12.04.2019 12:30

Frankfurt intern: Indus stellt Käufe in Aussicht

Euro am Sonntag-Exklusiv: Frankfurt intern: Indus stellt Käufe in Aussicht | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Exklusiv
Folgen
Chef Johannes Schmidt ist überzeugt: In diesem Jahr "wird Indus ganz sicher zukaufen. Die Kasse ist gut gefüllt.
Werbung
€uro am Sonntag
von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

Für Übernahmen neuer Tochter- und Enkelunternehmen stehen erneut 50 Millionen Euro bereit", so der Vorstand gegenüber €uro am Sonntag. Eigentlich will das Beteiligungsunternehmen jedes Jahr bis zu zwei Wachstumsakquisitionen tätigen. Wegen der weiter steigenden Preise hatte das SDAX-Unternehmen 2018 jedoch nicht zugekauft. In den vergangenen Jahren trieben die gute Konjunktur und eine große Nachfrage die Unternehmensbewertungen in immer neue Höhen.


Zusätzlich angeheizt wurde dies durch das Nullzinsumfeld. Nun aber ­beobachtet Schmidt, dass "wieder Realitätssinn in den Markt für Firmenübernahmen zurückkehrt". Der Indus-Chef glaubt daher, bereits in naher Zukunft erste Erfolge in Sachen Zukäufe melden zu können. Weit fortgeschritten seien etwa die Gespräche in den Bereichen Automatisierungs- und Bautechnologie. Auch bei seinen Restrukturierungsfällen will Indus vorankommen.


Millionenabschreibungen auf zwei Serienzulieferer der Auto- sowie einer Tochter in der Metallbranche zwangen Indus, die Ziele für 2018 zu reduzieren. Selbst vor Abschreibungen lag das operative Ergebnis mit 150,8 Millionen Euro jedoch unter den auf 154 bis 160 Millionen Euro gesenkten Erwartungen. Der Turn­around bei den Autotöchtern kommt voran, während das operative Ergebnis auch dank eines neuen Effizienzprogramms 156 bis 162 Millionen Euro erreichen soll. Konjunkturabhängigkeit und verpasste Prognose scheinen nach dem Kursrücksetzer eingepreist, gleichzeitig verspricht Indus wieder Wachstum und Zukäufe. Für langfristige Anleger interessant.






_______________________________
Bildquellen: Börse Frankfurt, xxx

Nachrichten zu INDUS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu INDUS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.05.2021INDUS buyCommerzbank AG
14.05.2021INDUS buyWarburg Research
13.05.2021INDUS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.2021INDUS buyWarburg Research
31.03.2021INDUS HoldIndependent Research GmbH
31.05.2021INDUS buyCommerzbank AG
14.05.2021INDUS buyWarburg Research
13.05.2021INDUS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.2021INDUS buyWarburg Research
31.03.2021INDUS HoldIndependent Research GmbH
23.07.2020INDUS HaltenIndependent Research GmbH
05.06.2020INDUS HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2020INDUS HoldWarburg Research
08.05.2020INDUS HoldWarburg Research
02.04.2020INDUS HoldWarburg Research
28.08.2009INDUS Holding meidenPrior Börse
02.02.2007INDUS Holding sellFirst Berlin

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für INDUS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln