finanzen.net
19.07.2019 17:48
Bewerten
(6)

Innovative Industrial Properties-Aktie: Warum die Cannabis-Aktie alle Branchenkollegen outperformt hat

Branchenriesen geschlagen: Innovative Industrial Properties-Aktie: Warum die Cannabis-Aktie alle Branchenkollegen outperformt hat | Nachricht | finanzen.net
Branchenriesen geschlagen
Cannabis-Aktien haben zuletzt mehrheitlich Tendenzen zu einer Korrektur gezeigt. Ein Wert konnte sich dem Trend aber entziehen.
• Cannabis-Aktien haben einige harte Wochen hinter sich
• Teils zweistellige Kurseinbrüche der Cannabis-Riesen im Juni
• Neben Tilray kann sich IIP dem Abwärtssog entziehen - mit einem interessanten Geschäftsmodell

Gegenwind an den Finanzmärkten

Cannabis ist ein Zukunftsmarkt, davon zeigen sich viele Anleger überzeugt. Mit zunehmenden Legalisierungstendenzen - insbesondere im medizinischen Bereich - und der Hoffnung auf eine Entkriminalisierung des grünen Krautes in weiten Teilen der Welt haben zahlreiche Cannabis-Konzerne auch an den Börsen eine starke Entwicklung hingelegt. Doch zuletzt geriet der Aufwärtstrend ins Stocken: Insbesondere die Branchenführer bekamen an den Finanzmärkten kräftigen Gegenwind zu spüren. Branchengröße Aurora Cannabis etwa hat seit Anfang Juni an der NYSE mehr als fünf Prozent verloren. Canopy Growth büßte im gleichen Zeitraum rund zwölf Prozent ein, für HEXO ging es um satte 21 Prozent nach unten. Daneben hat die Village Farms-Aktie mehr als 18 Prozent verloren, für Aphria ging es vergleichsweise moderate 4,5 Prozent abwärts seit dem Junibeginn.

Tilray entzieht sich dem Abwärtssog

Doch nicht alle börsennotierten Unternehmen, die in der Cannabis-Branche aktiv sind, mussten sich dem Abwärtssog ergeben. Tatsächlich gab es zwei große Branchenvertreter, die sogar zweistellige Kursaufschläge verzeichnen konnten: So ging es für Tilray seit Anfang Juni um mehr als 16 Prozent nach oben. Die Kursrally im Monat Juni war bei dem kanadischen Unternehmen insbesondere auf gute Nachrichten zurückzuführen. Ein Private Equity-Deal führte die Aktie aus ihrem Kurstief und sorgte für deutliche Erholungstendenzen. Die Kanadier hatten eine unverbindliche Absichtserklärung mit der US-amerikanischen Privateer Holdings geschlossen, in deren Rahmen die Private-Equity-Gesellschaft ihre Sperrfrist, für ihre 75 Millionen Tilray-Aktien, auf bis zu zwei Jahre verlängert. Des Weiteren will Tilray Privateer in einem so genannten Downstream-Merger übernehmen und mit einer ihrer Tochterfirmen fusionieren. Für Aktionäre ist dies der bessere Weg, als wenn Privateer seine Anteile an der Börse verkauft und damit den Aktienkurs massiv unter Druck gesetzt hätte.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Innovative Industrial Properties-Aktie outperformt die komplette Branche

Während Tilray von positiven Nachrichten zum Unternehmen profitierte, widersetzte sich noch ein anderer Wert dem Abwärtssog bei den Cannabis-Aktien und hat sich in den vergangenen Wochen als absoluter Outperformer gezeigt: Die Aktie von Innovative Industrial Properties. Mit einem satten Kurssprung von mehr als 51 Prozent seit Anfang Juni schnitt der Anteilsschein deutlich besser ab als alle anderen Branchenvertreter.

Dabei profitiert das Unternehmen insbesondere davon, dass es sich im Hinblick auf das Geschäftsmodell deutlich von anderen Cannabis-Konzernen unterscheidet. Anders als Aurora, Canopy & Co. ist IIP nicht in der Cannabis-Produktion und dem Verkauf tätig, sondern hat sich auf ein anderes Geschäftsfeld konzentriert: Cannabis-Immobilien. Innovative Industrial Properties agiert als REIT und investiert als solcher in Immobilien, die an Cannabis-Firmen vermietet werden. Dabei handelt es sich nicht um Bürogebäude im eigentlichen Sinne, sondern um Immobilien wie Gewächshäuser oder Industriehallen, welche von Cannabis-Konzernen zum Anbau, der Produktion oder der Lagerung ihrer Cannabis-Pflanzen genutzt werden.

Das Besondere als IIP ist: Der Immobilienfonds ist schuldenfrei und profitabel - und das bereits seit geraumer Zeit. Zuletzt hatte der Konzern Mitte Juni eine erneute Dividendenanhebung beschlossen: 0,60 US-Dollar erhalten Anteilseigner für das zweite Quartal 2019 pro Aktie, 33 Prozent mehr als zuvor. Mit einer Dividendenrendite von über zwei Prozent liegt Industrial Properties damit im Vergleich mit anderen Immobilienfonds sehr niedrig.

Dabei gilt das Risiko für Anleger eher als gering: REITs nehmen unter börsennotierten Immobiliengesellschaften eine Sonderstellung ein, denn sie sind gesetzlich zu einer Mindestausschüttungsquote von 90 Prozent verpflichtet. Daher eignen sie sich als Depotbeimischung, denn sie stellen aufgrund der verpflichtenden Dividende eine sichere Einnahmequelle dar.

Während Cannabis-Produzenten sich zunehmend mit starker Konkurrenz und hohen Schulden plagen und Anlegern weiterhin mehrheitlich rote Zahlen präsentieren, hat es Innovative Industrial Properties geschafft, mit einem vermeintlich simplen Geschäftsmodell profitabel zu werden und dennoch von der Boombranche Cannabis zu profitieren.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Bildquellen: Yellowj / Shutterstock.com, Lifestyle discover / Shutterstock.com

Nachrichten zu Innovative Industrial Properties

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Innovative Industrial Properties

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Innovative Industrial Properties Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow tiefer -- DAX geht schwächer aus dem Handel -- Trump weist Befürchtungen zurück: USA weit von Rezession entfernt -- Milliardendeal: Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft -- Walt Disney im Fokus

Commerzbank prüft offenbar Filialstreichungen. Südkorea verhängt wegen Abgasmanipulation Geldbuße gegen Volkswagen. Vonovia und Co.: Urteil zur Mietpreisbremse belastet Immobilienwerte. Italienischer Regierungschef Conte kündigt Rücktritt an. BaFin prüft nach Gewinnwarnung möglichen Insiderhandel bei GRENKE.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100