CTS Eventim Aktie WKN: 547030 / ISIN: DE0005470306

Diese Aktie kaufen
mehr Daten anzeigen
Werbung

CTS Eventim Ausblick auf 2020 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Im CTS Konzern ergibt sich auf Basis der Segmentprognosen für das Geschäftsjahr 2020 ein Umsatz- und Ergebnisrückgang im unteren einstelligen Prozentbereich. Ohne Berücksichtigung der positiven Umsatz- und Ergebniseffekte im Geschäftsjahr 2019 aus dem im Juni 2019 gekündigten Projekt Erhebung der deutschen Infrastrukturabgabe „Pkw-Maut“ wird mit einem Umsatz- und Ergebniswachstum im unteren einstelligen Prozentbereich gerechnet. Das EPS 2020 wird mit einer Verbesserung im unteren einstelligen Prozentbereich geplant.

Update 3.04.2020: Aufgrund der derzeitigen Unsicherheiten u¨ber den weiteren Verlauf der Corona-Krise und deren Auswirkungen ist es aus Sicht des Vorstands nicht mo¨glich, zum gegenwa¨rtigen Zeitpunkt eine hinreichend belastbare konkrete neue Prognose fu¨r das Gescha¨ftsjahr 2020 abzugeben. In dem im März 2020 veröffentlichten Geschäftsbericht 2019 hatte der Vorstand noch mit einer positiven Geschäftsentwicklung im Segment Ticketing gerechnet, bedingt durch den kontinuierlichen Ausbau des Internet Ticketings und der fortschreitenden Internationalisierung. Die Aussagen zur Prognose wurden jedoch ohne die Berücksichtigung von negativen Effekten aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 ("Coronavirus") auf die zukünftige Entwicklung der beiden Segmente und des CTS Konzerns getroffen. Aktuell finden in Europa aufgrund behördlicher Anordnungen in vielen Ländern keine Veranstaltungen statt. Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand daher für die Segmente Ticketing und Live Entertainment für das Geschäftsjahr 2020 einen deutlichen Rückgang beim Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr, der derzeit aber noch nicht genauer beziffert werden kann.

Update 20.05.2020: Aufgrund der derzeitigen Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der COVID-19-Pandemie und deren Auswirkungen ist es nicht möglich, zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine hinreichend belastbare konkrete neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abzugeben. Der CTS Konzern wird die erwartete zukünftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung quantifizieren, sobald eine solide Prognose möglich ist.

Update 19.11.2020: Wegen der weiterhin bestehenden erheblichen Unsicherheiten über den künftigen Verlauf der Corona-Krise und deren Auswirkungen auf das Geschäftsjahr 2020 ist aus Sicht der Geschäftsleitung eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr nach wie vor nicht möglich. Aus diesem Grund hatte die Geschäftsleitung bereits am 3. April 2020 die Prognose für das Geschäftsjahr zurückgezogen. Wie zu diesem Zeitpunkt bereits kommuniziert, erwartet die Geschäftsleitung für die Segmente Ticketing und Live Entertainment für 2020 einen deutlichen Rückgang beim Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln