Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
24.05.2022 17:53

ABOUT YOU-Aktie schließt deutlich tiefer: ABOUT YOU will weiter wachsen

Geschäftsausbau: ABOUT YOU-Aktie schließt deutlich tiefer: ABOUT YOU will weiter wachsen | Nachricht | finanzen.net
Geschäftsausbau
Folgen
Der Online-Modehändler ABOUT YOU investiert weiter in den Ausbau seiner Geschäfte.
Werbung
Der Vorstand will dadurch im neuen Geschäftsjahr den Umsatz weiter ankurbeln und wenn möglich weniger operativen Verlust machen, wie die SDAX-Firma am Dienstag in Hamburg anlässlich der Veröffentlichung ihres Geschäftsberichts mitteilte. Die Prognosen für das neue Geschäftsjahr 2022/23 konnten die Börsianer jedoch nicht recht überzeugen, ebenso wie die endgültigen Zahlen für 2021/22.

Die Ziele für das laufende Geschäftsjahr seien unter den Erwartungen ausgefallen, sagte ein Händler am Morgen. Zudem habe ABOUT YOU letztlich im vergangenen Geschäftsjahr am unteren Ende jener Spanne abgeschnitten, die der Vorstand noch Ende März mit den vorläufigen Zahlen in Aussicht gestellt hatte.

Co-Chef Tarek Müller zeigt sich jedoch zuversichtlich."Im Geschäftsjahr 2021/2022 haben wir unsere Wachstumsinitiativen konsequent vorangetrieben. Wir sind daher gut gerüstet, um der volatilen Marktdynamik zu trotzen", sagte der Mitgründer der Mitteilung zufolge. Der Konzern steckt derzeit viel Geld in die Kundengewinnung und den Ausbau seines Online-Shops, weshalb bei ABOUT YOU im vergangenen Jahr höhere Verluste anfielen. Im Geschäftsjahr 2023/24 soll aber konzernweit die Gewinnschwelle erreicht werden.

Allerdings ist der Wettbewerb hart und auch die Konkurrenz steckt viel Geld ins Marketing. Ähnlich wie der große Wettbewerber Zalando betreibt auch ABOUT YOU ein Plattform-Modell, bei dem neben dem eigenen Modeverkauf auch angeschlossene Händler ihre Waren vertreiben. Zudem treibt das Unternehmen seine Expansion voran, zuletzt etwa mit dem Vorstoß nach Südeuropa und in nordische Länder. Im aktuellen Geschäftsjahr will der Vorstand nun seinen Fokus unter anderem auf die Verbesserung des Sortiments, das Geschäft mit Händlern und die Erweiterung der internationalen Präsenz legen.

Der Start in das neue Jahr sei solide verlaufen, hieß es weiter. Der Erlös soll im gesamten Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um 25 bis 35 Prozent auf 2,165 bis 2,338 Milliarden Euro wachsen. Damit würde sich das Wachstumstempo allerdings verlangsamen. Beim bereinigten Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) wird ein Wert auf dem Vorjahresniveau von minus 70 Millionen Euro bis hin zu minus 50 Millionen Euro angepeilt.

Im vergangenen Jahr kletterte der Umsatz um knapp die Hälfte auf 1,73 Milliarden Euro. Dabei zog der Erlös in den deutschsprachigen Ländern um 27 Prozent an, im restlichen Europa betrug das Plus rund zwei Drittel. Dass der Konzernerlös am Ende doch nicht so hoch ausfiel wie vom Unternehmen vor einigen Wochen im besten Fall noch gehofft, dürfte auch mit dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld zu tun haben, mit dem die Branche es teils zu tun hat. So lasten die hohe Inflation und der Ukraine-Krieg durchaus auf der Kauflaune der Verbraucher.

Zudem ebbt der Rückenwind durch die Corona-Pandemie ab: Auf dem Höhepunkt der Krise hatten sich die Menschen wegen der vielfachen Lockdowns zum Shoppen noch mehr auf das Internet verlegt - inzwischen meldet aber der stationäre Handel wieder einen größeren Zulauf.

Wegen der höheren Investitionen vergrößerten sich im vergangenen Geschäftsjahr bei ABOUT YOU die Verluste. Mit einem operativen Verlust von knapp 70 (Vorjahr: -35,5) Millionen Euro für das bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) traf ABOUT YOU zwar seine ursprüngliche Prognose - die zwischenzeitliche Hoffnung sogar besser abzuschließen, erfüllte sich damit aber nicht. Auch unter dem Strich rutschte das Unternehmen noch tiefer in die roten Zahlen. Hier wies ABOUT YOU einen Fehlbetrag von 124,4 Millionen Euro aus, ein Jahr zuvor hatte das Minus noch knapp 60 Millionen Euro betragen.

ABOUT YOU verschreckt mit Umsatzziel - Kurs seit IPO gedrittelt

Nach einem enttäuschenden Umsatzziel von ABOUT YOU für dieses Jahr hat der Aktienkurs des Online-Modehändlers am Dienstag den Einbruch der vergangenen Monate fortgesetzt. Die Papiere sackten im frühen Handel zeitweise um fast 14 Prozent ab und vermieden ein Rekordtief nur knapp. Zum Handelsschluss reduziert sich der Verlust auf 7,34 Prozent bei 8,33 Euro. Seit der Erstnotiz bei 25,60 Euro vor knapp einem Jahr hat sich der Kurs gedrittelt. Die Nachrichten von ABOUT YOU zogen nun auch die Aktien von Wettbewerbern wie Zalando und ASOS mit nach unten.

Die Hamburger wollen den Umsatz in diesem Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um 25 bis 35 Prozent auf 2,165 bis 2,338 Milliarden Euro steigern. Laut dem Analysten Volker Bosse von der Baader Bank beläuft sich die Markterwartung auf ein Umsatzplus von gut 39 Prozent. Der Start in das neue Jahr sei solide verlaufen, ließ das Unternehmen wissen. "Was immer das heißt im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine", merkte Bosse an. Der Experte rechnet damit, dass ABOUT YOU am Jahresende nur das untere Ende der in Aussicht gestellten Wachstumsspanne erreicht.

Einen Monat nach dem Börsengang im Juni 2021 zeigten die Aktien erstmals Schwäche und fielen von Kursen um 26 Euro bis November auf unter 18 Euro. Darauf folgte eine Erholungsrally, die die Papiere noch einmal nahe an das Niveau des Börsengangs führte. Gründe waren unter anderem eine Kaufempfehlung der Deutschen Bank und die Aufnahme der Titel in einen weltweiten Aktienindex.

Ab Dezember ging es mit dem Kurs dann fast kontinuierlich bergab. Ähnlich erging es den im deutschen Leitindex DAX enthaltenen Aktien von Zalando und denen des britischen Wettbewerbers Asos. Angesichts anhaltend hoher Investitionen in Wachstum bei gleichzeitig steigenden Zinsen an den Kapitalmärkten verabschiedeten sich die Investoren von der Branche, die als hoch bewertet eingeschätzt wird. ABOUT YOU hat in den vergangenen vier Geschäftsquartalen operativ stets Verluste eingefahren.

Die Analysten sind derweil ungebrochen optimistisch: Laut Bloomberg raten alle acht Experten, die das Unternehmen bewerten, zum Kauf oder zum Hinzukaufen der Aktien von ABOUT YOU. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei gut 22 Euro - ein Aufwärtspotenzial von 170 Prozent vom aktuellen Niveau aus.

HAMBURG / FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ABOUT YOU
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ABOUT YOU
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: T. Schneider / Shutterstock.com

Nachrichten zu ABOUT YOU

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABOUT YOU

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.06.2022ABOUT YOU NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.06.2022ABOUT YOU BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.06.2022ABOUT YOU BuyDeutsche Bank AG
30.05.2022ABOUT YOU AddBaader Bank
26.05.2022ABOUT YOU BuyJefferies & Company Inc.
14.06.2022ABOUT YOU BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.06.2022ABOUT YOU BuyDeutsche Bank AG
30.05.2022ABOUT YOU AddBaader Bank
26.05.2022ABOUT YOU BuyJefferies & Company Inc.
25.05.2022ABOUT YOU BuyDeutsche Bank AG
21.06.2022ABOUT YOU NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ABOUT YOU nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Asiens Börsen uneins - Uniper kassiert Ergebnisprognose

Daimler Truck will Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen

Top-Rankings

Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln