CropEnergies: Bioethanol-Hersteller profitiert von steigenden Beimischungsquoten und überzeugt mit starken Halbjahreszahlen - CropEnergies nimmt Trendfortsetzung ins Visier!

09.10.2019 14:45:00

Starke Halbjahreszahlen dürften heute beim Biodieselhersteller CropEnergies für einen Aufwärtsimpuls sorgen. Angesichts der Klimaproblematik wird der Anteil von Biokraftstoffen bei Benzin und Diesel weiter ansteigen, was für CropEnergies mittelfristig interessante Wachstumsperspektiven verspricht. CropEnergies gehört zu den technisch stärksten Werten und sollte nun mit dem starken Zahlenwerk im Rücken einen Angriff auf das Jahreshoch starten!

Wie CropEnergies am Morgen bekannt gab, verbesserten sich die Umsatzerlöse um 14% auf  447,6 Mio. Euro. Der operative Gewinn konnte im Vorjahresvergleich dabei von 14,2 auf 43,7 Mio. Euro vervielfacht werden, während der Überschuss von 7,11 auf 31,81 Mio. Euro ebenfalls deutlich verbessert werden konnte. Für das laufende Fiskaljahr geht CropEnergies weiterhin von einem Umsatz von 820 bis 860 Mio. Euro aus, während das EBITDA bei 90 bis 120 Mio. Euro erwartet wird. Hier gehen die Konsenserwartungen von einem Umsatz von 851,3 Mio. Euro aus, während die Konsenserwartungen beim EBITDA bei 107 Mio. Euro liegen. Im ersten Halbjahr hatte das EBITDA bei 64,9 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 33,7 Mio. Euro) gelegen. 

Im Zuge der jüngst vom Klimakabinett beschlossenen Regelungen, die unter anderem eine geringere Besteuerung der nicht-fossilen Anteile im Treibstoff vorsehen, zeigte sich das Konzernmanagement von CropEnergies zufrieden. Bei weiter steigenden CO2-Preisen könnten damit die Beimschischungsquote für Bioethanol für herkömmliche Kraftstoffe weiter steigen, was mittelfristig die Nachfrage nach Biokraftstoffen weiter ankurbeln sollte. Im Rahmen des Klimaschutzpakets soll der Anteil Erneuerbarer Energien im Transportsektor im Jahr 2020 auf 10% steigen, während die jüngsten Beschlüsse für die Zeit nach 2020 eine Erhöhung dieses Anteils auf 14% vorsehen. 

Aktuell gehen die Konsenserwartungen für das laufende Fiskaljahr von einem EPS-Anstieg von 0,24 auf 0,53 Euro je Aktie aus, während der Gewinn je Aktei im darauffolgenden Fiskaljahr bei 0,58 Euro erwartet wird. 

Fazit: CropEnergies ist knapp 4% vom Jahreshoch entfernt. Mit dem starken Zahlenwerk im Rücken sollte die Aktie nun mit dem Breakout auf ein neues Jahreshoch die Trendfortsetzung einleiten. Wir kategorisieren den Wert als Long-Chance!

cropenergaSDF

Anlagetrend: Biokraftstoffe

Biokraftstoffe werden auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt. Zur Herstellung von Biodiesel und anderen Biotreibstoffen werden vor allem so genannte Ölsaaten, Getreide, Zuckerrüben, aber auch Holz und Holzabfälle verwendet. Biokraftstoffe gelten als weitestgehend CO2-neutral und leisten daher einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Mittlerweile werden in vielen Industrieländern herkömmlichen Kraftstoffen wie Benzin oder Diesel eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestquote an Biokraftstoffen beigemischt. Dieser Anteil soll künftig weiter steigen, um die Klimaschutz-Ziele in Zusammenhang mit der Verminderung der CO2-Emissionen erfüllen zu können. Entsprechend dürfte sich die Nachfrage nach diesen so genannten Biokraftstoffen auch in den kommenden Jahren sukzessive weiter erhöhen.

Zu den führenden Herstellern von Biokraftstoffen in Europa zählen unter anderem Verbio und die Südzucker-Tochter CropEnergies.

Unternehmen die die Entwicklung alternativer Kraftstoffe zur Reduktion der CO2-Emissionen fördern, entwickeln und biologische Kraftstoffe erzeugen.

Genannter Trend:
Biokraftstoffe

Aktien Biokraftstoffe

Wert Aktuell %
Andersons Inc 21,00 EUR 2,94%
BDI - BioEnergy International AG
CropEnergies AG 8,16 EUR 3,42%
Eni S.p.A. 14,10 EUR 0,26%
Green Plains Inc 14,00 EUR 2,19%
MagneGas Corp
Neste Oil Oyj 31,07 EUR 0,81%
Pacific Ethanol Inc 0,42 EUR -5,03%
Renewable Energy Group Inc. 15,00 EUR -1,96%
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG 10,18 EUR 1,80%

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln