14.10.2020 17:46

Covestro-Aktie im Plus: Covestro erlöst mit Kapitalerhöhung knappe halbe Milliarde Euro

6% mehr Grundkapital: Covestro-Aktie im Plus: Covestro erlöst mit Kapitalerhöhung knappe halbe Milliarde Euro | Nachricht | finanzen.net
6% mehr Grundkapital
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der Chemiekonzern Covestro ist mit seiner Kapitalerhöhung zur Finanzierung einer Übernahme auf hohe Nachfrage gestoßen.
Werbung
Die rund zehn Millionen neuen Aktien wurden zu je 43,85 Euro bei institutionellen Investoren platziert, wie das Unternehmen am späten Dienstagabend in Leverkusen mitteilte. Damit lag der Preis nur rund einen Prozent unter dem Schlusskurs vom Dienstag. Dem Kunststoff-Spezialisten fließen nun brutto rund 447 Millionen Euro zu. Das Geld soll Covestro dabei helfen, dem Chemiekonzern DSM dessen Geschäft mit nachhaltigen Beschichtungsharzen abzukaufen.

Analysten loben den 1,6 Milliarden Euro teuren Zukauf des DSM-Geschäftsbereichs Resins & Functional Materials (RFM). Der Schritt soll die kleinste Sparte CAS stärken, die Vorprodukte für Lacke, Klebstoffe und Spezialprodukte herstellt. Das Management sei gewillt, das Produktportfolio breiter aufzustellen, erklärte Experte Christian Faitz vom Investmenthaus Kepler Cheuvreux. Das führe zu stabileren Gewinnen.

So hatten die Gewinne des Konzerns in den vergangenen Jahren stark geschwankt. Nach einem Preisboom ging es abwärts, da die Konkurrenz zunahm, die wichtige Autobranche schwächelte und letztlich die Corona-Pandemie die Weltwirtschaft in die Krise riss. Die weichen und harten Kunststoffe von Covestro werden etwa in Autositzen, Matratzen und Elektronikgehäusen, aber auch zur Dämmung in der Bauindustrie verwendet.

Zuletzt lief es aber schon wieder besser für den Leverkusener DAX-Konzern. Konzernchef Markus Steilemann stellte vor wenigen Tagen für das dritte Quartal einen überraschend hohen Gewinn in Aussicht und hob zudem die Prognose für 2020 an. Analysten sind mittlerweile überzeugt, dass Covestro das Schlimmste hinter sich hat. Investoren teilen diese Einschätzung offenbar. Seit dem Corona-Crashtief Mitte März hat sich der Aktienkurs fast verdoppelt.

Kapitalerhöhung schadet Covestro-Aktie nicht

Die Covestro-Aktien legten am Mittwochvormittag als Favorit im DAX via XETRA zeitweise um 1,67 Prozent auf 44,99 Euro zu - bis zum Handelsende blieb ein Aufschlag von 0,36 Prozent bei 44,41 Euro an der Kurstafel stehen. Das ist nach einer Kapitalerhöhung eher selten, da die Ausgabe neuer Aktien die Beteiligung der Altanleger am Gewinn verwässert, in diesem Fall um rund sechs Prozent. Nach Bekanntgabe der Übernahme der DSM-Teile war der Covestro-Kurs zunächst abgerutscht. Inzwischen hat die Aktie diese Verluste aber wieder wettgemacht.

Dass die Kapitalaufstockung nur zu einem geringen Abschlag auf den Vortagesschlusskurs über die Bühne gegangen sei, wertete Analyst Markus Mayer von der Baader Bank als sehr positives Signal für das Investoreninteresse an Covestro. Er blieb bei seinem "Add"-Votum mit Kursziel 48 Euro, wobei derzeit weder die jüngst veröffentlichte optimistischere Konzernprognose noch die neue Aktien-Anzahl im Zuge der Kapitalerhöhung berücksichtigt seien.

Bereits am Dienstagabend hatten die Covestro-Titel nachbörslich nur kurz unter der Ankündigung der Kapitalmaßnahme gelitten. Sie dürfte bereits weitgehend eingepreist gewesen sein, da Covestro sie schon Ende September angekündigt habe, hieß es aus dem Markt. Dennoch sei das Damoklesschwert der Kapitalmaßnahme über dem Kurs nun endgültig weg, kommentierte ein Händler am Morgen.

Die Analysten von Barclays hoben derweil in einer aktuellen Studie ihr Kursziel von 48 auf 56 Euro an und signalisieren damit ein Kurspotenzial von fast einem Viertel. Sie lobten die operative Entwicklung im dritten Quartal und sehen sich in ihrer Einschätzung bestätigt, dass sich die Geschäfte des Dax-Konzerns noch stark erholen dürften.

Seit ihrem im März erreichten Corona-Tief bei 23,54 Euro haben die Covestro-Aktien einen guten Lauf. Im September sprangen sie zeitweise bis auf 48,82 Euro auf das höchste Niveau seit dem Frühjahr 2019. Grund war ein Bericht über ein angebliches Interesse eines New Yorker Private-Equity-Hauses an dem Chemiekonzern. Anschließend bestimmte dann aber Covestro selbst die Schlagzeilen mit dem Kauf des DSM-Geschäfts.

/mis/stw/fba

LEVERKUSEN (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf CovestroJJ0AHF
Mini Future Short auf CovestroJC6ECH
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0AHF, JC6ECH. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Covestro

Nachrichten zu Covestro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Covestro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.11.2020Covestro buyKepler Cheuvreux
27.11.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2020Covestro addBaader Bank
24.11.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Covestro addBaader Bank
27.11.2020Covestro buyKepler Cheuvreux
27.11.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
26.11.2020Covestro addBaader Bank
24.11.2020Covestro buyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Covestro addBaader Bank
28.10.2020Covestro HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.10.2020Covestro NeutralCredit Suisse Group
27.10.2020Covestro HaltenIndependent Research GmbH
27.10.2020Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2020Covestro HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.10.2020Covestro SellUBS AG
12.10.2020Covestro SellUBS AG
07.10.2020Covestro SellUBS AG
30.09.2020Covestro SellUBS AG
23.09.2020Covestro SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Covestro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Covestro Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln