Japanischer Yen - Schweizer Franken

0,005800 CHF 0,000000 CHF +0,02 %
REALTIME
Aktien, ETFs, Sparpläne & Kryptos zu Top-Konditionen beim Testsieger von finanztip.de handeln!
JETZT LOSLEGEN UND GRATIS-AKTIE BEKOMMEN
Du hast schon ein Konto? Hier verknüpfen
JPY-CHF
CHF-JPY

(JPY-CHF)


Chart Japanischer Yen - Schweizer Franken (JPY-CHF)

Werte im Chart: Faktor 100:1

Währungsrechner mit aktuellen Wechselkursen

Werbung

Bei Banküberweisungen ins Ausland können bis zu 5% an zusätzlichen, im Wechselkurs versteckten Kosten entstehen. Wise hingegen ist bis zu 5x günstiger.

Werbung
Aktuelles zum Japanischer Yen - Schweizer Franken
Werbung
Japanischer Yen - Schweizer Franken: Kurse und Charts

Japanischer Yen - Schweizer Franken (JPY - CHF) - Historische Kurse

Datum Schlusskurs Eröffnung Tageshoch Tagestief
00:00 0,5841 0,5841
26.02.2024 0,5842 0,5855 0,5868 0,5833
25.02.2024 0,5855 0,5854 0,5862 0,5846
24.02.2024 0,5852 0,5854 0,5854 0,5851
23.02.2024 0,5856 0,5852 0,5862 0,5836
22.02.2024 0,5851 0,5852 0,5862 0,5824
21.02.2024 0,5852 0,5881 0,5887 0,5842
20.02.2024 0,5880 0,5879 0,5886 0,5852
19.02.2024 0,5877 0,5867 0,5884 0,5854
18.02.2024 0,5867 0,5863 0,5870 0,5854
17.02.2024 0,5863 0,5858 0,5863 0,5858
16.02.2024 0,5858 0,5871 0,5872 0,5850
15.02.2024 0,5870 0,5887 0,5899 0,5861
14.02.2024 0,5889 0,5885 0,5902 0,5878
13.02.2024 0,5884 0,5866 0,5920 0,5851

Japanischer Yen - Schweizer Franken (JPY-CHF) - Historische Kurse

Historische Kurse anzeigen

Japanischer Yen - Schweizer Franken im Vergleich

Über den Japanischer Yen - Schweizer Franken

Schweizer Franken - Informationen

Der Schweizer Franken (Währungskürzel CHF) ist die offizielle Währung in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Er wird jedoch auch in der italienischen Exklave Campione d’Italia als amtliches Zahlungsmittel genutzt und auch in der deutschen Exklave Büsingen am Hochrhein akzeptiert, obwohl hier der Euro die offizielle Währung ist.

Der Schweizer Franken wurde 1798 mit Gründung der Helvetischen Republik von den Franzosen in der heutigen Schweiz als einheitliches Zahlungsmittel eingeführt. Zuvor hatten alle Kantone ihre eigenen Münzen geprägt und ausgegeben. Auch nach dem Ende der Helvetischen Republik im Jahr 1803 setzte sich der Franken als einheitliche Währung durch. Offiziell wurde er aber erst 1850 als Landeswährung der Schweiz eingeführt. Nachdem die Schweiz zuvor den Goldstandard für Ihre Währung genutzt hatte, schloss sie sich 1945 dem Bretton-Woods-System an und koppelte den Schweizer Franken damit an den US-Dollar. Diese Bindung endete mit dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems im Jahr 1973. Aufgrund der für die Schweizer Volkswirtschaft bedrohlich werdenden Stärke des Schweizer Franken setzte die Schweizer Nationalbank 2011 einen Mindestwechselkurs des Franken zum Euro fest, dessen Einhalten sie notfalls mit geldpolitischen Mitteln sichert.

Die Währung der Schweiz unterteilt sich in Franken und Rappen. 1 Schweizer Franken entspricht dabei 100 Rappen. Münzen gibt es in der Größe von 5 Rappen bis 5 Franken. Die ehemals gültige 1-Rappen-Münze wurde 2007 außer Kurs gesetzt, nachdem sie als Zahlungsmittel bereits seit längerem keine Bedeutung mehr hatte. Die Münzen werden ergänzt von Banknoten im Wert von 10 bis 1.000 Franken. Letztere gehört zu den drei Banknoten mit dem höchsten realen Gegenwert weltweit, die sich auch tatsächlich im Gebrauch befinden.