22.01.2022 15:02

Seychellen-Anleihen: Hier winkt ein Zinssatz von fast acht Prozent

Euro am Sonntag-Anleihetipp: Seychellen-Anleihen: Hier winkt ein Zinssatz von fast acht Prozent | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Anleihetipp
Folgen
Reif für die Insel: Die Tourismuszahlen steigen wieder. Fitch erhöht daher die Bonitätsnote. Mutige Investoren greifen zu den Zinspapieren.
Werbung
€uro am Sonntag

von Jörg Billina, Euro am Sonntag

Der Honeymoon soll mit möglichst viel Gefühl gelingen? Die Seychellen bieten dazu ideale äußere Rahmenbedingungen. Zum zweiten Mal in Folge wurde die Inselgruppe im indischen Ozean von der britischen Mediengruppe World Travel Awards jüngst mit dem Preis World’s Most Romantic Destination ausgezeichnet. Die Seychellen setzten sich dabei gegenüber Konkurrenten wie St. Lucia, Bali und die Malediven durch. Gut möglich, dass die Tourismuszahlen des afrikanischen Staats dank der Auszeichnung weiter in die Höhe gehen. Im vergangenen Jahr verbrachten nach Angaben des seychellischen Tourismusministeriums 182.849 Urlauber ihre Ferien auf dem Archipel. Während ihres Aufenthalts gaben sie 221 Millionen US-Dollar aus.

Im Vergleich zum Jahr 2020 war dies ein kräftiger Anstieg. Von den Rekordzahlen aus dem Vor-Corona-Jahr ist man aber noch ein Stück weit entfernt. 2019 kamen 384.294 Gäste, die zusammen rund 590 Millionen US-Dollar auf den Inseln ließen. Der Tourismus trägt 60 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei, zweitwichtigster Wirtschaftsfaktor ist der Fischfang.

Beliebt sind die Seychellen vor allem bei sonnenhungrigen Russen. Die Airline Aeroflot fliegt mittlerweile dreimal in der Woche von Moskau nach Victoria, der Hauptstadt der Seychellen auf der Hauptinsel Mahé. Auch Urlauber aus anderen osteuropäischen Ländern, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien erliegen zunehmend den Reizen der unzähligen Traumstrände.

Die Einnahmen werden von der Regierung der Seychellen dringend benötigt. Im Jahr 2021 betrug die Neuverschuldung 9,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Für das laufenden Jahr erwartet die Ratingagentur Fitch einen Rückgang des Haushaltsdefizits auf 4,4 Prozent. Dank der wieder steigenden Tourismuseinnahmen sinken auch die im Zuge der Coronakrise notwendig gewordenen sozialen Sonderleistungen. Die Regierung hatte dafür zuletzt rund sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts aufgewendet, mehr als viele andere afrikanische Länder.

Stabiler Ausblick

Auch die langfristigen Verbindlichkeiten sind rückläufig. Lag die Schuldenquote im Jahr 2020 noch bei 90 Prozent, erwartet Fitch für das Jahr 2023 nur noch 68 Prozent. Angesichts der guten Entwicklung hat die Ratingagentur die Bonitätsnote im November von "B" auf "B+" angehoben. Der Ausblick wird mit stabil bewertet. Die bis Januar 2026 laufende Dollar-Anleihe ist damit zwar weiterhin im hochspekulativen Bereich angesiedelt. Für Entspannung sorgt jedoch ein an Sparauflagen geknüpftes Kreditabkommen mit dem Internationalen Währungsfonds in Höhe von 107 Millionen Dollar. Zudem werden die Risiken angemessen vergolten. Der Bond rentiert aktuell mit 7,9 Prozent, gegenüber der entsprechenden Bundesanleihe ist dies ein Renditeaufschlag von über acht Prozentpunkten.

Seychellen: Haushaltsdefizit sinkt. Abbau der Gesamtverschuldung. Chance auf Währungsgewinne. Hoher Kupon.
ISIN: XS0471464023













_______________________________________
Bildquellen: Maria Skaldina / Shutterstock.com, travellight / Shutterstock.com

Nachrichten zu Aeroflot - Russian Airlines PJSC (spons. GDR)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aeroflot - Russian Airlines PJSC (spons. GDR)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt unter 14.000 Punkten -- US-Handel endet uneinheitlich -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- McDonald's, Valneva, Deutsche Bank im Fokus

JetBlue strebt feindliche Übernahme von Spirit an. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. adesso mit unerwartet hohem Gewinn. Vantage Towers erreicht Ziele. Russischer Gas-Transit durch die Ukraine fällt weiter. Chinas Wirtschaft leidet stärker als erwartet unter Null-COVID-Strategie. Porsche baut Präsenz in Nordeuropa aus.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln