10 vor 9

10 wichtige Fakten zur Börse am Donnerstag

20.06.24 08:00 Uhr

Was heute an der Börse wichtig ist | finanzen.net

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.

Werte in diesem Artikel
Indizes

18.171,9 PKT -182,8 PKT -1,00%

Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX etwas höher erwartet

Der DAX zeigt sich am Donnerstag in vorbörslichen Indikationen zeitweise 0,28 Prozent fester bei 18.118,55 Punkten. Frische Impulse sind am Morgen noch Mangelware, da an den US-Börsen aufgrund eines Feiertages gestern nicht gehandelt wurde.

2. Asiatische Börsen überwiegend schwächer

Die Börsen in Fernost erleiden am Donnerstag mehrheitlich Verluste. In Tokio steht der Nikkei 225 gegen 7:45 Uhr unserer Zeit um 0,04 Prozent höher bei 38.587 Punkten. Auf dem chinesischen Festland gibt der Shanghai Composite zur gleichen Zeit um 0,40 Prozent auf 3.006 Einheiten nach. Der Hang Seng in Hongkong verliert gleichzeitig 0,70 Prozent auf 18.301 Zähler.

3. Chinesische Notenbank tastet LPR-Referenzzins für Bankkredite nicht an

Die People's Bank of China (PBoC) hat ihren Referenzzins für Bankkredite (LPR) an Unternehmen und Haushalte unverändert belassen. Wie die Notenbank des Landes mitteilte, bleiben der einjährige Referenz-Zinssatz (Loan Prime Rate - LPR) bei 3,45 Prozent und der fünfjährige LPR bei 3,95 Prozent. Beide Sätze sind seit Februar unverändert. Zur Nachricht

4. Umstrittener MSC-Einstieg bei HHLA Thema bei öffentlicher Anhörung

Der Haushaltsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft lädt am Donnerstag (14.00 Uhr) zu einer öffentlichen Anhörung zum umstrittenen Einstieg der weltgrößten Reederei MSC beim Hafenlogistiker HHLA. Dabei können sich alle Bürgerinnen und Bürger zu Wort melden, wie die Bürgerschaft mitteilte. Zur Nachricht

5. Amazon plant weiteres Milliarden-Investment in Deutschland

Der US-Konzern Amazon will weitere zehn Milliarden Euro in Deutschland investieren, den Großteil davon in seine Cloud-Internetdienstleistungen. Der kleinere Teil soll in den Ausbau von Logistik, Robotik sowie zwei neue Unternehmenszentralen fließen. Zur Nachricht

6. Konkurrenz für Microsoft-Investment OpenAI: Mitgründer startet eigenes KI-Startup

Einer der Gründer der ChatGPT-Erfinders OpenAI macht sich mit eigenem KI-Start-up selbstständig. Das Ziel der neuen Firma mit dem Namen Safe Superintelligence sei eine ungefährliche hochentwickelte Künstliche Intelligenz, kündigte Ilya Sutskever an. Zur Nachricht

7. Nordex sammelt neue Aufträge aus Deutschland ein

Nordex hat mehrere Großaufträge in Deutschland an Land gezogen. Wie der Hersteller von Windkraftanlagen mitteilte, umfassen die jüngsten Aufträge eine Kapazität von 172 Megawatt (MW). Zur Nachricht

8. Leitzinsentscheid der Bank of England voraus

Um 13:00 Uhr entscheidet die Bank of England über die Leitzinsen in Großbritannien. Experten gehen davon aus, dass der Zinssatz dabei nicht angetastet wird. Auch die Währungshüter aus der Schweiz und Norwegen entscheiden über ihre weitere geldpolitische Ausrichtung.

9. Ölpreise treten am Morgen auf der Stelle

Die Ölpreise haben sich am Donnerstag im frühen Handel zunächst kaum von der Stelle bewegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 85,01 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Tag zuvor. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) bewegte sich mit 80,53 Dollar ebenfalls auf Vortagsniveau.

10. Euro stabil über 1,07 US-Dollar

Der Euro hat am Donnerstagmorgen stabil über der Marke von 1,07 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,0740 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag geringfügig höher auf 1,0749 Dollar festgesetzt.

Bildquellen: Victor Moussa / Shutterstock.com

Mehr zum Thema DAX 40