Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
01.04.2020 15:06

ifo ermittelt: So wirkt sich eine Corona-Sperre von 2 Monaten auf das Wachstum mindestens aus

Folgen für Volkswirtschaften: ifo ermittelt: So wirkt sich eine Corona-Sperre von 2 Monaten auf das Wachstum mindestens aus | Nachricht | finanzen.net
Folgen für Volkswirtschaften
Folgen
Das Münchener ifo-Institut hat für ausgewählte europäische Ländern untersucht, um wie viel eine teilweise "Schließung" von Volkswirtschaften die Wachstumsrate des nominalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) mindern würde.
Werbung
Die Konjunkturforscher kommen zu dem Ergebnis, dass eine zweimonatige Teilschließung Frankreichs Wachstum um 7,3 bis 12,3 Prozentpunkte mindern würde und eine dreimonatige um 10,2 bis 18,0 Prozentpunkte. Jede Woche Verlängerung würde das Wachstum demnach um weitere 0,7 bis 1,4 Prozentpunkte senken.

Italiens Wachstum würde laut ifo bei zweimonatiger Teilschließung um 8,0 bis 13,1 (drei Monate: 11,2 bis 19,1) Prozentpunkte vermindert, wobei jede weitere Woche 0,8 bis 1,5 Prozentpunkte Wachstum kosten würden. Spaniens Wachstum würde um 8,1 und 13,8 (11,3 bis 20,0) Prozentpunkte verringert, pro Woche betrüge die Minderung 0,8 bis 1,6 Prozentpunkte.

Für Deutschland hatte das ifo-Institut die Wachstumseinbußen bereits in der vergangenen Woche für den Zweimonatszeitraum auf 7,2 bis 11,2 Prozentpunkte, für drei Monate Teilschließung auf 10,0 bis 20,6 Prozentpunkte und für eine Woche auf 0,7 bis 1,6 Prozentpunkte beziffert.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX fester erwartet -- Asiens Börsen freundlich -- Spotify testet Möglichkeiten für NFTs in der App -- Hyundai will Service-Roboter mit 5G-Funk vernetzen

Anschuldigungen gegen Musk - Wie viel Geld wird das den Tesla-Chef kosten? Balenciaga akzeptiert Krypto-Zahlungen. Eurokurs nähert sich zunehmend dem Dollar an - wie wahrscheinlich ist eine Parität? Microsoft-Gründer Bill Gates: "Bitcoin trägt nichts zur Gesellschaft bei".

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln