finanzen.net
11.12.2019 18:43
Bewerten
(2)

Morgan Stanley: Virgin Galactic-Aktie könnte um 600 Prozent steigen

Starkes Kursziel: Morgan Stanley: Virgin Galactic-Aktie könnte um 600 Prozent steigen | Nachricht | finanzen.net
Starkes Kursziel
Weltraumtourismus ist für viele Unternehmen mehr als Zukunftsmusik. Auch Virgin Galactic hat Pläne, Menschen mit Überschallgeschwindigkeit ins All zu fliegen. Und auch die Aktie könnte den Turbo zünden, glaubt ein Analyst.
Virgin Galactic-Aktie bekommt starkes Kursziel verpasst
• Bullenfall liegt 600 Prozent über aktuellem Börsenpreis
• Überschallflüge als Katalysator

Die Aktie von Virgin Galactic hat an der NYSE seit ihrem IPO im Oktober mehr als 28 Prozent an Wert verloren. Doch der erste börsennotierte private Raumfahrtkonzern hat ambitionierte Pläne für die Zukunft - und die könnten der Aktie kräftig Schwung verleihen.

Börsenneuling will es wissen

Schon im kommenden Jahr sollen 66 private Passagiere mit Virgin Galactic in den Weltraum fliegen. Dieses Ziel hatte das Unternehmen zum Börsenstart im Oktober ausgegeben. Ein Analyst glaubt, dass dieses Geschäftsfeld so profitabel sein wird, dass das Unternehmen einen kräftigen Wertschub erfahren dürfte. Adam Jonas, Analyst bei Morgan Stanley, zeigt sich davon überzeugt, dass Virgin Galactic die aktuell bestehende milliardenschwere Luftfahrtbranche auf den Kopf stellen wird, wenn der Konzern seine Pläne für Überschallflüge ins All wirklich umsetzen kann.

Bis 2040 sei im Bereich Hyperschallreisen ein Jahresumsatz von 800 Milliarden Dollar möglich - Virgin Galactic sieht der Experte in dem Segment stark positioniert, da es einen langfristigen Plan gebe, Menschen mit Überschallgeschwindigkeit um die Welt zu fliegen.

Starkes Kursziel und "Overweight"-Rating

Der Analyst hat der Aktie in seiner ersten Beurteilung ein Kursziel von 22 US-Dollar verpasst, was Anleger zum Anlass nahmen, sich kräftig mit Virgin Galactic-Aktien einzudecken. Aber auch nach dem analysebedingten Anstieg der Aktien um knapp 16 Prozent liegt das Kursziel von Morgan Stanley noch immer 160 Prozent über dem aktuellen Börsenkurs.

"Die Aktien weisen ein für Biotech-Unternehmen typisches Risiko- / Ertragsverhältnis auf, bei dem das heutige Geschäft mit dem Weltraumtourismus als Finanzierungsstrategie und Innovationskatalysator dient, um die Technologie für die Möglichkeit des hyperschallintensiven P2P (Punkt-zu-Punkt) -Flugverkehrs zu entwickeln", sagte Jonas. Während viele Investoren das Geschäft mit der privaten Raumfahrt als "Sahnehäubchen" sehen, sei für ihn die Überschalltechnik Kuchen und Sahnehäubchen gleichzeitig, der Weltraumtourismus sei dabei der Ofen, so Jonas weiter.

Bis 2030 könnte Virgin Galactic sein Flugangebot auf mehr als 3.000 Passagiere ausbauen, glaubt der Morgan Stanley-Analyst. "Das Ziel des Weltraumtourismus für das nächste Jahr wird sein: sicher zu werden. [...] Wir glauben, dass der Schlüsselkatalysator in den nächsten 12 Monaten darin besteht, zunächst einen einzigen Kunden in den Weltraum zu schicken und diesen sicher zurückzuholen". Sollte Virgin damit erfolgreich sein, wird der Konzern seiner Ansicht nach das führende Unternehmen im Markt für Überschallreisen bleiben. Im besten Fall könnte die Aktie von Virgin Galactic dann bis auf 60 US-Dollar steigen, formulierte Jones den Bullenfall. Damit wäre für den Anteilsschein noch ein Kursplus von 600 Prozent möglich.

Im schlimmsten Fall sei aber auch ein Absturz auf einen US-Dollar möglich. "In diesem Geschäft gibt es viele Risiken und Unbekannte - einschließlich der Möglichkeit von tödlichen Unfällen, regulatorischen Hindernissen, begrenzter Marktakzeptanz, Wettbewerb, unzureichender Wirtschaftlichkeit und Liquiditätsbeschränkungen", so der Analyst weiter. Die Risiken würden sich angesichts der potenziellen Chancen aber lohnen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: pupunkkop / Shutterstock.com, Paha_L / istockphoto

Nachrichten zu Virgin Galactic Holdings Inc Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Virgin Galactic Holdings Inc Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Virgin Galactic Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Glyphosat-Klagen gegen Bayer: Mediator hofft auf raschen Vergleich -- SAP, Airbus im Fokus

Boeing entdeckt neues Software-Problem bei 737 MAX. Jenoptik bleibt auf Militärgeschäft sitzen. Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus. Bisher kein Signal von Tesla für Billigung von Kaufvertrag. Richter sieht anscheinend weitere Punkte bei Winterkorn-Anklage kritisch. Schlumberger: Sonderbelastungen drücken Ergebnis. Microsoft startet große Klima-Initiative. Bitcoin übersteigt 9.000 US-Dollar-Marke.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der Rohstoffe in in Q4 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in Q4 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Im Ringen um den Erhalt des Atomabkommens drohen die Europäer dem Iran mit härteren Schritten. Glauben Sie, dass der Atom-Deal noch zu retten ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99