Der Qualitätsstandard Nachhaltiger Geldanlagen

Kontaktdaten

Name Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen mbH (QNG)
Adresse Motzstr. 3,
D-10777 Berlin
Telefon +49 (0) 30 629 3799 85
E-Mail fng-siegel@qng-online.de
Internet www.fng-siegel.org
Werbung

Partner

Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland

  • 16,7% beträgt der Anteil nachhaltiger Publikumsfonds am Gesamtmarkt
  • +230% Private Anleger:innen verdreifachen Investitionsvolumen in nachhaltige Fonds
  • +130% beträgt das Wachstum der nachhaltigen Publikumsfonds – verantwortlich hierfür sind Mittelzuflüsse und auf Nachhaltigkeit umgestellte Fonds
  • 100% der nachhaltigen Publikumsfonds in Deutschland werden nach aktueller Einschätzung den Anforderungen von MiFID II entsprechen (ergänzen)
Nachhaltige Geldanlagen und verantwortliche Investments brechen auch im zweiten Pandemiejahr weitere Rekorde. Die Gesamtsumme verantwortlicher Investments erreichte 2021 in Deutschland eine neue Rekordmarke von 2,2 Billionen Euro. Darin inkludiert sind Nachhaltige Geldanlagen, die um 50 Prozent auf 501,4 Milliarden Euro gestiegen sind. Der Marktanteil nachhaltiger Publikumsfonds, Mandate und Spezialfonds wuchs um 3,0 Prozentpunkte auf 9,4 Prozent. Insbesondere Publikumsfonds legten mit 130 Prozent noch stärker zu als in den Vorjahren und überholten die nachhaltigen Spezialfonds und Mandate deutlich. Private Anleger:innen etablieren sich als kraftvolle Wachstumstreiber – das Anlagevolumen privater Anleger:innen verdreifachte sich auf 131,2 Milliarden Euro. Das entspricht einem Wachstum von 230 Prozent. Die Berichtsteilnehmenden blicken mit jährlich steigendem Optimismus in die Zukunft Nachhaltiger Geldanlagen: 40 Prozent der Teilnehmenden rechnen 2022 mit einem Wachstum Nachhaltiger Geldanlagen von über 30 Prozent. Für die Erhebung zum diesjährigen Marktbericht konnten wir die Methodik weiter verbessern und an die EU-Regulatorik anpassen, die auch zukünftig an Bedeutung gewinnen wird. Die Anpassungen beinhalten eine eindeutigere Trennung zwischen Publikumsfonds auf der einen und Mandaten und Spezialfonds auf der anderen Seite sowie die Umstellung auf Artikel 8 und 9 der EU-Offenlegungsverordnung (OffVO). Nachdem es im Marktbericht 2021 eine erste qualitative Einschätzung zur OffVO und Klassifizierung nach Artikel 8 und 9 gab, stellt diese Klassifizierung für den vorliegenden Bericht das Grundgerüst für die Definition Nachhaltiger Geldanlagen dar.
mehr zum FNG-Marktbericht

So funktioniert das FNG-Siegel

mehr

Das FNG-Siegel für Nachhaltige Investmentfonds

  • sichert ganzheitliche Qualität
  • gewährleistet Mindeststandards
  • prüft extern und unabhängig
  • orientiert bei der Suche nach glaubwürdigen Nachhaltigkeits-Anlagen
  • fördert die Verbreitung und Weiterentwicklung solider und nachhaltiger Investmentansätze
Ausgezeichnete Fonds

Aktuelles & Wissenswertes

  • Planetare Klimakrise: Bei Ex-Außenmister Joschka Fischer steht „die planetare Klimakrise an erster Stelle“. Und auch bei immer mehr Investoren steht das Thema Nachhaltigkeit bei der Geldanlage im Fokus. mehr
  •  Die entscheidende Phase: Sorgen über die Finanzstabilität und das schwächere Wachstum könnten die Zentralbanken letztlich zur Kehrtwende zwingen, meinen Ariel Bezalel und Harry Richards. Das wäre positiv für langfristig orientierte Anleger. mehr
  • ESG und Impact: Die Greenwashing Debatte führt immer wieder zu Trennschärfen in der Differenzierung von ESG und Impact. Trotzdem müssen beide Strategien in keinem Zielkonflikt zueinanderstehen, da eine Zusammenführung nicht nur möglich, sondern auch sinnvoll ist. mehr
  • Kreislaufwirtschaft: Für den Erfolg des E-Antriebs ist die Batterietechnologie entscheidend. Unternehmen auf der ganzen Welt konkurrieren um die beste Leistung. Doch was passiert mit der Batterie, wenn sie ausgedient hat? mehr
  • Portfolio Theorie: Dr. Thorsten Rühl, Gesellschafter der CSR Beratungsgesellschaft, erklärt die Portfoliotheorie kurz und verständlich in einem Webinar von RenditeWerk. mehr
  • CO2-armes Investieren: Dr. Philipp Finter und Sebastian Lechner, Metzler Asset Management GmbH, haben sich mit CO2-intensiven Unternehmen beschäftigt und damit, was passiert, wenn diese energieintensiven Unternehmen aus Portfolios gestrichen werden. mehr
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln