finanzen.net
26.10.2018 14:58
Bewerten
(3)

US-Wirtschaft wächst etwas schwächer - aber stärker als erwartet

US-BIP: US-Wirtschaft wächst etwas schwächer - aber stärker als erwartet | Nachricht | finanzen.net
US-BIP
Die Wirtschaft der USA ist im dritten Quartal etwas schwächer, im längeren Vergleich aber immer noch robust gewachsen.
Wie das Handelsministerium am Freitag in Washington nach einer ersten Schätzung mitteilte, wuchs die Wirtschaftsleistung (BIP) von Juli bis September um auf das Jahr hochgerechnete 3,5 Prozent. Das ist etwas weniger als das sehr starke Wachstum von 4,2 Prozent im zweiten Vierteljahr. Analysten hatten für das dritte Quartal im Schnitt ein etwas geringeres Wachstum von 3,3 Prozent erwartet.

Der stärkste Wachstumsbeitrag kam vom Konsum der privaten Haushalte, die ihren Verbrauch um starke 4,0 Prozent ausweiteten. So deutlich war der Zuwachs seit vier Jahren nicht mehr. Der Staat erhöhte seine Ausgaben ebenfalls. Befeuert wurde das Wachstum darüber hinaus vom Lageraufbau der Unternehmen, die stark auf Halde produzierten.

Eine erhebliche Belastung kam dagegen vom Außenhandel. Der Grund: Die Ausfuhren der US-Wirtschaft gingen deutlich zurück, während die Einfuhren kräftig stiegen. Die rechnerische Belastung des Gesamtwachstums war unter dem Strich deshalb so stark wie seit über 30 Jahren nicht mehr. Das wird US-Präsident Donald Trump nicht erfreuen, der dem offenen Warenhandel ohnehin skeptisch gegenüber steht.

In den USA werden Wachstumszahlen auf das Jahr hochgerechnet. Sie geben damit an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Wachstumstempo ein Jahr lang anhielte. In Europa wird auf diese Annualisierung verzichtet. Wachstumszahlen aus den USA und Europa sind daher nicht unmittelbar miteinander vergleichbar. Nach europäischer Rechnung ergäbe sich ein US-Wachstum von gut 0,8 Prozent.

/bgf/jsl/jha/

WASHINGTON (dpa-AFX)

Bildquellen: Kelly Letky / Shutterstock.com, gary718 / Shutterstock.com

Heute 18 Uhr live:

Megatrends beeinflussen unser Leben langfristig - sie sind deshalb besonders spannend für Langfristanleger. Wie Sie ganz einfach in die Trends von Morgen investieren können, erfahren Sie heute Abend um 18 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX etwas höher -- Software AG mit überraschendem Gewinn -- Prosus will JUST EAT übernehmen -- UBS verdient deutlich weniger -- Sunrise, Reckitt Benckiser, Biogen, ams im Fokus

Continental will Antriebssparte abspalten und an die Börse bringen. United Technologies: Jahresprognose nach starkem Quartal erhöht. Procter & Gamble erhöht Ausblick nach gutem ersten Quartal. Rheinmetall liefert Australien Schützenpanzer zur Erprobung. Nemetschek holt neuen Vorstandschef von RATIONAL. Berliner Senat beschließt Mietendeckel. Brexit-Drama: Boris Johnson unter Zeitdruck.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6