finanzen.net
01.07.2020 06:29

Fahrradfahrer aufgepasst: Fahrrad gestohlen - wann zahlt die Versicherung?

Fahrraddiebstahl: Fahrradfahrer aufgepasst: Fahrrad gestohlen - wann zahlt die Versicherung? | Nachricht | finanzen.net
Fahrraddiebstahl
Folgen
Für viele ist das Fahrrad das bevorzugte Fortbewegungsmittel. Umso böser ist die Überraschung, wenn es gestohlen wird. So sind Sie bei Fahrraddiebstahl abgesichert.
Werbung

Fahrraddiebstahl keine Seltenheit in Deutschland

Das Fahrrad erfreut sich bei vielen Menschen großer Beliebtheit. Ob als Freizeitvergnügen oder bevorzugtes Transportmittel, um zur Arbeit zu kommen - mit dem Fahrrad zu fahren ist auch oft mit einem umweltbewussteren Lifestyle verbunden. Umso ärgerlicher kann es sein, wenn der geliebte Drahtesel geklaut wird. Und dies geschieht in Deutschland leider jedes Jahr durchaus häufig. Laut einer Polizeilichen Kriminalstatistik wurden im vergangenen Jahr 292.000 Fahrraddiebstähle gemeldet. Wie einer Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu entnehmen ist, wurden 160.000 versicherte Drahtesel gestohlen. Im Schnitt wurde dabei eine Summe von 630 Euro je Fahrrad an die Versicherungsnehmer ausgezahlt. Doch nicht immer zahlt die Versicherung auch. Dies gilt es zu beachten.

Generell hat ein Fahrradfan zwei Möglichkeiten, seinen Drahtesel im Falle eines Diebstahls abzusichern. Er kann sein Rad durch eine Hausratversicherung schützen oder eine eigene Fahrradversicherung abschließen. Verschiedene Faktoren sprechen eher für das eine oder das andere.

Die Fahrradversicherung

Eine Fahrradversicherung umfasst je nach Anbieter oft mehr Fälle als nur den reinen Diebstahl. So können auch bei Vandalismus und Schäden, die durch einen Unfall oder Sturz verursacht wurden, Leistungen eingefordert werden. Auch für den Fall, dass nicht das Fahrrad an sich, sondern lediglich einzelne Teile geklaut wurden, ist der Versicherungsnehmer geschützt. Für Besitzer von E-Bikes könnte interessant sein, dass auch bei Schäden, die durch Feuchtigkeit oder eine fehlerhafte Elektronik zustande kamen, die Versicherung zahlt. Allerdings kann eine Fahrradversicherung je nach Anbieter auch sehr schnell ganz schön ins Geld gehen. Handelt es sich bei dem Rad um ein teures Modell, können jährlich mehrere hundert Euro an Versicherungsgebühr anfallen. Die Preise variieren je nach Versicherung auch sehr stark, orientieren sich jedoch stets am Wert des Fahrrads. Dieser wird im Falle eines Diebstahls dann jedoch auch erstattet.

Die Hausratversicherung

Die andere Möglichkeit besteht im Abschluss einer Hausratversicherung, die auch beim Fahrraddiebstahl greift. Darüber gilt es sich im Vorhinein zu informieren, denn nicht bei jedem Anbieter ist dies der Fall. So gibt es beispielsweise Versicherungen, die nur zahlen, wenn das Fahrrad in einem Zeitraum zwischen 6 Uhr und 22 Uhr gestohlen wurde. Dis Versicherungsgebühr der Hausratversicherung orientiert sich nicht am Wert des Fahrrads, sondern an dem Wert, den der Versicherungsnehmer für den gesamten Hausrat vereinbart hat. Auch der Wohnort kann hier eine Rolle spielen. Wird das Bike gestohlen, wird ein Anteil des gesamten Hausratwertes ausgezahlt. Dies können nur ein Prozent oder auch bis zu fünf Prozent sein. Dies ist gerade für Besitzer von teuren Rädern wichtig zu wissen. Schließlich kann es sein, dass der Hausrat mit einem verhältnismäßig niedrigen Wert abgesichert ist. Ist das Fahrrad denn jedoch im Vergleich viel Wert, erhält der Versicherungsnehmer trotzdem nur einen Anteil des Hausratwertes. Ein Vorteil der Hausratversicherung besteht allerdings darin, dass auch mehrere Räder des Versicherungsnehmers mit nur einer Versicherung geschützt sind, während eine Fahrradpolice für jedes einzelne Rad abgeschlossen werden muss.

Augen auf beim Versicherungsabschluss

Egal für welchen Schutz man sich entscheidet, das Kleingedruckte sollte in jedem Fall genau gelesen werden. So können nämlich auch die Umstände des Diebstahls den Unterschied darüber ausmachen, ob eine Versicherung zahlt oder nicht. So kann es je nach Anbieter entscheidend sein, ob das Fahrrad aus der eigenen Wohnung, einem abgeschlossenen Keller oder vor einem Supermarkt gestohlen wurde. Auch ob und wie das Fahrrad angeschlossen wurde, kann eine große Rolle spielen. Als letztes gilt es auch zu beachten, dass die Rechnung für den Fahrradkauf oder eventuelle Reparaturen immer aufgehoben werden sollten, damit man auch tatsächlich einen Beweis für den Wert des Bikes besitzt und diesen im Falle eines Diebstahls der Versicherung vorlegen kann.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Brian A Jackson / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TUITUAG00