25.11.2021 19:29
Werbemitteilung unseres Partners

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS - eine der letzten Zinsoasen

Live-Mitschnitt: Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS - eine der letzten Zinsoasen | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Der Mittelstand erweist sich immer wieder als Zugpferd der Wirtschaft. Viele Mittelständler nutzen Anleihen als Finanzierungsinstrumente. Anleger finden hier interessante Renditeperlen - es lohnt sich, nach ihnen zu suchen. Im Online-Seminar haben Sie alles über die Renditechancen von Mittelstandsanleihen erfahren.
Werbung

Anleger brauchen für eine gute Verteilung ihres Vermögens verschiedene Anlageklassen, um die Risiken optimal zu streuen. Neben Aktien und Immobilien gehörten Anleihen früher selbstverständlich dazu. Seit die Zinsen praktisch auf null gesunken sind, haben die Investoren das Interesse an den Papieren verloren. Doch Mittelstandsanleihen können nach wie vor gute Renditen bringen.

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen!

Der Markt für Mittelstandsanleihen wächst kontinuierlich. Die Regulierung führt dazu, dass sich immer mehr Mittelständler ihre Finanzmittel auf dem Kapitalmarkt besorgen. So ist das Universum der Anleihen von rund 50 Milliarden Euro im Jahr 2013 auf aktuell etwa 190 Milliarden Euro angewachsen. Damit steigen auch die Investitionsmöglichkeiten. Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, erklärte Ihnen exklusiv im Online-Seminar, wie Sie Mittelstandsanleihen als Beimischung in der Vermögensanlage nutzen können.

Ob Hightech-Schmieden oder Traditionsbetriebe - mittelständische Unternehmen erwirtschaften mehr als die Hälfte der Wertschöpfung in Deutschland. Dabei stellen sie einen großen Teil der Arbeitsplätze und kümmern sich um die Ausbildung des dringend gebrauchten Nachwuchses. Im Online-Seminar hat Hans-Jürgen Friedrich diesbezüglich auch die folgenden Fragestellungen unter die Lupe genommen:

  • Warum finanzieren sich Mittelstandsunternehmen auch mit Anleihen?
  • Wie hat sich der Markt der Mittelstandsanleihen entwickelt?
  • Warum ist der Zinskupon in der Regel höher als bei Industrieanleihen?
  • Worauf ist bei der Selektion der Anleihen zu achten?
  • Warum ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS besser geeignet als das Einzelinvestment?

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihr Experte im Online-Seminar

Ihr Experte im Online-Seminar Als ehemaliger Bankdirektor und Leiter Kreditgeschäft unterstützte Hans-Jürgen Friedrich mittelständische Unternehmen bei der Beschaffung von Alternativfinanzierungen über Banken und Kapitalmärkte. Seit 2012 ist er Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG und verantwortet die strategische Steuerung und Organisation. Seit 2013 ist er Mitglied im Anlageausschuss des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS und dessen Vorsitzender, ebenfalls für den Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS seit Auflage im Jahr 2020. Er wurde im Oktober 2020 als Berater in die TESG-Arbeitsgruppe der EU-Generaldirektion (FISMA) berufen.

Bildquellen: IPConcept
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln