07.04.2021 19:49
Werbemitteilung unseres Partners

Trading als Geschäft - wie funktioniert die Trading GmbH?

Live-Mitschnitt: Trading als Geschäft - wie funktioniert die Trading GmbH? | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Investoren möchten ihre Anlage- und Steuersparstrategien nachhaltig realisieren - nicht nur beim Trading bietet es sich an, eine Firma zu gründen und durch die Geschäftsform einer GmbH wirtschaftliche Vorteile zu erzielen. Wie das geht, haben Sie im exklusiven Online-Seminar erfahren.
Werbung

Viele Privatanleger sind wegen der neuen steuerlichen Regelung, Verluste aus Termingeschäften nur noch bis maximal 20.000 Euro im Jahr steuerlich geltend machen zu können, verunsichert. Welche Tradingstrategien sind aufgrund dieser Regelungen am besten für aktive Privatanleger geeignet? Wie kann der kurzfristige Trader oder im Extremfall die Anwender einer Scalping-Strategie reagieren? Welche Alternativen gibt es?

Eine Möglichkeit die immer funktioniert, ist die, aktive Vermögensverwaltung zu professionalisieren und eine Trading GmbH zu gründen. Der Gesellschaftsrechtsexperte Felix Schulte von RIDE Capital und der Trading- und Plattformexperte Stefan Fröhlich von WH SelfInvest diskutierten im Trading-Seminar die Aspekte die sowohl tradingtechnisch als auch gesellschaftsrechtlich bei Trading über eine GmbH zu beachten sind. Ex-Portfoliomanager André Stagge zeigte Ihnen außerdem, wie Sie als privater Trader Ihr Trading professionalisieren können.

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen! .

Mit der Gründung einer Trading GmbH können Sie einen entscheidenden Schritt tun, um von vorteilhafteren steuerlichen Optionen zu profitieren, die Sie als Privatanleger nicht haben. Auch bestehende Unternehmen, die ihr Betriebsvermögen zur Erwirtschaftung von Renditen und zum besseren Schutz vor dem Zugriff des Finanzamtes dem Aktienhandel verschreiben möchten, haben so eine attraktive Möglichkeit zur Verbesserung ihrer finanziellen Situation. Spielen Sie mit dem Gedanken, eine Trading GmbH zu gründen und Ihre Marktaktivitäten dorthin auszulagern? Das Trading selbst kann nämlich auch für Unternehmen eine reizvolle Komponente der Wertschöpfung sein.

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Experten im Webinar

Ihr Experte im Online-Seminar André Stagge hat über zehn Jahre als Senior Portfoliomanager bei einer der größten deutschen Fondsgesellschaften gearbeitet. Der Fokus lag auf dem Handel von Währungen, Futures und Optionen. Sein jährliches Gewinnziel lag dabei im zweistelligen Millionenbereich. Er war für vier Fonds verantwortlich, die 2018 über 2,5 Milliarden verwaltetes Vermögen umfassten. In seiner aktiven Zeit als Fondsmanager hat André Stagge über 500 Millionen Euro Gewinn für seine Anleger erwirtschaften können. André Stagge engagiert sich als Speaker, Trainer und Performance Coach mit dem Ziel, Trader und Investoren an der Börse erfolgreicher zu machen.

Ihr Experte im Online-Seminar Felix Schulte ist im Sauerland ausgewachsen, jedoch zog es ihn direkt nach dem Abitur zunächst nach Seattle, bevor er dann an der Universität Witten/Herdecke Wirtschaftswissenschaften studiert hatte. Nach Witten hat er NewStore (vormals GoodsCloud) in Boston und Berlin aufgebaut, eine Softwarefirma, die ein mobiles Shopping System für große Markenhändler anbietet. Als NewStore auf 180 Mitarbeiter gewachsen war, verkaufte er 2016 seine Anteile und trat als CEO zurück. Nach NewStore hatte er das große Glück als Entrepreneur in Residence bei ARB Investment Partners, einem Immobilien Private Equity Funds anzufangen, wo er einen sehr guten Mentor fand. Während der Zeit bei ARBIP lernte er nicht nur viel zu Immobilien, sondern auch über Fondsstrukturierung. Diese Erfahrung nutzte Felix Schulte dann, um im Januar 2018 RIDE Capital zu gründen, eine Firma, die Immobilien tokenisiert.

Ihr Experte im Online-Seminar Stefan Fröhlich ist seit über 20 Jahren Redner auf Messen und Online Events zum Thema Trading. Er ist beim deutschen Vertrieb von WH SelfInvest, sowie als Leiter der hauseigenen Trading-Akademie tätig. Er ist Erfinder des nach ihm benannten Fröhlich-Faktor und Spezialist der preisgekrönten Handelsplattform NanoTrader.

Bildquellen: NUM LPPHOTO / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt nach Rekord höher -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Boeing warnt erneut vor Problemen mit 737 MAX -- Post hebt Prognose an -- BioNTech, PUMA-Aktie, Airbus, TUI, Tesla im Fokus

Mitarbeiter stimmen gegen erste US-Gewerkschaft bei Amazon. Auch Thrombose-Fälle bei Impfstoff von Johnson & Johnson. Google zieht Berufung gegen Urteil zu Bund-Gesundheitsportal zurück. SÜSS MicroTec will 2021 weiter zulegen. Banco Santander reorganisiert die Berichtssegmente. Delivery Hero investiert Millionenbetrag in spanische Glovo.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie weit kann die DAX-Rally den Leitindex bis Ende 2021 tragen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln