18.05.2021 12:11

Imperial Brands verdient mehr - Aktie im Plus

Umsatz klettert: Imperial Brands verdient mehr - Aktie im Plus | Nachricht | finanzen.net
Umsatz klettert
Folgen
Der britische Tabakkonzern Imperial Brands hat im ersten Halbjahr von Preiserhöhungen bei herkömmlichen Zigaretten profitiert.
Werbung
Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 2020/21 (Ende März) im Jahresvergleich um rund sechs Prozent auf 15,6 Milliarden britische Pfund (rund 18,1 Mrd Euro), wie der Hersteller von Marken wie Blu, Kool oder West am Dienstag in Bristol mitteilte.

Das bereinigte operative Ergebnis legte vor allem dank des Verkaufs des Premium-Zigaretten-Geschäfts um fast 80 Prozent auf rund 1,6 Milliarden Pfund zu. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen zudem Abschreibungen auf das Geschäft mit E-Zigaretten vorgenommen. Unter dem Strich blieb für die Aktionäre mit 1,8 Milliarden Pfund mehr als das Dreifache an Gewinn übrig.

Das Management um Unternehmenschef Stefan Bomhard sieht den Konzern bei den Jahreszielen auf Kurs. Imperial Brands rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 (Ende September) weiter mit einem Anstieg des operativen Gewinns aus eigener Kraft im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Dabei klammert das Unternehmen Währungseffekte aus.

Allerdings sollten sich im zweiten Halbjahr einige Vorteile des Vorjahres wie etwa die geringere Mehrwertsteuer in Deutschland nicht wiederholen, hieß es weiter. Zudem dürfte die kürzlich angekündigte australische Verbrauchssteuerregelung für Gegenwind sorgen.

Für die Imperial Brands-Aktie geht es in London aktuell 1,64 Prozent aufwärts auf 16,16 britische Pfund.

/mne/eas/jha/

BRISTOL (dpa-AFX)

Bildquellen: iStockphoto

Nachrichten zu Imperial Brands plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Imperial Brands plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.09.2020Imperial Brands overweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2020Imperial Brands buyJefferies & Company Inc.
26.09.2019Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets
12.07.2019Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets
11.07.2019Imperial Brands NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.09.2020Imperial Brands overweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2020Imperial Brands buyJefferies & Company Inc.
11.02.2019Imperial Brands OutperformCredit Suisse Group
14.01.2019Imperial Brands OutperformCredit Suisse Group
29.11.2018Imperial Brands buyJefferies & Company Inc.
11.07.2019Imperial Brands NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.09.2018Imperial Brands NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2018Imperial Brands NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.09.2018Imperial Brands NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2018Imperial Brands NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets
12.07.2019Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets
15.10.2018Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets
18.09.2018Imperial Brands UnderweightMorgan Stanley
03.09.2018Imperial Brands UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Imperial Brands plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln