Allvest powered by Allianz erhält erneut Bestnote - bis 5. September bei Vertragsabschluss 15€ Bonus sichern!-w-
25.05.2021 11:15

Geplante Übernahme von Deutsche Wohnen treibt Immo-Sektor an

Auftrieb: Geplante Übernahme von Deutsche Wohnen treibt Immo-Sektor an | Nachricht | finanzen.net
Auftrieb
Folgen
Die geplante Übernahme von Deutsche Wohnen durch Vonovia hat am Dienstag der Immobilienbranche in ganz Europa kräftig Auftrieb gegeben.
Werbung
Im Stoxx-600-Branchentableau waren die Immobilienwerte mit plus 1,4 Prozent der zweitstärkste Sektor. Deutsche Wohnen machten am Vormittag im DAX einen Satz um mehr als 15 Prozent. Mit in der Spitze 52,38 Euro notierten sie auf dem höchsten Niveau seit 2007.

Mit Ausnahme der Vonovia-Papiere, die auf ein Tief seit ziemlich genau einem Jahr abrutschten und zuletzt als Schlusslicht im rekordhohen Leitindex mehr als viereinhalb Prozent verloren, wurden alle größeren Immobilientitel am deutschen Aktienmarkt im Sog der sich abzeichnenden Übernahme mit nach oben gezogen.

Im MDAX etwa verzeichneten LEG (LEG Immobilien), TAG (TAG Immobilien), Grand City Properties und Aroundtown (Aroundtown SA) Kursgewinne von teils mehr als drei Prozent. ADLER Group und Instone (Instone Real Estate Group) gewannen im SDAX noch etwas mehr.

Vonovia will die Deutsche Wohnen für rund 18 Milliarden Euro oder 53,03 Euro je Aktie kaufen. Die Offerte würde einer Prämie von knapp 18 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag und von 25 Prozent auf den volumengewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs entsprechen. Sie stehe unter dem Vorbehalt einer Mindestannahmequote von 50 Prozent aller ausstehenden Deutsche-Wohnen-Aktien, der Erteilung der fusionskontrollrechtlichen Freigabe "sowie weiterer üblicher Bedingungen", hieß es.

Anders als 2016 konnte sich Vonovia die Unterstützung der Deutsche-Wohnen-Spitze diesmal sichern. Beide Konzerne unterzeichneten eine Grundsatzvereinbarung. Die Prämie auf den Nettoinventarwert mache einen niedrigen Eindruck im Vergleich zu dem früher gebotenen Aufschlag, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth von der kanadischen Bank RBC. Damals habe das Management noch abgelehnt, das Marktumfeld habe sich aber seither verändert. Es sei nun naheliegender, dass das Management die aktuelle Offerte als attraktiv ansieht.

Barclays-Analyst Sander Bunckt zeigte sich angesichts der bevorstehenden Bundestagswahlen und der zuletzt divergierenden Aktienkursentwicklung vom Zeitpunkt des erneuten Übernahmeversuchs überrascht. Er kalkuliert, dass der Deal auf hundertprozentiger Cash-Basis den Nettoinventarwert des neuen Unternehmens um vier bis fünf Prozent steigern könnte./ajx/ag/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Vonovia SE

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) KaufenDZ BANK
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Sector PerformRBC Capital Markets
23.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) KaufenDZ BANK
23.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) KaufenDZ BANK
01.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyUBS AG
09.06.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) buyJefferies & Company Inc.
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Sector PerformRBC Capital Markets
16.07.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.05.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.05.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Sector PerformRBC Capital Markets
17.12.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
14.06.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
23.01.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
08.06.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- VW hebt Ausblick für operative Rendite erneut an -- DiDi Global dementiert Bericht über Börsenrückzug -- AIXTRON, MorphoSys, Airbus, Shell, Facebook, PayPal im Fokus

J&J-Auftragsfertiger kann Impfstoffproduktion nach Panne wieder aufnehmen. Glyphosat-Rechtsstreit wird für Bayer eventuell noch teurer. Ford hebt Jahresziele nach überraschendem Quartalsgewinn an. Uber bringt Essenlieferdienst Eats auch nach Frankfurt und München. Russland verhängt Geldstrafe gegen Google. 5G-Nachfrage kurbelt Geschäft bei QUALCOMM an. US-Wirtschaft wächst im zweiten Quartal schwächer als erwartet.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln