24.06.2022 07:00
Werbemitteilung unseres Partners

Moderner Filter sichert Trinkwasserqualität und schont das Klima

Sponsored Post: Moderner Filter sichert Trinkwasserqualität und schont das Klima | Nachricht | finanzen.net
Sponsored Post
Folgen
Die Folgen des Klimawandels wirken sich immens auf die Trinkwasserversorgung aus - innovative Wasserfilterungen wirken dem Problem entgegen: Auf dem Greentech Festival präsentiert MANN+HUMMEL eine ideale Filtrationslösung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Ausgestellt ist sie auf der Gemeinschaftsfläche Urban Sustainability Hub.
Werbung

Im Wasser liegt die Gesundheit - und dabei soll es bleiben

Sauberes Trinkwasser ist ein zunehmend knappes Gut, was sich zweifelsohne auf unser aller Wohlbefinden auswirkt. Nicht nur sinkt die Trinkwasserqualität aufgrund der Folgen des Klimawandels, auch die in die Jahre gekommene Wasser-Infrastruktur und eine grenzüberschreitende Nitratbelastung im Grundwasser verunsichern viele Verbraucher und Verbraucherinnen. Wasserfilterungslösungen wirken diesen grundlegenden Problemen entgegen. Eine Ultrafiltrationsanlage für Ein- und Mehrfamilienhäuser wird aktuell auf dem Greentech Festival in Berlin präsentiert.

Trinkwasser gilt zwar als das am strengsten kontrollierte Lebensmittel, doch Trinkwasserqualität ist auch in Deutschland ein zunehmend kontrovers diskutiertes Thema. Knapp zwei Drittel (62%) der Deutschen befürchten, dass sich die Trinkwasserqualität aufgrund des Klimawandels und Extremwetterereignissen wie Dürren und Hochwasser verschlechtern wird. Die Folgen des Klimawandels verknappen das Trinkwasser - nach Angaben der Unesco haben aktuell 2,2 Milliarden Menschen keinen sicheren Zugang zu Trinkwasser. Eine prekäre Situation, die sich zuspitzen dürfte. 39% fühlen sich dazu aufgrund der aktuellen Medienberichterstattung über Nitratbelastung, Arzneimittelrückstände und Krankheitserreger wie Legionellen verunsichert. Verstädterung und Klimawandel in Kombination mit einer alternden Wasser-Infrastruktur bedrohen die Trinkwasserqualität. Denn ein Großteil der Verteilungsnetze in Deutschland mit einer Gesamtlänge von circa 500.000 Kilometern ist in die Jahre gekommen, Ablagerungen und Korrosion im Leitungsnetz können bereits aufbereitetes Trinkwasser auf dem Weg zum Verbraucher wieder verunreinigen. Die Bedeutung von sauberem Trinkwasser wird deshalb immer mehr Menschen bewusst.

Einwandfreies Trinkwasser als Mission

Damit es künftig zu keinen Engpässen in der Wasserversorgung kommt, muss frühzeitig auf die Folgen des Klimawandels reagiert werden. Technologien, die der abnehmenden Trinkwasserqualität entgegenwirken und den Klimaschutz voranbringen, indem sie zum Beispiel den Flaschenwasserkonsum reduzieren, gibt es bereits. Mit Ultrafiltrationsanlagen für die Aufbereitung von Trinkwasser richtet sich die Firma Seccua - eine Tochtergesellschaft des Filtrationsspezialisten MANN+HUMMEL - an eine breite Zielgruppe: Privathaushalte, Betreiber von öffentlichen und gewerblichen Gebäuden, kommunale Wasserversorger, industrielle Wasserverbraucher, medizinische Einrichtungen und die etwa 180.000 Selbstversorger mit Privatbrunnen in Deutschland. Die Anlagen werden an der Übergabestelle des Trinkwassers aus dem öffentlichen Leitungsnetz in das Gebäude installiert. So reduzieren sie an zentraler Stelle Krankheitserreger, Trübungen, Rostverfärbungen, Mikroplastik und in Kombination mit dem Seccua Biofilter auch viele weitere unerwünschte Stoffe wie Pestizide, hormonähnlich wirkende Substanzen oder Medikamentenrückstände. Das Herzstück der Anlagen ist eine Filtermembran, deren Technologie aus dem medizinischen Bereich der Dialyse stammt. Bis zu 99,99% der Viren und 99,99999% der Bakterien, Parasiten und sonstigen Mikroorganismen werden zurückgehalten. Trübstoffe, Rostfärbungen, Mikroplastik und andere Partikel werden signifikant reduziert.

Vereint in eine gesunde Zukunft

Auf dem diesjährigen Greentech Festival, dem weltweit größten Event im nachhaltigen Technologiebereich, wird die Ultrafiltrationsanlage UrSpring BeWell für Ein- und Mehrfamilienhäuser gezeigt. Das Festival findet vom 22. bis 24. Juni 2022 auf dem ehemaligen Flughafen Berlin TXL statt und bietet eine Plattform für Inspiration und Austausch rund um das Thema Nachhaltigkeit. Unter dem Motto #togetherwechange verfolgen die Ausstellenden das Ziel, den technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel für eine klimafreundliche Welt voranzutreiben. Im Urban Sustanability Hub, initiiert vom Beratungsunternehmen Drees & Sommer, werden zukunftsfähige Lösungen für Städte und Gebäude erlebbar: 17 Innovationstreiber:innen aus dem Bau- und Immobilienbereich präsentieren hier auf einer gemeinsamen Ausstellungsfläche Produkte, die die Welt von morgen gesünder machen. Neben den Wasserfilterungslösungen zählen hierzu unter anderem auch Luftfilteranlagen von MANN+HUMMEL. Denn nur mit vereinten Kräften marktführender Unternehmen und ihrer enkelfähigen Technologien lassen sich die Probleme unserer Zeit bewältigen und die Zukunft nachhaltig gestalten.

Über den Autor

Jan-Eric Raschke, Director Public Affairs MANN+HUMMEL

Jan-Eric Raschke, Maschinenbauingenieur und MBA, hat seine berufliche Laufbahn im Bereich Systembaugruppen für Elektromotoren begonnen und nach einer knapp zehnjährigen, international geprägten Laufbahn mit Schwerpunkt Vertrieb und Programm Management seine Leidenschaft für Filtration in Verbrennungsmotoren entdeckt. Nach einem ersten Schwerpunkt im Bereich Nutzfahrzeuge legte er bei MANN+HUMMEL seinen technischen Fokus auf High-End Filtrationsprodukte für Premium OEMs. Bei MANN+HUMMEL übernahm er 2017 das Thema Feinstaubreduzierung als Leiter eines Inner-Company Start-Ups. Zunächst mit dem Fokus auf der ganzheitlichen Feinstaubreduktion von Fahrzeugen verlagerte Raschke den Schwerpunkt auf die Schadstoffreduzierung in der offenen Atmosphäre (PublicAir) und ergänzte dies 2020 mit Blick auf Covid, aber auch darüber hinaus, um den Bereich antivirale Luftreinigung in Innenräume (OurAir). Seit Januar 2022 hat Jan-Eric Raschke die Funktion als Director Public Affairs mit Schwerpunkt Life Sciences & Environment übernommen. Seine Zielsetzung ist es Filtrationslösungen als Schlüsseltechnologie für "Saubere Luft, Sauberes Wasser und Saubere Mobilität" in der Wahrnehmung der Politik und der Gesellschaft zu verankern.

Seccua GmbH

Seccua GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen des Filterexperten MANN+HUMMEL, ist Innovations- und Technologieführer für standardisierte Membranfilteranlagen für die dezentrale Aufbereitung von Trinkwasser. Seccua entwickelt, produziert und vertreibt seit 2005 Ultrafiltrationslösungen für die signifikante Reduzierung von Krankheitserregern und Partikeln aus Trinkwasser in privaten, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden. Seccua Filter bieten ganzheitlichen Schutz, da sie die Ursachen mangelhafter Trinkwasserqualität vermeiden, statt nur Symptome zu behandeln. Über 3.000 Seccua-Anlagen sind weltweit im Einsatz. Weitere Informationen unter de.seccua.com

MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Filtrationstechnologie. Die Gruppe mit Hauptsitz in Ludwigsburg entwickelt unter den beiden Geschäftsfeldern Transportation und Life Sciences & Environment intelligente Lösungen, die eine sauberere Mobilität, saubere Luft und sauberes Wasser ermöglichen. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Erde und der nachhaltigen Nutzung begrenzter Ressourcen. Zu den Lösungen gehören Filtermedien und Simulationstechnologien, Flüssigkeitsfilter, Luftfilter- und Ansaugsysteme für unterschiedliche Mobilitäts- und Industrieanwendungen sowie Membrantechnologien für die kommunale und industrielle Wasser- und Abwasserbehandlung. Weitere Informationen unter www.mann-hummel.com

GREENTECH FESTIVAL

Die Gründer Sven Krüger, Nico Rosberg und Marco Voigt laden auf dem GREENTECH FESTIVAL prominente Vordenker*innen, Unternehmer*innen, Führungspersönlichkeiten und Aktivist*innen zum nachhaltigen Austausch ein. Es werden innovative grüne Technologien für eine nachhaltige Zukunft gefördert und ein bahnbrechendes, erweitertes Festivalkonzept empfängt Besucher*innen aus der ganzen Welt. Das GREENTECH FESTIVAL schafft einen Raum für Menschen mit großartigen Ideen und Innovationen gegen die Klimakrise und für eine grünere Zukunft. www.greentechfestival.com

Bildquellen: Drees&Sommer
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln