finanzen.net
+++ Solidvest - die prämierte Online-Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG mit bis zu 500 EUR Bonus. Zu den Experten. +++-w-
03.09.2019 18:23
Bewerten
(8)

Crashsorgen am Markt? An diesen Weisheiten können sich Anleger orientieren

Buffett & Co.: Crashsorgen am Markt? An diesen Weisheiten können sich Anleger orientieren | Nachricht | finanzen.net
Buffett & Co.
Themen wie der US-chinesische Handelsstreit, der Brexit und weitere Unsicherheiten belasten in der jüngsten Vergangenheit immer wieder die Märkte. Diese Börsenweisheiten könnten Anlegern helfen, eine mögliche Krise zu bewältigen.
• Globale Unsicherheiten belasten die Märkte
• Experten sorgen sich um einen bevorstehenden Crash
• Anleger sollten sich nicht von Ängsten treiben lassen

Die wirtschaftliche Lage ist aktuell angespannt: Der Handelskonflikt, der Brexit und die Regierungskrise in Italien sowie ein gebremstes weltweites Wirtschaftswachstum bereiten Anlegern Sorgen. Immer wieder wird von einer bevorstehenden Rezession gesprochen und Experten machten massive Insiderverkäufe, wie sie zuletzt 2007 aufgetreten sind, als Indikator aus, der auf einen Börsencrash hinweisen könnte. Falls es wirklich so weit kommen sollte, könnten diese Weisheiten Anlegern helfen, auch stürmische Zeiten zu überstehen.

"Sei gierig, wenn andere ängstlich sind"

Einen mit seiner Erfahrung und seinem Wissen dürfte auch ein Crash nicht aus der Ruhe bringen: Börsenguru Warren Buffett. Seine bekannte Aussage "Sei gierig, wenn andere ängstlich sind" bringt seine Einstellung auf den Punkt. Wenn es an den Börsen abwärts geht, ist dies die Möglichkeit, günstig einzusteigen. Denn gewisse Schwankungen gibt es an den Märkten nun einmal und auch wenn es zeitweise bergab geht, wer weiß, bald sieht die Welt vielleicht schon wieder ganz anders aus und Anleger können ihre Schnäppchen wieder teurer verkaufen.

Langfristige Strategie

Über Buffetts Aussage "Heute sitzt jemand im Schatten, weil ein anderer vor langer Zeit einen Baum gepflanzt hat" kann viel philosophiert werden. Eine mögliche Auslegung ist, dass man als Investor eine hohe Rendite aus einer Aktienanlage mitnehmen kann, wenn man langfristig investiert. Das Geld, das man in ein Unternehmen investiert, also der Samen, wächst langsam zu einem Baum heran und wer die nötige Geduld mitbringt, kann später die Früchte daraus ernten.

"Don’t try to catch a falling knife"

Warren Buffett sieht zwar in einem Abschwung eine Kaufgelegenheit, doch Anleger sollten sich in Acht nehmen, ein "fallendes Messer" zu fangen, wie es in einer Börsenweisheit heißt. Diese Aussage soll davor warnen, eine stark fallende Aktie zu kaufen, denn diese könnte im schlimmsten Fall noch weiter fallen und zudem gibt es immer Gründe für einen solchen Absturz. Anleger sollten daher besser zuerst eine Bodenbildung abwarten.

Auf beständige Unternehmen setzen

Wer in Unternehmen investiert, deren Zukunftsaussichten überzeugend sind, der sollte diese Aktien nicht wegen eines Kursrückschlags gleich verkaufen. Ein bedeutendes, großes Unternehmen, das Potenzial hat, wird sich auch von einem Rückschlag wieder erholen und wieder Gewinne abwerfen.

Cash is King

Eine andere Börsenweisheit besagt, dass, wer seine Aktien rechtzeitig verkauft und über ausreichend Barmittel verfügt, einen Börsencrash entspannt beobachten und anschließend günstig zukaufen kann.

Anleger sollten auf jeden Fall auch in Krisenzeiten rational handeln und sich nicht von Ängsten und Sorgen treiben lassen. Nun bleibt aber erst einmal abzuwarten, ob es tatsächlich zu dem viel gefürchteten Börsencrash kommt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Chanthanee / Shutterstock.com, BEST-BACKGROUNDS / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- RWE hebt Prognose an -- K+S mit Gewinnwarnung -- Merck wächst weiter und hebt Prognose an -- -- Henkel, Wirecard im Fokus

Hauptaktionär von CTS Eventim verkauft Aktienpaket. Thermo Fisher erwägt anscheinend Übernahme von QIAGEN. AXA verkauft Anteile an AXA Equitable Holdings für über drei Milliarden Dollar. Twitter, Netflix und Co.: Massive Störungen bei Online-Diensten. IPO: Alibaba geht auch in Hongkong an die Börse.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Nordex AGA0D655
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400