+++ BörsenTag Berlin ONLINE am 28. November +++ exklusiver Vortrag von finanzen.net zum Thema Robo-Advisor +++ Jetzt kostenfrei registrieren +++-w-
26.10.2020 08:00

Wochenstart an der Börse: 10 wichtige Fakten

10 vor 9: Wochenstart an der Börse: 10 wichtige Fakten | Nachricht | finanzen.net
10 vor 9
Folgen
Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.
Werbung
Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX mit negativen Vorzeichen erwartet

Der DAX tendiert zum Wochenstart vorbörslich auf rotem Terrain.

2. Asiens Aktienmärkte etwas leichter

Der japanische Leitindex Nikkei notiert gegen 06:55 MEZ 0,06 Prozent leichter bei 23.502,85 Einheiten.

Auf dem chinesischen Festland gibt der Shanghai Composite derweil um 0,86 Prozent auf 3.249,77 Punkte nach.
In Hongkong wird am Montag aufgrund eines Feiertags nicht gehandelt. Der Hang Seng legt am Freitag zuletzt um 0,54 Prozent auf 24.918,78 Zähler zu.

3. Lufthansa-Vorstand: Müssen Kostensenkung nochmals verstärken

Die Lufthansa will angesichts global verschärfter Reiserestriktionen unter anderem mit erneuten Flugzeugstilllegungen und kleinerer Flotte die Kosten stärker drücken. Zur Nachricht

4. Bayer: FDA lässt diagnostischen Test für Vitrakvi zu

Die US-Gesundheitsbehörde hat einen diagnostischen Test von Bayer und dem Partner Foundation Medicine für das tumorunabhängige Krebsmedikament Vitrakvi zugelassen. Zur Nachricht

5. AstraZeneca setzt Corona-Impfstoff-Studie wieder fort

Nach einer fast siebenwöchigen Unterbrechung setzt der Pharmakonzern AstraZeneca seine klinischen Studien für einen mit der Universität Oxford entwickelten Corona-Impfstoff auch in den USA wieder fort. Zur Nachricht

6. BMW-Betriebsrat fürchtet keine betriebsbedingten Kündigungen

BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch erwartet weiter keine betriebsbedingten Kündigungen bei dem Autobauer Zur Nachricht

7. Anscheinend Entscheidung über Wirecard-Verkauf im November

Der Insolvenzverwalter des Skandalkonzerns Wirecard erwartet für November die Entscheidung über den Verkauf des Kerngeschäfts bei dem insolventen Bezahldienstleister. Zur Nachricht

8. SAP steigert operative Marge in Q3 stärker als erwartet - Jahresprognose und Mittelfristziele gestutzt

Der Softwarekonzern SAP hat im dritten Quartal zwar eine überraschend deutlich gestiegene operative Marge erreicht - trotz der zuvor gesenkten Prognosen für 2020 und 2023 -, doch spiegelt dies vor allem Umsatzbelastungen im Lizenz- wie auch Cloudgeschäft wider. Zur Nachricht

9. Ölpreise geben nach

Die Ölpreise haben zum Wochenstart nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Montagmorgen 41,23 US-Dollar. Das waren 84 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 87 Cent auf 38,98 Dollar.

10. Euro fällt in Richtung 1,18 US-Dollar

Der Euro hat die neue Woche mit Kursverlusten begonnen. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1830 US-Dollar und damit etwas weniger als am Freitagabend.

Bildquellen: alphaspirit / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas fester -- Euroraum-Wirtschaftsstimmung eingetrübt -- Bund-Neuverschuldung 2021 bei 179,82 Milliarden Euro -- VW will Marktanteile gewinnen -- Medios, K+S im Fokus

Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - Bafin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten. 'Gewisse Unbekannte': Kanzleramtschef richtet Corona-Appell an Bürger. Trump will das Weiße Haus räumen.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln