finanzen.net
12.09.2019 17:58
Bewerten
(0)

Knorr-Bremse-Aktie etwas leichter: Knorr-Bremse bleibt auf dem Gaspedal

Prognose bestätigt: Knorr-Bremse-Aktie etwas leichter: Knorr-Bremse bleibt auf dem Gaspedal | Nachricht | finanzen.net
Prognose bestätigt
Der Weltmarktführer für Bremssysteme Knorr-Bremse wächst ungemindert und hält auch an der Prognose für das Jahresergebnis fest.
"Nach einem sehr erfolgreichen Start in das Jahr 2019 konnten wir trotz eines schwieriger werdenden Marktumfeldes im Umsatz das beste Halbjahr und im Ergebnis eines der besten Halbjahre der Unternehmensgeschichte verbuchen", sagte Finanzvorstand Ralph Heuwing bei Vorlage des Halbjahresberichts

Den Umsatz steigerte Knorr-Bremse im zweiten Quartal um 8,1 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro, das EBIT wuchs um 6,5 Prozent auf 259 Millionen Euro. Die operative EBIT-Marge legte dabei um einen Prozentpunkt auf 15,5 Prozent zu. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 1,00 Euro von 0,85 Euro im Vorjahreszeitraum.

Erste Bremsspuren zeigten sich nur beim Auftragseingang, der im Quartal um 1,8 Prozent nachgab, auch wenn er auf Sicht der ersten sechs Monate noch um 1,8 Prozent über dem Vorjahreswert lag. Insgesamt setzte sich Knorr-Bremse aber mit seinem Fokus auf Schienen- und Nutzfahrzeuge deutlich positiv von anderen Industriegüter-Märkten, insbesondere dem Automobilsektor, ab. Beide Divisionen und alle wichtigen Regionen trugen zu dem Umsatzwachstum im Halbjahr bei.

Das Unternehmen bestätigte seinen Ausblick für 2019. Knorr-Bremse erwartet einen Umsatz von 6,875 bis 7,075 Milliarden Euro nach 6,616 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Die operative EBITDA-Marge, also vor Restrukturierungsaufwendungen, soll 2019 auf 18,5 bis 19,5 Prozent steigen von 17,8 Prozent 2018. Diese Marge lag im zweiten Quartal mit 19,1 Prozent in der oberen Hälfte der Prognosespanne und 2,1 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Knorr-Bremse-Anleger sichern Gewinne - Auftragseingang schwach

Nach gut 10 Prozent Kursplus in fünf Handelstagen haben die Anleger am Donnerstag bei Knorr-Bremse Gewinne gesichert. Die Papiere des Bremsenspezialisten lagen zum Handelsschluss mit 0,38 Prozent im Minus bei 91,50 Euro. Die Münchner legten zwar solide Geschäftszahlen vor und bestätigten ihre Prognose. Analysten monierten allerdings in ersten Reaktionen den schwachen Auftragseingang.

Der mit seinem "Sell"-Votum ohnehin skeptische Analyst Frederik Bitter von Hauck & Aufhäuser rechnet im zweiten Halbjahr mit einer Abschwächung des Wachstums. Auch Akash Gupta von JPMorgan sieht leichte Risiken für die Umsatzerwartungen am Markt. Er hält die Papiere für fair bewertet und sieht kaum Kurspotenzial.

FRANKFURT (Dow Jones) / FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Knorr-Bremse AG, Jann Averwerser/Knorr Bremse AG

Nachrichten zu Knorr-Bremse

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Knorr-Bremse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
13.09.2019Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
13.09.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.09.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.09.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.09.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
22.08.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
29.05.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
22.05.2019Knorr-Bremse buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Knorr-Bremse buyUBS AG
13.09.2019Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
13.09.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.09.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.08.2019Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.08.2019Knorr-Bremse HoldCommerzbank AG
13.09.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.09.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.08.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2019Knorr-Bremse UnderperformCredit Suisse Group
02.07.2019Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Knorr-Bremse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Knorr-Bremse Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow letztlich leichter -- DAX schließt im Minus -- Facebook wehrt sich gegen Kritik an Libra -- Wirecard zieht es nach China -- CompuGroup, GM, Covestro, Ölsektor, Hannover Rück, Airlines im Fokus

Ford und VW wollen offenbar E-Auto-Kooperation ausweiten. DSM erwägt wohl Gebot für DuPont-Ernährungssparte. Anschläge könnten Börsenpläne für Saudi Aramco angeblich bremsen. Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um Milliardenbetrag. ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf. Ölpreise nach Drohnenangriff stärker - Trump droht mit Vergeltung.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212