25.11.2021 23:22

Boxer und Künstler: Muhammad Alis Gemälde für fast eine Millionen US-Dollar versteigert

Sportlegende: Boxer und Künstler: Muhammad Alis Gemälde für fast eine Millionen US-Dollar versteigert | Nachricht | finanzen.net
Sportlegende
Folgen
Dass sich der legendäre Boxer Muhammad Ali außer für das Boxen außerdem für die Erstellung von Kunst und das Schreiben von Gedichten interessierte, ist nicht jedem bekannt. In einer Auktion in New York wurde kürzlich die größte Sammlung von Alis Kunstwerken versteigert.
Werbung
Im Jahr 2016 verstarb der US-amerikanische Boxer Muhammad Ali im Alter von 74 Jahren, nachdem er einige Jahre mit der Krankheit Parkinson zu kämpfen hatte. Er war jedoch nicht nur eine Boxlegende. Außerhalb des Boxrings schrieb Ali außerdem Gedichte und fertigte Gemälde an. Bekannt wurde Ali zum Beispiel auch dafür, dass er zum Islam konvertierte und sich gegen Kriege aussprach, was er thematisch auch in seine Kunst einfließen ließ.

"TCM Presents ... It's a Knockout!"

Das englische Auktionshaus Bonham versteigerte am 5. Oktober 2021 eine umfangreiche Kunstsammlung der US-amerikanischen Boxlegende in New York. Die Auktion "TCM Presents ... It's a Knockout!" beschäftigt sich mit den wichtigsten Sportikonen der US-amerikanischen Geschichte, wie Bonham in einem Bericht erklärt. Rodney Hilton Brown war über Jahrzehnte lang mit Muhammad Ali befreundet und sammelte im Laufe der Zeit die größte Sammlung an Kunstwerken des Boxers an, welche er im Zuge der Auktion mit dem Rest der Welt teilt. Außer den mehr als 30 Kunstwerken, die von Brown zur Verfügung gestellt wurden, wurden auch Gegenstände versteigert, die mit Ali in Zusammenhang stehen.

"Sting Like a Bee"

Am teuersten versteigert wurde das Gemälde "Sting Like a Bee" aus dem Jahr 1978. Gemalt wurde das Bild in Mississippi, während Ali bei dem Film "Freedom Road in Natchez" mitwirkte. Auf dem Kunstwerk zu sehen ist Ali selbst im Boxring, wie er siegessicher über seinem Gegner steht. Der auf dem Boden liegende Gegner sagt: "Schiedsrichter, er schwebt wie ein Schmetterling und sticht wie eine Biene." Und der davonlaufende Schiedsrichter erwidert daraufhin: "Ja, wenn du schlau wärst, würdest du rennen wie ich". Nachdem ursprünglich damit gerechnet wurde, dass das Bild zwischen 40.000 und 60.000 US-Dollar einbringen würde, wurde es schließlich für etwa das Zehnfache versteigert. Ganze 425.312 US-Dollar wurden für das Bild bezahlt.

Auf dem zweiten Platz landet das Bild "I Love You America" aus dem Jahr 1979. Nachdem Ali "das Herz und den Respekt der Nation" für sich gewonnen hatte, wie Brown gegenüber Bonham erklärt, konnte Ali Amerika verändern und Amerika veränderte Ali. Diese Beziehung drückt der Boxer in dem Bild aus, welches außer der Flagge der Vereinigten Staaten nur ein simples Herz und die Worte "I Love You America" zeigt. Insgesamt brachten die Gemälde Alis, wie die Washington Post berichtet, fast 950.000 US-Dollar ein.

Boxhandschuhe und mehr

Verkauft wurden im Zuge der Auktion zum Beispiel auch eine Bronzestatue der Knockout-Faust Alis, für 12.200 US-Dollar sowie ein Paar Boxhandschuhe, die Ali während eines Wohltätigkeitsboxkampfes getragen hat, um Geld für die Elma School of Fine Arts in Boston, Massachusetts zu sammeln. Signiert wurde der rechte Handschuh mit der Unterschrift und dem Datum 30.01.1977 mit silberner Tinte. Insgesamt brachten die Handschuhe 5.737 US-Dollar ein. Alle Auktionsobjekte können auf der Website des Auktionshauses Bonham eingesehen werden.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Scott Woodham Photography / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Zuwachs -- BioNTech-Chef: Haben harte Monate vor uns -- NIO feiert Auslieferungsrekord -- LEG erhöht Gewinnprognose -- Salesforce, JENOPTIK, VW, Merck & Co im Fokus

Symrise verlängert Vertrag mit Vorstandschef Bertram erneut vorzeitig. UniCredit streicht anscheinend weitere 3.000 Stellen. TUI plant Teilauflösung von Geschäftsreise-Sparte. Bayer investiert 100 Millionen Euro in nachhaltige Gesundheitsprodukte. INDUS verkauft Wiesauplast. K+S erhält von Kartellamt Freigabe für Reks-JV.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln