finanzen.net
06.06.2020 08:00

UBM Development-Chef Winkler: "Wir gelten fast als schizophren"

Nachgehakt bei...: UBM Development-Chef Winkler: "Wir gelten fast als schizophren" | Nachricht | finanzen.net
UBM Development-Chef Thomas Winkler
Nachgehakt bei...
Folgen
Thomas Winkler » Der Chef der österreichischen Immobilienfirma UBM spricht im Interview mit €uro am Sonntag über die Strategie seines Unternehmens und über die Corona-Krise.
Werbung
€uro am Sonntag

€uro am Sonntag: Deutschland ist Ihr wichtigster Markt. Was erwarten Sie hier?
Thomas Winkler: Metropolstädte wie München, Frankfurt, Berlin, Hamburg und Düsseldorf haben immer noch Aufholbedarf. Vielleicht sehen wir in der Krise Zurückhaltung. Der Megatrend Urbanisierung wird die Nachfrage aber wieder unterstützen, sei es Büro- oder Wohnraum und mittelfristig auch wieder Hotel.

Wo ist der Bedarf am größten?
Unsere Aufteilung beträgt 50 Prozent Wohnen, 30 Hotel und 20 Büro. Der Hotel­anteil wird sich weiter reduzieren, da er von der aktuellen Krise am stärksten betroffen ist. Mit 50 Prozent Wohnen sind wir in der am wenigsten betroffenen Assetklasse sehr stark positioniert. In den nächsten Monaten könnten sich vor allem im Bürobereich Opportunitäten ergeben, wodurch dieser Assetanteil ansteigt.

Wie wären Sie auf eine Flaute vorbereitet?
Wir setzten schon vor Jahren auf sogenannte Forward-Verkäufe. Das heißt, dass wir manche Projekte schon bei Baubeginn verkaufen - also 24 bis 36 Monate vor Fertigstellung. Viele denken, das grenze doch fast an Schizophrenie, dass wir zwar an eine positive Entwicklung glauben, aber die Projekte verkaufen und auf die positive Preisentwicklung der zwei bis drei Jahre bis Projektabschluss verzichten.

Und wie profitieren Sie konkret davon?
Ein Beispiel ist das Zalando-Headquarter, das wir für 196 Millionen Euro an einen südkoreanischen Investor verkauft haben. Der hat das Projekt noch vor Fertigstellung für 230 Millionen Euro weiterverkauft. Das hätten wir auch tun können. Aber wir sichern lieber das Risiko ab, auch wenn wir so einen Teil des Gewinns liegen lassen. Diese Strategie zahlt sich nun aus. Alle Projekte, die 2020 fertiggestellt werden, sind bereits forward verkauft. So bleiben wir in schwierigen Lagen flexibel.









______________________________
Bildquellen: Philipp Jelenska

Nachrichten zu UBM Development AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBM Development AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
30.04.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
25.03.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
29.11.2019UBM Development KaufenSRC Research GmbH
28.08.2019UBM Development KaufenSRC Research GmbH
27.05.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
30.04.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
25.03.2020UBM Development KaufenSRC Research GmbH
29.11.2019UBM Development KaufenSRC Research GmbH
28.08.2019UBM Development KaufenSRC Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBM Development AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

UBM Development Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX deutlich schwächer -- Deutsche-Bank-Chef: Positive Trends haben im zweiten Quatal angehalten -- Palantir kündigt Börsengang an -- Lufthansa, HeidelbergCement, Talanx, Wirecard im Fokus

US-Regierung finanziert Corona-Impfstoffprojekt von Novavax mit 1,6 Milliarden Dollar. Briten wollen in Daimler-Fabrik in Hambach Geländewagen bauen. BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit OSRAM-Aktien. DWS erwägt wohl Verkauf von IKS. Aktionäre wollen Abspaltung von Siemens Energy durchwinken. Apple setzt auf Oled-Bildschirme. Weitere positive Reaktion auf Übernahme durch JENOPTIK.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100