finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
13.03.2020 12:17

People's Bank of China senkt Mindestreserve für manche Banken

Geldpolitik gelockert: People's Bank of China senkt Mindestreserve für manche Banken | Nachricht | finanzen.net
Geldpolitik gelockert
Die chinesische Zentralbank hat die Reserveanforderung für manche Banken gesenkt, um die Kreditvergabe an kleine Unternehmen, die von der Coronavirus-Pandemie betroffen sind, anzukurbeln.
Werbung
Die People's Bank of China (PBoC) reduzierte den Mindestreservesatz für einige qualifizierte Banken um 50 Basispunkte auf 1,00 Prozent. Die Änderung tritt am Montag in Kraft.

Die Zentralbank wird außerdem die Quote für Banken, die mehr Kredite an kleine Unternehmen und Niedriglohnempfänger vergeben - Kreditnehmer, die normalerweise Schwierigkeiten haben, Kredite zu erhalten - noch stärker senken. Seit 2018 führt die Notenbank jährliche Überprüfungen der Kreditvergabe an kleine Unternehmen und Niedriglohnempfänger durch.

Die Senkung, die weithin erwartet wurde und voraussichtlich 550 Milliarden Yuan (70,1 Milliarden Euro) an Liquidität im Bankensystem freisetzen wird, ist die zweite in diesem Jahr. Im Januar hatte die PBoC den Mindestreservesatz für alle Banken um 50 Basispunkte reduziert damit 800 Milliarden Yuan für das Finanzsystem freigesetzt.

Die Zentralbank teilte auch mit, dass sie für einige qualifizierte Aktienbanken, eine Gruppe von mittelgroßen Instituten, die die wichtigsten Anbieter von Krediten und Finanzdienstleistungen für kleine Unternehmen sind, eine zusätzliche Senkung um 100 Basispunkte anbieten würde.

Ökonomen sagen, dass Chinas kleinere Unternehmen, die von den großen Staatsbanken lange ignoriert wurden, das Lebenselixier der Wirtschaft seien und für den Großteil der Innovation und der Beschäftigung verantwortlich seien.

PEKING (Dow Jones)

Bildquellen: Bule Sky Studio / Shutterstock.com, iStockphoto
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel tiefrot -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001