Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
27.05.2022 17:28

Reckitt Benckiser-Aktie schwächelt: Reckitt Benckiser kommt bei Verkauf von US-Babynahrungssparte voran

Milliarden-Deal: Reckitt Benckiser-Aktie schwächelt: Reckitt Benckiser kommt bei Verkauf von US-Babynahrungssparte voran | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Deal
Folgen
Der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser treibt den milliardenschweren Verkauf seines Geschäftes mit Säuglingsnahrung voran, während auf dem wichtigen US-Markt ein gravierender Mangel herrscht.
Werbung
Der Konzern hat im vergangenen Monat einen Verkaufsprozess für das Geschäft eingeleitet und in dieser Woche wurden die Erstrundenangebote abgegeben, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten.

Zu den Bietern gehört demnach auch die Buyout-Firma Clayton Dubilier & Rice. Nach Schätzungen einiger Banker und Analysten könnte die Säuglingsnahrungssparte rund 7 Milliarden US-Dollar einbringen.

Der Verkaufsprozess findet vor dem Hintergrund einer landesweiten Knappheit an Säuglingsnahrung statt, die die mehr als 4 Milliarden Dollar schwere Branche ins Rampenlicht gerückt hat. Schon seit Monaten gibt es Engpässe bei der Versorgung, unter anderem aufgrund von Problemen in der Lieferkette, die durch die COVID-19-Pandemie verursacht wurden. Produktrückrufe und ein Produktionsstopp bei Abbott Laboratories haben die Engpässe noch verschärft. Eltern suchen händeringend nach Nachschub und die Führungskräfte der Unternehmen müssen sich den Fragen der Politiker stellen.

Die jüngsten Turbulenzen auf den Aktienmärkten kommt laut Bankern erschwerend hinzu. Es sei ist nicht sicher, dass eine Transaktion zustande komme, hieß es.

Um die Engpässe zu verringern, betreibt Reckitt nach eigenen Angaben seine Fabriken rund um die Uhr, auch sonntags, um die Produktion zu steigern. Der Konzern arbeitet außerdem erklärt, dass es mit der US-Gesundheitsbehörde FDA zusammen, um die Einfuhr von Säuglingsnahrung aus Mexiko zu beschleunigen.

Reckitt ist seit der Übernahme von Mead Johnson Nutrition für 16,6 Milliarden Dollar im Jahr 2017 ein wichtiger Akteur in der globalen Branchen für Babynahrung. Durch die Übernahme erhielt der in London notierte Konzern eine Reihe von Ernährungsprodukten, darunter Enfamil und das Milchergänzungsmittel Sustagen für Kinder.

Aber das Geschäft mit Säuglingsnahrung gehörte nicht zu den Kassenschlagern des Konzerns, der auch Lysol-Reinigungsprodukte der Marke Lysol und die Nurofen-Schmerzmittel herstelle. Reckitt nahm 2020 eine Abschreibung in Höhe von 5 Milliarden Pfund, umgerechnet 6,3 Milliarden US-Dollar, auf das Geschäft vor und begründete dies mit den Herausforderungen in China, wo sich die Geburtenraten verlangsamt haben und die Konkurrenz durch lokale Anbieter sehr stark ist.

Reckitt hat den Großteil seines Geschäfts mit Säuglingsanfangsnahrung in China im vergangenen Jahr an die chinesische Investmentfirma Primavera Capital Group verkauft. Der Wert des Geschäfts belief sich auf 2,2 Milliarden Dollar einschließlich Schulden. Auch aus anderen Märkten, darunter Argentinien, hat sich Reckitt zurückgezogen.

Übrig blieb das Geschäft unter anderem in den USA, auf den Philippinen, in Mexiko und Thailand. Laut Analysten hat Reckitt in den letzten Jahren Marktanteile in den USA gewonnen und erzielt in dem Land etwa die Hälfte des Umsatzes der Babynahrungssparte, aber fast zwei Drittel des Betriebsgewinns.

Durch den Rückruf von Abbott dürfte Reckitt weitere Marktanteile gewonnen haben. Analysten von Barclays schätzen den Reckitt-Anteil auf aktuell 55 Prozent verglichen mit zuvor knapp 40 Prozent. Laut Barclays ist der Anteil von Abbott von rund 40 auf 20 Prozent gesunken.

Reckitt-Aktien notieren in London zeitweise 0,87 Prozent im Minus bei 61,24 Pfund.

Von Saabira Chaudhuri und Ben Dummett

LONDON (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Reckitt Benckiser Plc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Reckitt Benckiser Plc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Reckitt Benckiser Plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Reckitt Benckiser Plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.06.2022Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2022Reckitt Benckiser OutperformRBC Capital Markets
29.06.2022Reckitt Benckiser OutperformCredit Suisse Group
28.06.2022Reckitt Benckiser OverweightMorgan Stanley
24.06.2022Reckitt Benckiser OverweightBarclays Capital
29.06.2022Reckitt Benckiser OutperformRBC Capital Markets
29.06.2022Reckitt Benckiser OutperformCredit Suisse Group
28.06.2022Reckitt Benckiser OverweightMorgan Stanley
24.06.2022Reckitt Benckiser OverweightBarclays Capital
22.06.2022Reckitt Benckiser OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.06.2022Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.05.2022Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2022Reckitt Benckiser Sector PerformRBC Capital Markets
09.05.2022Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2022Reckitt Benckiser Sector PerformRBC Capital Markets
23.05.2022Reckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.
29.04.2022Reckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.
29.04.2022Reckitt Benckiser UnderperformBernstein Research
23.03.2022Reckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.
14.03.2022Reckitt Benckiser UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Reckitt Benckiser Plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln