++ Powell signalisiert schnellere Drosselung: Marktanalyse zu US-Werten mit Egmond Haidt. Heute, 18:00 Uhr. Keine Sendung verpassen auf Youtube: BNP Paribas Zertifikate. ++-w-
11.08.2021 13:01

Salzgitter-Aktie unter Druck: Salzgitter mit Ergebnissprung - Wasserstoffbasierte Stahlerzeugung bis Ende 2025

Gestiegene Nachfrage: Salzgitter-Aktie unter Druck: Salzgitter mit Ergebnissprung - Wasserstoffbasierte Stahlerzeugung bis Ende 2025 | Nachricht | finanzen.net
Gestiegene Nachfrage
Folgen
Die gestiegene Nachfrage sowie höhere Preise haben das Ergebnis des Stahlkonzerns Salzgitter im ersten Halbjahr angetrieben.
Werbung
Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter hat dank gestiegener Preise und einer insgesamt besseren Nachfrage im ersten Halbjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Nach den auch coronabedingten Verlusten Mitte 2020 gelang dem Konzern laut Angaben vom Mittwoch nun der höchste Vorsteuergewinn seit 13 Jahren.

Im laufenden Geschäft konnte das Unternehmen das Minus von rund 128 Millionen Euro aus der ersten Hälfte des Vorjahres in ein Plus von knapp 306 Millionen Euro drehen. Nach Steuern blieben Salzgitter zuletzt etwa 231 Millionen Euro, nach einem Fehlbetrag von 145 Millionen Euro während der ersten sechs Monate des Vorjahres. Die Jahresprognose bestätigte der Konzern. Die zuletzt stark gelaufene Salzgitter-Aktie verlor am späten Vormittag leicht. Der Stahlhersteller habe solide abgeschnitten, schrieb JPMorgan-Analyst Luke Nelson in einer ersten Reaktion. Die Finanzkennziffern hätten die Markterwartungen übertroffen.

Stahlproduzenten konnten in den vergangenen Monaten oft höhere Preise bei Abnehmern etwa aus Autoindustrie oder Maschinenbau erzielen. In der Baubranche wurden Komponenten mit wichtigen Metall-Legierungen mancherorts knapp. Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess sprach kürzlich von einem "starken Rohstoffpreis-Anstieg".

Die hohe Inflation erstreckt sich auch auf etliche Basismaterialien. Der Rohstoffpreis-Index des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) stand im Juli um 87 Prozent über seinem Vorjahreswert. Die Steigerungen sind unter anderem mit der schwachen Wirtschaftsleistung und dem geringeren Preisniveau im ersten Corona-Jahr 2020 zu erklären, deuten teils aber auch auf mögliche Versorgungsengpässe hin. Das für die Stahlerzeugung unerlässliche Eisenerz wurde den Ökonomen zufolge im vergangenen Monat im Schnitt teurer, wenngleich nur leicht. Andere Industrierohstoffe wurden dagegen billiger.

Von der ebenfalls nötigen Kokskohle, bei deren Nutzung viel klimaschädliches CO2 entsteht, will sich Salzgitter in den kommenden Jahren schrittweise unabhängiger machen. "Unsere Ambition ist es, bereits Ende 2025 mit der wasserstoffbasierten Stahlerzeugung starten zu können", kündigte Vorstandschef Gunnar Groebler an. Eine erste Pilotanlage zur vorgeschalteten Gewinnung von Wasserstoff mit Ökostrom gibt es im Hauptwerk schon. Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß mit dem neuen Verfahren um 30 Prozent, bis 2050 um 95 Prozent sinken.

Seinen Halbjahresumsatz konnte Salzgitter von 3,6 Milliarden Euro auf 4,4 Milliarden Euro erhöhen. Ende Juni hatte der Konzern insgesamt rund 24 000 Beschäftigte, etwa 600 weniger als vor einem Jahr. Der aktuelle Bahnstreik im Güterverkehr hat vorerst keine Auswirkungen.

So reagiert die Salzgitter-Aktie

Bei den Aktien von Salzgitter haben die Anleger deutliche Anfangsverluste als Kaufgelegenheit gesehen. Im frühen Handel waren sie in Reaktion auf die Bekanntgabe der Halbjahreszahlen zeitweise um mehr als 7 Prozent abgesackt. Dann aber berappelten sie sich und schafften sogar den höchsten Stand seit November 2018. Zuletzt notierten sie 0,06 Prozent höher bei 33,00 Euro.

Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller schrieb dank gestiegener Preise und einer insgesamt besseren Nachfrage im ersten Halbjahr wieder schwarze Zahlen. Nach den auch coronabedingten Verlusten Mitte 2020 gelang dem Unternehmen laut Angaben vom Mittwoch damit der höchste Vorsteuergewinn seit 13 Jahren. Die Jahresziele bestätigte der Konzern.

Erste Reaktionen von Analysten fielen positiv aus: Das Vorsteuerergebnis die Markterwartung um elf Prozent übertroffen, teilte Alan Spence von Jefferies Research mit. Zudem erscheine der für diese Kennziffer bestätigte Jahresausblick konservativ.

JPMorgan-Analyst Luke Nelson sprach in einer ersten Reaktion von soliden Kennziffern, die die Markterwartungen übertroffen hätten. Sein Kollege Christian Obst von der Baader Bank sah ein starkes zweites Quartal. Auch der Auftragseingang habe deutliche Zuwächse gebracht.

SALZGITTER / FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Lukassek / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salzgitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2021Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
01.12.2021Salzgitter BuyBaader Bank
29.11.2021Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
19.11.2021Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group
16.11.2021Salzgitter KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.12.2021Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
01.12.2021Salzgitter BuyBaader Bank
29.11.2021Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
16.11.2021Salzgitter KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.11.2021Salzgitter BuyBaader Bank
15.11.2021Salzgitter HoldDeutsche Bank AG
15.11.2021Salzgitter NeutralUBS AG
13.11.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.11.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.11.2021Salzgitter NeutralUBS AG
19.11.2021Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group
08.09.2021Salzgitter SellUBS AG
13.08.2021Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group
09.08.2021Salzgitter SellUBS AG
07.06.2021Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salzgitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank seiner An­lage­stra­tegie Value-Inve­sting ist Warren Buffett einer der er­folg­reich­sten In­ve­storen aller Zei­ten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie ebenfalls Buffetts Anlagestrategie für sich nutzen können und was Sie dabei beachten müssen.
Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX mit kräftigen Gewinnen -- ZEW-Konjunkturerwartungen sinken leicht -- Evergrande wohl bei Zinszahlungen im Rückstand -- Intel plant IPO von Mobileye -- BMW, VW, Bitcoin, Deutsche Post, ABB im Fokus

Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. RWE und NOVATEK kooperieren bei Dekarbonisierung der Industrie. Andreas Wiele soll Aufsichtsratschef von ProsiebenSat.1 werden. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln