finanzen.net
09.09.2019 08:00
Bewerten
(1)

Start in die neue Börsenwoche: 10 wichtige Fakten

10 vor 9: Start in die neue Börsenwoche: 10 wichtige Fakten | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX vorbörslich gut behauptet

Der DAX weist rund eine Stunde vor Handelsbeginn ein leichtes Plus von 0,1 Prozent bei 12.209,10 Punkten aus.

2. Börsen in Fernost in Grün

Der japanische Leitindex Nikkei kann derzeit 0,58 Prozent auf 21.321,56 Punkte zulegen.

Auf dem chinesischen Festland verbucht der Shanghai Composite aktuell einen Zuschlag von 0,72 Prozent auf 3.021,07 Einheiten, während in Hongkong der Hang Seng sich 0,11 Prozent fester zeigt bei 26.720,84 Zählern.

3. Britisches Kabinett bröckelt - Johnson will Neuwahl durchdrücken

Nach dem Rücktritt von Arbeitsministerin Amber Rudd wird in Großbritannien gerätselt, wie sich Premierminister Boris Johnson um eine weitere Brexit-Verschiebung drücken will. Zur Nachricht

4. Chinas Außenhandel schwächelt im August

Vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA hat Chinas Außenhandel im August Schwäche gezeigt. Zur Nachricht

5. Swiss Re erwartet keine Prämienerhöhungen auf breiter Front

Die Swiss Re rechnet trotz der herben Zerstörungen durch Wirbelsturm "Dorian" nicht generell mit steigenden Preisen für Rückversicherungsschutz. Zur Nachricht

6. Boeing setzt nach Problemen Tests am neuen Langstreckenflieger 777X aus

Inmitten der Krise um seine Maschinen vom Typ 737 MAX hat der US-Flugzeugbauer Boeing einen neuen Rückschlag erlitten. Zur Nachricht

7. Prognose zurückgenommen: Singulus mit Umsatz- und Gewinnwarnung

Wegen Verzögerungen bei einem wichtigen Auftrag aus China nimmt der Maschinenbauer Singulus Technologies Technologies seine Jahresprognose zurück. Zur Nachricht

8. Continental-Chef schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

Der Chef des Automobilzulieferers Continental schließt im Kampf gegen den Abschwung betriebsbedingte Kündigungen nicht aus. Zur Nachricht

9. Ölpreise legen weiter zu

Die Ölpreise haben am Montag an die Gewinne der vergangenen Woche angeknüpft und weiter zugelegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 62,07 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 58 Cent auf 57,10 Dollar.

10. Euro kaum verändert

Der Euro hat sich zum Wochenbeginn nur wenig bewegt. Am Montagmorgen wurde die Gemeinschaftswährung Euro bei 1,1028 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend.

Bildquellen: Creativa Images / Shutterstock.com, Tom Wang / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- FT erhebt neue Vorwürfe gegen Wirecard -- HelloFresh hofft auf höheren Betriebsgewinn -- Google, Nordex im Fokus

Credit Suisse hebt Ziel für Vonovia an. Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. EU-Minister beraten Einigungschancen beim Brexit. Uniper-Chef: Es wird keine Zerschlagung geben. Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an. Schweinepest treibt Chinas Inflation in die Höhe.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
Infineon AG623100
TUITUAG00
SAP SE716460
TeslaA1CX3T