20.03.2021 14:00

Social Chain-Aktie: Viel günstiger als der Sektor

Euro am Sonntag-Aktien-Tipp: Social Chain-Aktie: Viel günstiger als der Sektor | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Tipp
Folgen
Der Onlinehändler Social Chain wächst rasant. Die Aktie ist im Vergleich zu anderen Titeln des Sektors viel zu billig.
Werbung
€uro am Sonntag

von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Börse ist Psychologie, Börse ist aber auch eine Frage des Glaubens. Fehlt Anlegern der Glaube an eine Story, dann kommt eine Aktie nicht vom Fleck. Das war bei Social Chain bis November so. Bei Besprechung an dieser Stelle vor vier Monaten kostete die Aktie noch halb so viel wie heute. Offensichtlich fangen Anleger an zu glauben. War die Wachstumsstory des Onlinehändlers mit eigenen Social-Media-Vertriebskanälen im Herbst wegen fehlender operativer Daten wenig greifbar, so hat sich das mit Vorlage der Unternehmenszahlen geändert.

Vor vier Monaten wurde die Umsatzprognose für 2020 von 200 auf 230 Millionen Euro angehoben, jetzt hat Social Chain geliefert. Im vergangenen Jahr steigerte die Firma den Umsatz nach vorläufigen Zahlen wie prognostiziert um 28 Prozent. Darüber hinaus landete der Spezialist für E-Commerce gleich im ersten Geschäftsjahr mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von acht Millionen Euro in den schwarzen Zahlen. Das Wachstum ist noch lange nicht zu Ende. Die Berliner wollen sich auf die internationale Expansion konzentrieren und in diesem Jahr beim Umsatz schon rein organisch um 40 Prozent auf 320 Millionen Euro zulegen. Das Ergebnis soll auf 15 Millionen Euro steigen. Mit diesen Daten und dem Ausblick wird auch eine alte Zahl immer glaubwürdiger. Gut informierte Kreise hielten schon vor mehr als einem Jahr für 2022 einen Umsatz von 500 Millionen Euro für erreichbar. Kann Social Chain erneut liefern, könnte der Glaube weiter wachsen und deutlich höhere Kurse bringen. Denn andere Unternehmen des Sektors sind weit höher bewertet. Für Online-Versandhändler Zalando wird an der Börse der dreifache Umsatz bezahlt. Social Chain ist Anlegern nur den einfachen Umsatz wert. Die Aktie hat Verdopplungspotenzial.

Bei ähnlicher Bewertung wie beispielsweise Zalando müsste sich der Kurs von Social Chain verdoppeln bis verdreifachen.

ISIN: DE 000 A1Y C99 6
Gew./Aktie 2022e: 1,70 €
KGV 2022/Dividende: 16,8/-
EK* je Aktie/KBV: 8,85 €/3,2
EK*-Quote: 53,9 %
Kurs/Ziel/Stopp: 28,80/37,50/19,70 €








_________________________________

Ausgewählte Hebelprodukte auf The Social Chain AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf The Social Chain AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Tang Yan Song / Shutterstock.com, Lichtmeister / Shutterstock.com

Nachrichten zu The Social Chain AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu The Social Chain AG

Keine Analysen gefunden.

mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

The Social Chain Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln