profitieren können, erfahren Sie im Online-Seminar morgen um 18 Uhr!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX in Rot -- Wall Street startet mit Aufschlägen -- ExxonMobil fährt Rekord-Gewinn ein -- Bed Bath & Beyond, McDonald's, Pfizer, Spotify, Rheinmetall, thyssenkrupp im Fokus

Amazon bekräftigt Fokus auf Sprachassistentin Alexa - Amazon erhöht Ökostrom-Produktion. General Motors: Zahlen und Ausblick besser als von Analysten erwartet. UPS verdient im vierten Quartal mehr. UniCredit hat 2022 Gewinn gesteigert. Volkswagen-Tochter Skoda reduziert Zahl der Produktionsschichten. UBS hebt Kursziel für MTU an. Warburg belässt Commerzbank auf 'Buy'.

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln