+++ Das beste Portfolio für die Altersvorsorge: Hier exklusiven Expertentipp auf finanzen.net einholen +++-w-
19.09.2020 10:00

Heiß begehrte Parkettneulinge: The Hut Group und Snowflake starten spektakulär

Euro am Sonntag-Meldung: Heiß begehrte Parkettneulinge: The Hut Group und Snowflake starten spektakulär | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Meldung
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Gelungene Börsengänge: Die positive Stimmung an den Aktienmärkten und das enge Zeitfenster im Herbst sorgen für einen regelrechten Boom bei den Neu­emissionen.
Werbung
€uro am Sonntag

von Wolfgang Ehrensberger, €uro am Sonntag

An den Börsen in London und New York haben diese Woche der britische Onlinehändler The Hut Group und der US-Softwarespezialist Snowflake milliardenschwere Debüts und rasante Kurszuwächse am ersten Handelstag hingelegt.

Ein paar Nummern kleiner wollen in Deutschland der Rüstungskonzern Hensoldt und der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert kommende Woche in Frankfurt ihren Einstand geben. Die ­Corona-Krise sorgt für zusätzliche Dynamik. Viele Firmen hatten ihre Börsenpläne im ersten Halbjahr vorerst auf Eis gelegt. Doch die Märkte für Neuemissionen haben sich rasch wieder geöffnet. Da die Investorenkonferenzen und Roadshows nur noch online stattfinden, verkürzt sich zudem das Prozedere für Börsengänge erheblich.

Für Aufsehen sorgte der britische Onlinehändler The Hut Group: Zum Handelsauftakt am Mittwoch legten die Aktien des Amazon-Rivalen um rund 30 Prozent zu. Damit nahm der vor 16 Jahren gegründete Onlinehändler 1,9 Milliarden Pfund ein und wurde mit 5,4 Milliarden Pfund bewertet. Es ist das größte Marktdebüt in London seit dem Börsengang der Royal Mail vor sieben Jahren. Snowflake, eine Cloud-Datenplattform aus Ka­lifornien, startete in New York sogar mit einem Kursplus von 120 Prozent. Mit Einnahmen von 3,4 Milliarden Dollar ist es der bislang größte US-Börsengang in diesem Jahr. Das Unternehmen wird demnach mit 80 Milliarden Dollar bewertet.

Der bayerische Rüstungselektronik-Konzern Hensoldt wiederum will mit seinem Börsengang mindestens 400 Millionen Euro erlösen. 300 Millionen gehen ins Unternehmen zur Schuldentilgung. Die Aktien können noch bis 23. September in einer Spanne von zwölf bis 16 Euro gezeichnet werden. Am 25. September will die ehemalige Airbus-Tochter ihr Debüt an der Frankfurter Börse geben. Hensoldt zielt auf einen Börsenwert zwischen 1,3 und 1,6 Milliarden Euro. Der Finanz­investor KKR hatte die Rüstungselektronik-Sparte von Airbus vor vier Jahren für 1,1 Milliarden Euro gekauft und sie in Hensoldt umbenannt.

Der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert startet am 23. September an der Frankfurter Börse. Es ist der erste Börsengang in Deutschland nach der Sommerpause. Die Neuemission soll bis zu 366 Millionen Euro einbringen. Davon fließen 20 bis 25 Millionen dem Unternehmen zu, der Rest geht an den Finanzinvestor HTP, der die Firma vor elf Jahren aus der Insolvenz herausgekauft und saniert hatte.







_____________________________

Bildquellen: Val Thoermer / Shutterstock.com

Nachrichten zu Snowflake

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Snowflake

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Snowflake Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow schließt tiefrot -- DAX beendet Handel weit im Minus -- Bayer kauft Asklepios Biopharmaceutical -- SAP kappt Ziele wegen Corona -- ifo-Index sinkt -- Lufthansa, Beiersdorf, Jungheinrich im Fokus

Nestlé baut Purina-Produktion in den USA weiter aus. Bechtle wächst im dritten Quartal überdurchschnittlich stark. NRW-Regierung schaltet sich bei thyssenkrupp Steel ein. Chefs von Facebook und Twitter Mitte November im US-Senat. Alibaba-Ableger Ant vor Rekord-Börsengang - 34,5 Milliarden Dollar angepeilt. Entscheidung über Wirecard-Verkauf anscheinend im November. Linde zahlt Quartalsdividende in Höhe von 0,963 Dollar je Aktie.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81