finanzen.net

Instone Real Estate Group Aktie WKN: A2NBX8 / ISIN: DE000A2NBX80

23,85EUR
+0,35EUR
+1,49%
07.08.2020
Diese Aktie kaufen
mehr Daten anzeigen
Werbung

Instone Real Estate Group Ausblick auf 2020 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Der Konzern erwartet einen bereinigten Umsatz von 600 Mio. Euro bis 650 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2020. Ausgehend von der prognostizierten Profitabilität unserer Projekte rechnen wir mit einer bereinigten Rohergebnismarge von rund 26-27%. Das hieraus abgeleitete bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern wird in einer Bandbreite von 95 Mio. Euro bis 120 Mio. Euro liegen.

Update 7.05.2020: Der Vorstand der Instone Real Estate Group AG zieht seine bisherige Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund der erheblichen Unsicherheiten im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie zurück. Während die Bautätigkeit bei Instone weiterhin wie geplant voranschreitet, ist derzeit aufgrund der COVID-19 Pandemie ein insgesamt zurückhaltendes Nachfrageverhalten zu beobachten. [...] Für 2021 und 2022 erwartet der Vorstand eine sukzessive Stabilisierung und Erholung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds und bestätigt die bestehenden mittelfristigen Ziele für die bereinigten Umsatzerlöse (2021: 900,0 Mio. bis 1,0 Mrd. Euro; 2022: > 1,0 Mrd. Euro). Dabei geht das Unternehmen für 2021 von einem bereinigten Konzernergebnis von mindestens 90,0 Mio. Euro aus. Der Vorstand beabsichtigt unverändert, erstmalig in 2021 für das Geschäftsjahr 2020 rund 30% des bereinigten Konzernergebnisses als Dividende an die Aktionäre auszuschütten.

Update 28.05.2020: Auf Basis des bestehenden Projektportfolios zum 31. März 2020 mit einem erwarteten Verkaufsvolumen von 5,75 Milliarden Euro bekräftigt das Management die kommunizierten Ziele für die Geschäftsjahre 2021 und 2022. Ab dem 2. Halbjahr erwartet der Vorstand eine sukzessive Stabilisierung und Erholung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds und bestätigt die bestehenden mittelfristigen Ziele für die bereinigten Umsatzerlöse (2021: 900,0 Mio. bis 1,0 Mrd. Euro; 2022: > 1,0 Mrd. Euro). Das Unternehmen bekräftigt zugleich den Ergebnisausblick für das Geschäftsjahr 2021 mit einem erwarteten bereinigten Konzernergebnis von mindestens 90,0 Millionen Euro. Angesichts der bestehenden Liquiditätsausstattung ist Instone dabei hervorragend aufgestellt, gegebenenfalls zusätzliche Wachstumsopportunitäten wahrzunehmen. Der Vorstand beabsichtigt ferner unverändert, erstmalig in 2021 für das Geschäftsjahr 2020 rund 30% des bereinigten Konzernergebnisses als Dividende an die Aktionäre auszuschütten. "Instone ist finanziell hervorragend aufgestellt. Trotz der Covid-19 bedingten Verwerfungen erwarten wir auch für das laufende Geschäftsjahr weiter einen deutlich positiven operativen Cash Flow und halten an unserer Absicht fest, erstmalig für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende auszukehren", so Foruhar Madjlessi, CFO der Instone Real Estate Group AG.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
AlibabaA117ME