14.07.2019 12:00

HHLA-Aktie: Hamburger Hafen mit großen Projekten in der Pipeline

Euro am Sonntag-Aktien-Tipp: HHLA-Aktie: Hamburger Hafen mit großen Projekten in der Pipeline | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Tipp
Folgen
Der Logistik-Konzern Hamburger Hafen ist gut im Geschäft. Die Elbvertiefung und die neue Seidenstraße bieten Potenzial.
Werbung
€uro am Sonntag
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Auf den ersten Blick keine gewaltigen Sprünge, doch bei genauerem Hinsehen eine kräftige Outperformance zum breiten Aktienmarkt zeigt Hamburger Hafen. Seit Besprechung vor einem Jahr bringt die Aktie des Betreibers von Containerterminals am Hafen Hamburg, von hafennahen Dienstleistungen in der Hansestadt und von Bahnverbindungen zu Nord- und Ostsee einen Gewinn von 18,4 Prozent. Der DAX dagegen kam nicht vom Fleck.

Nun sind bei der Aktie weitere Steigerungen zu erwarten. Schon im ersten Quartal konnte das Logistikunternehmen den Umsatz um 10,6 Prozent auf 339,8 Millionen Euro nach oben schieben. Besonders gut lief es im Containertransport und bei den neuen Töchtern in Odessa und Tallinn. Da die Hanseaten die Produktivität erhöhen konnten, kletterte der Periodenüberschuss im Quartal weit überproportional um 26,1 Prozent. Im Gesamtjahr dürfte sich das fortsetzen.

Negative Sondereffekte fallen weg, es gibt positive Effekte im Leasing und Zuwächse im Transportsegment. Ein Gewinn­anstieg von 1,54 auf 1,70 Euro je Aktie ist vorstellbar. In den nächsten Jahren ist aber noch deutlich mehr drin. Die Elbvertiefung kommt endlich in die Gänge und soll in zwei Jahren abgeschlossen sein. Dadurch sollen nicht nur die ganz großen, voll beladenen Containerschiffe, die jetzt in Antwerpen oder Rotterdam anlegen, wieder nach Hamburg kommen.

Künftig sollen auch zwei Transportriesen auf der Elbe aneinander vorbeifahren können. Die Kapazität des Hafens soll daher von derzeit knapp neun Millionen Standardcontainern im Jahr um ein Drittel steigen. Zudem will Hamburger Hafen beim ­gewaltigen Projekt der neuen Seidenstraße Chinas mit dabei sein. Die Zukunft ist vielver­sprechend, zudem ist die Aktie nicht teuer. Klarer Kauf.

Fazit: Die zwei Großprojekte Elbe und Seidenstraße versprechen in den nächsten Jahren schönes Wachstum und steigende Gewinne.

ISIN: DE 000 A0S 848 8
Gew./Aktie 2020e: 2,0 €
KGV 2020/Dividende: 12,0/3,3 %
EK * je Aktie/KBV: 7,36 €/3,3
EK *-Quote: 21,9 %
Kurs/Ziel/Stopp: 23,94/29,50/16,70 €

*Eigenkapital, eigene Schätzungen.






_____________________________

Bildquellen: HHLA

Nachrichten zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.04.2021HHLA HaltenIndependent Research GmbH
29.03.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.03.2021HHLA HoldWarburg Research
26.03.2021HHLA buyKepler Cheuvreux
12.02.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.03.2021HHLA buyKepler Cheuvreux
11.02.2021HHLA kaufenIndependent Research GmbH
26.01.2021HHLA buyCommerzbank AG
14.12.2020HHLA buyKepler Cheuvreux
19.11.2020HHLA kaufenIndependent Research GmbH
06.04.2021HHLA HaltenIndependent Research GmbH
29.03.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.03.2021HHLA HoldWarburg Research
12.02.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.02.2021HHLA HoldWarburg Research
01.08.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.05.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen beenden Sitzung in Grün --DAX schließt fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

Scout24 kauft weniger eigene Aktien zurück als angepeilt. ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln