finanzen.net
+++ Rendezvous mit Harry: Charttechnik live! Eine Stunde trifft BNP Paribas Trader Harald Weygand um über Kurse, Charts, Produkte und Prognosen zu reden. +++-w-
14.05.2020 09:49

Corona-Krise drückt Bouygues tiefer in die Verlustzone

Umsatzeinbußen: Corona-Krise drückt Bouygues tiefer in die Verlustzone | Nachricht | finanzen.net
Umsatzeinbußen
Folgen
Der französische Mischkonzern Bouygues ist wegen der Coronavirus-Pandemie im ersten Quartal tiefer in die Verlustzone gerutscht.
Werbung
Der Fehlbetrag habe sich in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahr auf 204 Millionen Euro fast vervierfacht, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Der Umsatz ging um neun Prozent auf 7,2 Milliarden Euro zurück. Rund 750 Millionen Euro der Umsatzeinbußen führte das Management auf die nahezu vollständige Stilllegung der Baustellen und die Schließung der Geschäfte zur Eindämmung von Covid-19 zurück. Davon entfielen rund 600 Millionen Euro auf Frankreich.

Mit noch gravierenderen Auswirkungen rechnet Bouygues im zweiten Quartal, da Beschränkungen wie die Schließung von Geschäften jetzt auch in anderen Ländern gelten. Im ersten Quartal verzeichnete die Bausparte, die rund drei Viertel der Konzernerlöse erwirtschaftet, einen Umsatzrückgang von 12 Prozent. Im Fernsehgeschäft schrumpften die Erlöse wegen stornierter Werbekampagnen um 11 Prozent. Die Telekomsparte war hingegen kaum von der Pandemie betroffen, die Erlöse legten dort um 2,5 Prozent zu.

Bereits Anfang April hatte Bouygues seine Geschäftsprognose für 2020 zurückgezogen und will zunächst keine Dividende für 2019 zahlen. Wegen der Unsicherheiten, die sich durch das neuartige Coronavirus ergeben, müsse der Konzern seinen Ausblick für das laufende Jahr kassieren, hatte das Unternehmen mitgeteilt. Das gelte auf Gruppenebene und für alle Geschäftsbereiche außer für die Telekomsparte. Für letztere hatte Bouygues die Prognose aber ohnehin ausgesetzt.

/mne/stw/fba

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: ERIC PIERMONT/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Bouygues S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bouygues S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2020Bouygues NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2019Bouygues overweightBarclays Capital
15.10.2019Bouygues buyHSBC
11.04.2014Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
07.04.2014Bouygues SellUBS AG
09.12.2019Bouygues overweightBarclays Capital
15.10.2019Bouygues buyHSBC
11.04.2014Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
19.07.2012Bouygues buyBanc of America Securities-Merrill Lynch
08.03.2012Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2020Bouygues NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.08.2013Bouygues haltenNomura
29.08.2013Bouygues haltenHSBC
01.07.2013Bouygues haltenCitigroup Corp.
20.03.2013Bouygues haltenHSBC
07.04.2014Bouygues SellUBS AG
29.08.2013Bouygues verkaufenBarclays Capital
17.12.2012Bouygues underperformCredit Suisse Group
15.11.2012Bouygues sellUBS AG
14.09.2012Bouygues underperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bouygues S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen uneinig -- MorphoSys-Aktien gefragt -- Bertrandt wagt keine Prognose -- Entscheidung über DAX-Rauswurf von Wirecard naht -- Twitter, Berkshire Hathaway im Fokus

Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre beschlossen. Infineon-Chef: Gross-Übernahmen erst einmal kein Thema mehr. Nach gescheiterter Einigung im Kongress: US-Präsident Donald Trump ordnet Corona-Hilfen einfach an. US-Regierung setzt Gespräche über Kredit für Kodak aus. Beschwerdeflut bei Flugtickets - Kritik aus Ministerium an Lufthansa.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11