Ausblick 2021: Smart Healthcare, Cloud Computing, Impfstoffhersteller und Zykliker. Wegweisende Investments für das neue Jahr? Jetzt informieren!-W-
05.12.2020 10:06

Hier stimmt was nicht! Centrotec - Streubesitz geschädigt

Euro am Sonntag deckt auf: Hier stimmt was nicht! Centrotec - Streubesitz geschädigt | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag deckt auf
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Vor elf Wochen berichteten wir hier unter dem Titel "Seltsame Geschäfte" über einen Deal zwischen Großaktionär Guido A. Krass mit der von ihm mehrheitlich kontrollierten Centrotec SE.
Werbung
€uro am Sonntag

von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Das Unternehmen kaufte Krass seine private Beteiligungsfirma Pari Group für 43 Millionen Euro ab. Weil deren Aktivitäten das Geschäft von Centrotec nicht wirklich beleben, vermutete die Redaktion, dass ein unabhängiger Vorstand dieses Geschäft nicht abgeschlossen hätte. Nun wurde klar, was Aufsichtsratschef Krass mit diesem Deal bezweckte. Er will Centrotec von der Börse nehmen. Und die Mittel stammen aus dem Pari-Verkauf. Im Prinzip muss das nicht schlecht sein. Doch Krass übervorteile die freien Aktionäre, monieren Beobachter. Er biete nämlich nur den gesetzlich vorgesehenen Mindestpreis von rund 15,03 Euro pro Aktie. Um das Drohpotenzial hoch zu halten, soll die Aktie auch schnell delistet werden.

Damit nutzt Krass die gesetzlichen Möglichkeiten zum Schaden des Streubesitzes aus. Gesetzgeber und Deutsche Börse sollten Vorgängen wie bei Rocket Internet und nun bei Centrotec unbedingt neue Regelungen entgegensetzen. Es wäre zum Schutz des Streubesitzes und auch der Aktienkultur in Deutschland geboten, dass ähnlich wie bei einem Gewinnabführungsvertrag eine unabhängige Unternehmensbewertung erfolgen muss. Nur so kann ein fairer Abfindungspreis ermittelt werden. Der würde im Fall von Centrotec weit höher ausfallen. Das Unternehmen wird 2020 so viel verdienen wie seit Jahren nicht mehr. Bei einem Gewinn pro Aktie von mehr als 1,80 Euro würde der Unternehmenswert weit über 20 Euro je Aktie liegen. Angesichts des aktuellen Zinsniveaus kämen Gutachter wohl eher auf 30 Euro. Man darf gespannt sein, ob sich größere Aktionäre das Delisting weit unter Wert klaglos gefallen lassen. Eine offene Flanke gibt es: eine Sonderprüfung des Pari-Verkaufs. War der gezahlte Preis zu hoch, könnte das sogar strafrechtliche Folgen für die Organe der Gesellschaft haben.

Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.









_______________________________
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf Deutsche BörseJC9RN3
Open End Turbo Put Optionsschein auf Deutsche BörseJC4HNT
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC9RN3, JC4HNT. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: CENTROTEC Sustainable

Nachrichten zu CENTROTEC Sustainable AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CENTROTEC Sustainable AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.04.2018CENTROTEC Sustainable HoldWarburg Research
14.11.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
28.10.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
15.08.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
15.05.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
14.11.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
28.10.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
15.08.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
15.05.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
09.05.2014CENTROTEC Sustainable buyWarburg Research
05.04.2018CENTROTEC Sustainable HoldWarburg Research
13.07.2010CENTROTEC Baubeginn in OstafrikaÖko Invest
05.11.2009CENTROTEC UpgradeCommerzbank Corp. & Markets
12.03.2009CENTROTEC engagiert bleibenFocus Money
19.02.2009CENTROTEC Stopp bei 8,75 Euro beachtenFocus Money

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CENTROTEC Sustainable AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Donnerstag live um 18 Uhr!

Niedrigzinsen und Corona-Crash - das alles sorgt für Verunsicherung. Welche Möglichkeiten haben Anleger heutzutage, wenn Sie nicht auf steigende Renditen hoffen wollen? Die Antwort bekommen Sie in unserem neuen Online-Seminar am Donnerstag um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Meistgelesene CENTROTEC Sustainable News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere CENTROTEC Sustainable News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- Amtseinführung von Biden im Fokus -- BASF über Prognosen -- Netflix schlägt Erwartungen -- Daimler, Stellantis, VW, Deutsche Börse im Fokus

Jahresgewinn von Wacker Neuson bricht stärker ein als gedacht. UPS plant Stellenstreichung in Deutschlandzentrale. Procter & Gamble: Prognose nach starkem Quartal erhöht. Bund erhält 180.000 weniger Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech. Morgan Stanley steigert Gewinn deutlich. Vossloh ergattert Auftrag in Australien für Weichensysteme. Merck KGaA bricht klinische Krebsstudie mit Bintrafusp Alfa ab. EU erlaubt Siemens den Verkauf von Flender an Carlyle.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln