Deutscher Aktienindex DAX

Deutscher Aktienindex DAX - Definition

Aktienindex (Aktienindex), der die 30 umsatzstärksten deutschen Aktien beinhaltet. Er wird minütlich berechnet aus Preisen an der Frankfurter Wertpapierbörse und aktuellen Preisen aus dem Computerhandel (Xetra). Bezogen auf den gesamten Börsenumsatz macht der Handel mit Aktien, die im DAX-Portfolio enthalten sind, ca. 75 Prozent des gesamten Aktienhandels aus. Er ist damit ein deutliches Indiz für die Performance, d. h. die gesamte Börsenverfassung. Neben dem klassischen DAX wurden in den letzten Jahren weitere Aktienindizes, so z. B. der HDAX und MDAX eingeführt. Einige Werte des DAX sind auch im europäischen Aktienindex Dow Jones Euro Stoxx 50 enthalten.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/Deutscher-Aktienindex-DAX/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln