finanzen.net
16.01.2020 19:15
Bewerten
(0)

Jahresfavorit 2020: Sixt

Die Gewinnentwicklung von Sixt hat im letzten Jahr wegen großer Investitionen zumindest bis zum September stagniert. Das könnte sich in diesem Jahr wieder ändern - eine Chance für die Aktie.

Eine Kolumne von Holger Steffen. Der Anlageexperte ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 109,4 % verzeichnet hat (Stand 31.12.2019).

Mit einem Kursgewinn von 36 % in 2019 zählte unser letztjähriger Jahresfavorit Sixt zu den Outperformern im Markt. Ihre alten Höchststände erreichte die Aktie aber nicht, denn insbesondere die Gewinnentwicklung des Mobilitätsdienstleisters gibt dem Markt weiter Rätsel auf. Zwar konnten die Pullacher ihren Umsatz in den ersten neun Monaten 2019 um satte 14 % auf 2,25 Mrd. Euro steigern. Das EBIT blieb infolge hoher Digitalinvestitionen und Expansionskosten im Ausland aber mit 281 Mio. Euro leicht, um 1,4 %, unter dem Vorjahreswert und auch für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand nur eine Ergebnisstagnation.

Strukturell intakt

Value-Stars-Deutschland-Index

Noch ist unser Vertrauen in die langjährige Wachstumsrakete Sixt aber nicht erschöpft. Denn während so mancher Vorstand mit dem Verweis auf hohe Investitionen nur andere Probleme zu kaschieren versucht, scheint das Geschäftsmodell der Bayern strukturell intakt. Das legt jedenfalls die unveränderte Rohertragsmarge nahe, die keinerlei zunehmenden Wettbewerbsdruck erkennen lässt. Sofern das starke Umsatzwachstum im laufenden Jahr anhält, könnte es somit zu einem Gewinnsprung kommen, zumal sich die digitale Transformation in Form der rege nachgefragten Mobilitätsplattform Sixt One langsam auszuzahlen scheint. Dadurch könnte das KGV der Vorzüge auf 11 sinken und der Aktie weiteren Auftrieb verleihen. Eine spekulative Chance für 2020, die zugleich mit über 3 % Dividendenrendite nach unten abgesichert ist.

Die Aktie von Sixt ist seit Januar 2014 Mitglied im Value-Stars-Deutschland-Index und hat seitdem ohne Berücksichtigung von Dividenden um 223,2 % zugelegt. (Stand 14.01., 11:22 Uhr). Der Nebenwerte-Index ist fokussiert auf Investments in aussichtsreiche deutsche Nebenwerte .

Der Autor dieser Kolumne, Holger Steffen, ist Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der etwa 20 aus­gewählte Aktien aus dem deutschen Nebenwerte-Segment enthält. Das Portfolio können Anleger im monatlichen Newsletter zum Value-Stars-Index einsehen.

 

Über Holger Steffen

Holger Steffen vom Value-Stars-Deutschland-Index Holger Steffen ist einer der erfahren­sten Nebenwerte-Experten. Mit dem von ihm mitverant­worteten Muster­depot des Anlegerbriefs erzielte er seit Start im Jahr 1999 eine Rendite von 1.701 Prozent, das entspricht einer durch­schnittlichen Rendite von 16,4 Prozent pro Jahr (Stand: 31.12.2018).
Der gelernte Diplom-Kaufmann hat als wissen­schaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft der RWTH Aachen gearbeitet. Seit mehr als 15 Jahren ist Steffen in der Finanzbranche aktiv, sein Schwerpunkt liegt in der Unternehmens- und Kapitalmarktanalyse. Der Analyst hat bereits zahlreiche Studien zu deutschen Nebenwerten verfasst und sich als Buchautor betätigt. Der Anlage­experte ist zudem Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index, der seit Auflage im Dezember 2013 einen Kurszuwachs von 109,4 % verzeichnet hat (Stand 31.12.2019).

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten (§34b WpHG):

Der Autor hält über eine Gesellschaft Geschäftsanteile an der Anlegerbrief Research GmbH, die ein entgeltliches Beratungsmandat für den Value-Stars-Deutschland-Index hat. Darüber hinaus können hinsichtlich der in dieser Finanzanalyse genannten Aktien grundsätzlich folgende Interessen­konflikte vorliegen (zutreffendes gefettet):

  • Der Autor oder ein Mitautor halten direkt oder indirekt folgende in diesem Artikel analysierte Aktien: Sixt
  • Der von der Anlegerbrief Research GmbH herausgegebene Börsenbrief "Der Anlegerbrief" hält folgende in diesem Artikel analysierte Aktien in seinen Modellportfolios: Sixt
  • In einem Zertifikat auf den Value-Stars-Deutschland-Index (ISIN DE000LS8VSD9) sind folgende in diesem Artikel analysierte Aktien enthalten: Sixt

Weitere Hinweise:

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regress­ansprüche aus.
Die finanzen.net GmbH unterhält geschäftliche Verbindungen zur Anlegerbrief Research GmbH, dem Berater des Referenz­portfolios, und partizipiert an den Einnahmen aus der Verwaltungs­gebühr und der erfolgs­abhängigen Gebühr des Endlos-Zertifikats auf den Value-Stars-Deutschland-Index (WKN LS8VSD).

Der Value-Stars-Deutschland-Index investiert nach der Strategie von Warren Buffett in deutsche Nebenwerte mit hohem Potenzial. Seit Auflage in 2013 hat der Index eine außergewöhnliche Performance erzielt.

Der obige Text spiegelt die Meinung des Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Sixt SE Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.01.2020Sixt SE Vz buyUBS AG
15.11.2019Sixt SE Vz HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.11.2019Sixt SE Vz buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2019Sixt SE Vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2019Sixt SE Vz buyUBS AG
15.01.2020Sixt SE Vz buyUBS AG
14.11.2019Sixt SE Vz buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2019Sixt SE Vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.07.2019Sixt SE Vz buyUBS AG
18.04.2019Sixt SE Vz buyUBS AG
15.11.2019Sixt SE Vz HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2015Sixt vz HoldOddo Seydler Bank AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX unentschlossen -- Nikkei schließt schwächer -- SAP schafft Margenüberraschung -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- Wacker Neuson, TLG Immobilien, WACKER CHEMIE, zooplus, Lenzing im Fokus

Hochtief-Joint-Venture baut Autobahnen aus. TOTAL teilt Solar-und Windparkportfolio mit Bank. Airbus einigt sich über Betrugsvorwürfe. Renault ernennt neuen Vorstandschef. Philips steigert Umsatz weniger als gedacht. Behörden genehmigen Fusion von Boeing und Embraer. VW-Chef für europäischen Kohleausstieg und 'Masterplan E-Mobilität'.

Umfrage

Wie wird sich der Leitzins in der Eurozone ihrer Meinung nach bis zum Jahresende 2020 entwickeln?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
SAP SE716460
EVOTEC SE566480