02.08.2022 10:34
Werbemitteilung unseres Partners

BSDEX mit Top-Gesamtbewertung auf Platz 1 im extraETF Krypto-Broker-Test 07/2022

BSDEX mit Top-Gesamtbewertung auf Platz 1 im extraETF Krypto-Broker-Test 07/2022 | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Werbung

Die Börse Stuttgart Digital Exchange, kurz BSDEX erhält im jüngsten Krypto-Testbericht der ETF-Fachzeitschrift Extra-Magazin in der Gesamtbewertung die Note „Sehr gut“ und gehört mit insgesamt 4,5 von 5 Sternen zu den besten Handelsplattformen, an denen man als Anleger mit Kryptowährungen handeln kann. Neben der BSDEX, wurden ferner fünf weitere Anbieter in der Printausgabe bewertet. Das Testdesign umfasst die Rubriken Angebot, Kosten und Nutzerfreundlichkeit.

BSDEX gewinnt den extraETF Krypto-Anbieter Vergleich
BSDEX gewinnt den extraETF Krypto-Anbieter Vergleich

Transparentes Testdesign

Während bei der Sternebewertung von 0 bis 5 zum jeweiligen Angebot einer Krypto-Handelsplattform die Anzahl der handelbaren Kryptowährungen eine Rolle spielte (BSDEX: 4 Sterne), wurden unter der Rubrik Kosten Gebührenmodell und Spreads untersucht (BSDEX: 5 Sterne). Bei der Nutzerfreundlichkeit (BSDEX: 4 Sterne) achtete das Analyse-Team von Extra-Magazin hingegen auf Handelszeiten, Zahlungsmethoden und Standards wie SEPA-Überweisungen, Hürden für Mindesteinzahlungen oder die Verfügbarkeit einer App. In diesem Zusammenhang betonten die Tester bei der BSDEX vor allem den sehr günstigen Krypto-Handel, die gute Nutzerfreundlichkeit, die geringe Mindesteinzahlungssumme von nur 0,01 Euro sowie das Angebot einer App. Die Tatsache, dass die BSDEX ein offizieller Handelsplatz der Gruppe Börse Stuttgart ist, wurde ebenfalls als Vorteil für Anleger: innen vermerkt.

BSDEX schlägt Benchmark

„Der 1. Platz mit der Top-Gesamtbewertung von 4,5 Sternen im neuesten extraETF Krypto-Broker-Test ist für uns eine Bestätigung unseres aktuellen Angebots, einschließlich unserer Services“, freut sich Sebastian Warnke, Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsführung der Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX). „Auch wenn wir mit 4,5 Sternen oberhalb des Durchschnitts von aufgerundet 4,17 Sternen liegen“, rechnet Warnke vor — „das reicht uns nicht, denn wir haben in diesem Jahr noch einiges vor.“ Das Hauptaugenmerk lege man auf den Kundenservice und Zahlungsoptionen. Darüber hinaus plane man noch in diesem Jahr die Ausweitung des Angebots an physischen Coins, „abgesehen davon, finden wir das Thema Krypto-ETNs, also Exchange Traded Notes für Kryptowährungen nach wie vor spannend.“ Bei der Auswahl der Coins, achte die BSDEX unter anderem auf die jeweilige Marktkapitalisierung, das Projektthema sowie das Innovationspotenzial einer Kryptowährung.

Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) ist der multilaterale Handelsplatz für digitale Assets der Gruppe Börse Stuttgart. Die BSDEX ist ein Joint Venture der Gruppe Börse Stuttgart, Axel Springer SE, finanzen.net GmbH und der SBI Group und bietet ein technisch verlässliches und transparentes Umfeld für den Handel von digitalen Vermögenswerten. Von der Legitimation über den Handel bis zur Verwahrung, alle Partner der BSDEX kommen aus Deutschland. Die Verwahrung der digitalen Assets erfolgt durch den Kryptoverwahrer blocknox GmbH, ebenfalls ein Unternehmen der Gruppe Börse Stuttgart. Das Euro-Guthaben Konto wird bei der Solarisbank AG geführt.

extraETF — Testurteil: Sehr Gut. Im Test: 6 Anbieter (07/22)
extraETF — Testurteil: Sehr Gut. Im Test: 6 Anbieter (07/22)
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs0,9803-0,0018
-0,18
Japanischer Yen141,90800,0180
0,01
Pfundkurs0,8778-0,0050
-0,57
Schweizer Franken0,96720,0092
0,96
Russischer Rubel59,01112,5490
4,51
Bitcoin19791,7195-53,5507
-0,27
Chinesischer Yuan6,9752-0,0003
-0,00

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln