finanzen.net
08.08.2018 21:44
Bewerten
(0)

Samsung veröffentlicht versehentlich Details zum neuen Hoffnungsbringer

Geleaktes Video: Samsung veröffentlicht versehentlich Details zum neuen Hoffnungsbringer | Nachricht | finanzen.net
Geleaktes Video
DRUCKEN
Normalerweise kommen die Infos zu noch nicht veröffentlichten Geräten im Voraus von Insidern des Unternehmens. Dass vertrauliche Informationen vom Unternehmen direkt veröffentlicht werden, ist eher ungewöhnlich. Und doch ist es Samsung nun bereits zum zweiten Mal bei einem Gerät passiert.
Wie die Technologie-Website SamMobile als erstes entdeckte, kursierte im Netz ein Video, das den neuen Hoffnungsträger von Samsung, das Galaxy Note 9, werbewirksam zeigt und so neben der Optik auch weitere technische Details offenbart. Obwohl das Video direkt wieder gelöscht wurde, konnte auch Samsung nichts gegen die Sogwirkung des Internets tun, das nie vergisst und bei dem Gelöschtes nie wirklich gelöscht ist, wenn andere Nutzer die Inhalte direkt weiterverbreiten.

Optimierter S-Pen, Akku, bis zu einem Terrabyte Speicher

Aus dem Video, das auf YouTube noch zu finden ist, wird ersichtlich, dass das Galaxy Note 9 über einen verbesserten S-Pen und einen optimierten Akku verfügen wird. Das Phablet (Mischung aus Phone und Tablet) besitzt eine horizontal angeordnete Dual-Kamera und der Speicherplatz kann auf ein Terrabyte vergrößert werden - nur für den Fall, dass die 512 Gigabyte, die es vermutlich intern haben wird, nicht ausreichen.

Das von Samsung versehentlich veröffentlichte Video ist bereits der zweite Hinweis des Unternehmens selbst zu Spezifikationen des Galaxy Note 9. So wurde auf dem Twitter-Account des bekannten Leakers Evan Blass bereits ein Bild des neuen Samsung-Gerätes publik, auf dem ein USB-Typ-C-Anschluss, die Aussparung für den S-Pen und der Klinkenanschluss sichtbar ist. Das Bild ist eigentlich nur ein Screenshot der originalen Samsung-Website, die das Gerät, obwohl es zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal offiziell bestätigt war, mit Ansichtsbild zum Vorverkauf anbot.

Noch weitere Indizien dazu schwirren durch das Internet. So veröffentlichte beispielsweise der Russe Dmitriy Ryabinin auf Twitter ein Foto des Kartons des Geräts, auf dem die technischen Daten detailliert aufgelistet sind.

Unpacking-Event am 9. August

Seit dem 1. August kann man sich auf der Samsung-Website als Vorbesteller registrieren, der die Chance hat, als einer der ersten das neue Phablet in den Händen zu halten. Noch bis zum 9. August, an dem das Gerät offiziell vorgestellt wird, läuft diese Phase über die Internetpräsenz, danach soll eine zweite Phase beginnen, in der über die App vorbestellt werden kann.

Beim Unpacking-Event, das am 9. August in Brooklyn, New York, stattfinden wird, werden Samsung-Fans sehr wahrscheinlich mehr über das neue Galaxy Note 9 erfahren und es wird klar, ob die kursierenden Gerüchte sich bewahrheiten oder nicht. Gekauft werden kann das Samsung-Gerät in Deutschland ab dem 24. August. Über den Preis gibt es ebenfalls noch keine genauen Angaben, spekuliert wird jedoch, dass es preislich im 1.000er-Segment liegen wird.

Theresa Rauffmann / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Adriano Castelli / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Samsung

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Galaxy Fold
Samsung bringt aufklappbares Smartphone für 2000 Euro auf den Markt
Samsung wagt im umkämpften Smartphone-Markt den Vorstoß in eine neue Geräteklasse mit einem Telefon, das sich zu einem Tablet auffalten lässt.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow geht im Minus aus dem Handel -- Coca-Cola: Neues Aktienrückkaufprogramm -- Deutsche Telekom toppt Erwartungen -- Tesla, Wirecard, Henkel im Foku

HOCHTIEF peilt auch 2019 einen Gewinnsprung an. SDAX im März mit zahlreichen Änderungen. Kretinksy darf bis zu 35 Prozent der METRO-Aktien übernehmen. US-Zölle könnten Volkswagen Milliarden kosten. Höhere Rohstoffpreise bescheren Anglo American mehr Gewinn. Nordex: Umsatz und Ergebnis sinken in 2018. Trump erwägt weiter Zölle auf EU-Autoimporte.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Nordex AGA0D655