Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
26.01.2022 16:51

AT&T-Aktie schwächer: AT&T übertrifft Prognose bei Streamingdiensten HBO und HBO Max

Umsatzrückgang: AT&T-Aktie schwächer: AT&T übertrifft Prognose bei Streamingdiensten HBO und HBO Max | Nachricht | finanzen.net
Umsatzrückgang
Folgen
Ein deutlich stärkeres Interesse an seinen Streamingdiensten hat dem US-Telekom-Konzern AT&T beim Erreichen seiner Jahresziele geholfen.
Werbung
Weltweit gebe es mittlerweile 73,8 Millionen Abonnenten von HBO und HBO Max, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Dallas (US-Bundesstaat Texas) mit. Das ist rund ein Viertel mehr Kunden als im vergangenen Jahr und deutlich mehr als das, was der Vorstand um Konzernchef John Stankey für möglich gehalten hatte. Die Sparte WarnerMedia soll an den Erfolg anknüpfen und im laufenden Jahr einen Umsatz von 37 bis 39 Milliarden US-Dollar (32,7 bis 34,5 Mrd Euro) erreichen, nach rund 35,6 Milliarden Dollar 2021.

Insgesamt schwächelte der Konzernumsatz aber. Maßgeblich durch fehlende Erlöse mit Dienstleistungen sank der Jahreswert um 1,7 Prozent auf knapp 169 Milliarden Dollar. Nur der Verkauf von Endgeräten wie Smartphones konnte dem gegenhalten. Verglichen mit dem Konkurrenten Verizon aus New York konnten die Texaner dennoch rund ein Drittel mehr neue Mobilfunk-Verträge verzeichnen.

Unterm Strich verdiente AT&T nach einem Verlustjahr mit knapp 20 Milliarden US-Dollar wieder Geld. Für die erste Märzhälfte ist ein virtuelles Analystentreffen anvisiert.

Die AT&T-Aktie fällt im NYSE-Handel derzeit um 2,36 Prozent auf 25,86 Dollar.

/ngu/jcf/mis

DALLAS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AT&T Inc. (AT & T Inc.)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AT&T Inc. (AT & T Inc.)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Toby Jorrin/Getty Images, KAREN BLEIER/Getty Images

Nachrichten zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
28.10.2019AT&T buyUBS AG
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
28.10.2019AT&T buyUBS AG
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
09.01.2018Time Warner BuyPivotal Research Group
14.11.2017Time Warner BuyPivotal Research Group
08.11.2017AT&T BuyStandpoint Research
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2018AT&T HoldDeutsche Bank AG
27.04.2018Time Warner HoldPivotal Research Group
15.07.2013AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
15.12.2011AT&T underperformMacquarie Research
03.11.2006Update MediaOne Group Inc.: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&T Inc. (AT & T Inc.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Inflation, Krieg, Zinswende - aktuelle Themen, die die Börsenwelt in Atem halten. Viele Anleger stellen sich deshalb Fragen wie: Was passiert, wenn die Banken weiter kriseln? Wie wirken sich Zinserhöhungen auf Ihr Depot aus? Wie stellen Sie Ihr Portfolio in Zeiten politischer Unsicherheiten optimal auf? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr gibt's die Antworten!
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX unentschlossen -- Aareal Bank-Übernahme geglückt -- GfK-Konsumklima stabilisiert sich -- Nordex korrigiert Jahresziele -- Aroundtown, Daimler Truck, BMW im Fokus

Russland akzeptiert offenbar weiterhin deutsche Gas-Zahlungen in Euro oder Dollar. Russische Notenbank verlegt Zinssitzung zwei Wochen vor. Compleo-Aktie fällt immer weiter. Bayer-Chef fordert in Davos innovationsfreundlichere EU-Regeln. Prudential findet neuen CEO. FUCHS PETROLUB steigt in Batteriemarkt ein.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln