27.09.2021 17:54

LPKF-Aktie deutlich tiefer: LPKF kappt Quartalsprognose

Jahresziele bestätigt: LPKF-Aktie deutlich tiefer: LPKF kappt Quartalsprognose | Nachricht | finanzen.net
Jahresziele bestätigt
Folgen
Der Laserspezialist LPKF rechnet wegen Engpässen bei der Logistik mit weniger Umsatz und Gewinn im dritten Quartal.
Werbung
Mehrere bereits fertige Systeme könnten voraussichtlich erst Anfang des vierten Quartals nach China ausgeliefert werden, teilte das im SDAX gelistete Unternehmen überraschend am Freitagabend nach Börsenschluss in Garbsen mit. Dazu trage auch eine Verzögerung bei einem Projekt in China bei. Der Umsatz aus diesen Geschäften dürften sich daher in das letzte Jahresviertel verschieben. Die Prognosen für das Gesamtjahr sowie die Mittelfristprognose blieben jedoch unverändert.

Im dritten Quartal dürfte der Umsatz demnach statt 30 bis 35 Millionen Euro lediglich 23 bis 28 Millionen Euro erreichen. Beim operativen Gewinn (Ebit) rechnet das Management jetzt mit 0 bis 3 Millionen Euro. Bisher hatte LPKF LaserElectronics 3 bis 7 Millionen als Ziel ausgegeben.

Die LPKF-Aktie stand letztlich via XETRA 4,22 Prozent im Minus bei 18,59 Euro. Ein Kursrückschlag wäre eine Einstiegschance, schrieb Analyst Robert-Jan van der Horst von Warburg Research in einer am Montag vorliegenden Studie.

Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von 110 bis 120 Millionen Euro. Davon sollen 10 bis 13 Prozent als operativer Gewinn hängen bleiben. Allerdings war der Start ins neue Jahr alles andere als beschwingt. Mitte März war bekannt geworden, dass der seit Mai 2018 amtierende Chef des Unternehmens Götz Bendele seinen Vertrag nicht verlängern wollte. Stattdessen wechselte der Manager auf gleicher Position zum Halbleiterunternehmen SÜSS MicroTec.

Die ersten drei Monate des Jahres verliefen zudem eher mau: So brach der Umsatz ein, der operative Verlust vergrößerte sich. Und auch im zweiten Quartal sah es nicht deutlich besser aus. Allerdings kündigte der Vorstand nach dem ersten schwachen Halbjahr eine wieder bessere Entwicklung an. So habe sich die Auftragssituation deutlich verbessert. Dies sei die Basis für höhere Umsätze im zweiten Halbjahr, hieß es Ende Juli.

Für die mittlere Frist ist das Unternehmen von nachhaltigem profitablem Wachstum in allen Segmenten überzeugt. Für 2024 wird ein Konzernumsatz von 360 Millionen Euro angestrebt, wobei mindestens ein Viertel als operativer Gewinn verdient werden soll.

/lew/ngu/stk

GARBSEN (dpa-AFX)

Bildquellen: LPKF

Nachrichten zu LPKF Laser & Electronics AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LPKF Laser & Electronics AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.09.2021LPKF LaserElectronics BuyWarburg Research
30.09.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.09.2021LPKF LaserElectronics BuyWarburg Research
21.09.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.08.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.09.2021LPKF LaserElectronics BuyWarburg Research
30.09.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.09.2021LPKF LaserElectronics BuyWarburg Research
21.09.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.08.2021LPKF LaserElectronics BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.11.2019LPKF LaserElectronics HoldHSBC
16.08.2016LPKF LaserElectronics HoldHSBC
15.03.2016LPKF LaserElectronics HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.11.2015LPKF LaserElectronics HaltenDZ-Bank AG
11.11.2015LPKF LaserElectronics NeutralOddo Seydler Bank AG
29.06.2016LPKF LaserElectronics VerkaufenDZ-Bank AG
12.05.2016LPKF LaserElectronics VerkaufDZ-Bank AG
02.05.2016LPKF LaserElectronics VerkaufenDZ-Bank AG
13.11.2014LPKF LaserElectronics ReduceCommerzbank AG
15.08.2013LPKF LaserElectronics verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LPKF Laser & Electronics AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließen uneins -- DAX letztlich wenig bewegt -- Bitcoin erstmals über 66.000 US-Dollar -- Facebook vor Namensänderung? -- Sartorius steigert Erlöse -- Evergrande, ASML, Netflix im Fokus

US-Notenbank: Wirtschaftsdynamik schwächt sich etwas ab. Pinterest legt sich Videos im TikTok-Format zu. Bundesbank-Präsident Weidmann tritt zum Jahresende zurück. Erstflug von Boeing-Raumschiff Starliner verzögert sich weiter. United Airlines erholt sich langsam von Corona-Krise. Verizon erhöht Gewinnprognose für 2021.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln